Zum Inhalt

Fingerverletzung - wer kann helfen?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

tarifa
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jul 2007, 09:46

Fingerverletzung - wer kann helfen?

Beitragvon tarifa » 13. Jul 2007, 09:58

HALLO

ich bin neu :wink: und brauch eure hilfe.

habe mir vor 2 tagen am mittelfinger die haut abgeschürft. es fehlt ein ganzer hautlappen, der nagel ist noch intakt.
ich habe mit betaisodona desinfiziert und dann nichts mehr gemacht.
seit heute morgen pocht der finger und schmerzt sehr :sad: .
meine hausärztin möchte mir ein antibiotika verschreiben,
das will ich aber nicht.

kann mir jemand helfen?
welche globulis und in welcher potenz helfen??

VIELEN DANK!!


tarifa
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jul 2007, 09:46

Beitragvon tarifa » 13. Jul 2007, 10:32

also der finger wird immer schlimmer....ich wusst gar nicht, dass das so weh tun kann...
alzulang hält man das ja nicht aus....

Kann mir niemand einen TIP geben?

Benutzeravatar
Manuela
Beiträge: 47
Registriert: 14. Jan 2004, 16:49

Beitragvon Manuela » 13. Jul 2007, 15:56

Liebe Tarifa,
einfach pauschal ein Arzneimittel + entsprechende Potenz und Dosierung wird Dir hier niemand vorschlagen, dies würde einer Behandlung entsprechen welche so nicht gewollt und erlaubt ist.
So wie Du den Zustand Deines Fingers schilderst solltest Du nochmals Deine Ärztin konsultieren und mit ihr reden.
Hast Du sie den nach alternativen zu Antibiotika gefragt?

Herzliche Grüße Manuela

Rüther
Beiträge: 60
Registriert: 5. Jun 2007, 15:01

Beitragvon Rüther » 13. Jul 2007, 21:03

Wie sieht die WUnde denn aus? Ist sie eitrig, wässert sie?
Was sehr gut hilft, ist Lavendelöl. Es desinfiziert und die Wunde heilt extrem schnell, das hab ich selbst sehr oft ausprobiert, auch bei größeren Brandverletzungen. Aber ich weiß nicht, wie die Wunde aussieht. Da musst DU natürlich vorsichtig sein.
Ich wünsche Dir gute Besserung.
Grüße RÜther

Benutzeravatar
arlette
Beiträge: 53
Registriert: 4. Jul 2007, 14:33

Re: wer kann mir helfen?

Beitragvon arlette » 18. Jul 2007, 09:44

es wäre sicher gut, wenn du mit der wunde zum arzt gehst und vielleicht doch lieber antibiotika nimmst. die entzündung könnte sich ausbreiten, denn desinfiziert hast du ja schon, also müsste es eigentlich besser sein.

lieben gruss

arlette
Das Geheimnis der Medizin besteht darin, den Patienten abzulenken, während die Natur sich selbst heilt. Voltaire

tarifa
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jul 2007, 09:46

Re: wer kann mir helfen?

Beitragvon tarifa » 26. Jul 2007, 17:34

@manuela: sorry, ich habe nicht gewusst, dass man hier keine behandlungen vorschlagen darf.
@rüther: danke, das Lavendelöl hab ich benützt!

ausserdem an diesem abend noch 5 Globuli Belladonna D12 genommen, hat aber leider nix geholfen und nachdem ich das Pflaster weggemacht habe, hat es geeitert.
Ich habe dann 3 mal im Abstand von 3 Stunden Hepar sulfuris, D12 genommen, am nächstenTag war der Fingfer abgeschwollen, nicht mehr überhitzt und der eiter weg.

Ich bin so froh, dass ich nicht das antibiotika genommen habe.

trotzdem danke an alle uns sorry, dass ich so spät geantwortet habe...
:oops: :danke:



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron