Zum Inhalt

Granatapfel bei / gegen Krebs?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

bellie
Beiträge: 27
Registriert: 21. Jan 2007, 23:16

Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon bellie » 16. Sep 2007, 12:29

Hallo!
Hat eine/r von euch Erfahrungen mit Granatapfel (saft) bei , bzw. gegen Krebs (Brustkrebs)?
Wieviel muss man denn am Tag essen /trinken? Als Bio-saft gibt es ja z.B. den von Voelkel, der mit Apfelsaft (79%) vermischt ist, und den 100% Granatapfelsaft

LG Bellie


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon Ursula » 17. Sep 2007, 12:52

Hallo Bellie,

ich habe bislang nur von Granatapfel im Zusammenhang mit Prostatakrebs gehört.
Die positve Wirkung haben die enthaltenen pflanzlichen Hormonstoffe.

Laut einer ernaehrungswissenschaftlichen Studie (Dr. Michael Avriam 2004) steigt nach einem Jahr Verzehr von Granatapfelkonzentrat (10ml pro Tag) der gesamte antioxidative Schutz im Blut um durchschnittlich 130%.

Die anti-oxidative Wirkung vom Granatapfel soll 3-10 mal höher liegen als bei bekannten Pflanzen wie Blaubeere, Cranberry, Grüntee.

Ursula

bellie
Beiträge: 27
Registriert: 21. Jan 2007, 23:16

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon bellie » 17. Sep 2007, 16:56

Hallo Ursula,
danke für deine Info.

LG Bellie

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon Angelika » 17. Sep 2007, 21:31

hier findest du ein paar Infos darüber

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... fel#p49977

Viele Grüße
Angelika

Medizinmann99
Beiträge: 89
Registriert: 26. Nov 2005, 15:32

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon Medizinmann99 » 18. Sep 2007, 12:15

Hallo,

hm dazu solltest auch mal im http://www.krebsforum-lazarus.ch nachforschen möglicherweise (weiß nicht genau) wurde das Thema dort schon besprochen etc..

In meinem eigenen Forum hat das Thema auch kürzlich jemand angesprochen aber in anderem Zusammenhang:
http://www. -werbung-

Was antioxidativen Schutz angeht ist wohl auch das hier empfehlenswert:
http://www.krebsforum-lazarus.ch/forum/ ... .php?t=764

Liebe Grüße

Medizinmann99

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon Ursula » 18. Sep 2007, 13:19

Hallo Medizinmann,

du bist vor kurzem hier im Forum zwar schon mal gefragt worden, ob du - außer links zu posten - noch was anderes beitragen kannst, aber ich schließ mich der Frage mal an.

Wie wäre es mal mit einer eigenen Zusammenfassung zu einem Thema bzw. Anfrage?

Ursula

PS: und verweise nicht immer wieder auf Beiträge aus deinem eigenen Forum, die werden eh gelöscht (schau mal in die Forenregeln)


bellie
Beiträge: 27
Registriert: 21. Jan 2007, 23:16

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon bellie » 18. Sep 2007, 21:57

Hallo an Ursula und Angelika!
VielenDank für eure Infos.

Herzliche Grüße
Bellie

danik494
Beiträge: 1
Registriert: 3. Mai 2008, 16:26

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon danik494 » 3. Mai 2008, 16:28

Hallo alle zusammen.
Ich habe heute gehört das ein neues Produkt auf den markt kommen soll! 100 % Granatapfelsaft.
Der Saft soll vom Fresenius Institut kontroliert und zertifiziert sein!!
Der Saft soll "Mirage" heißen und ist das deutsche Gegenstück zu Miri Grand Ltd. Aserbaidschan.
Der Saft ist 100 % aus Granatpfelsaft und ohne Konservierungsstoffe oder jeglichen anderen Zugaben und er schmeckt einfach.
Ich habe es auf der letzten grünen Woche in Berlin probiert und war fasziniert, dass es wirklich noch einen Granatapfelsaft gibt wo man sofort merkt das es sich um einen 100% Direkten Granatapfelsaft handelt! Weiß vielleicht jemand wo man diesen Saft her kriegt?? Wo wird er verkauft??

p.s. Ich würde mich über jede antwort freuen!

Gruß

tucke
Beiträge: 125
Registriert: 13. Okt 2005, 21:23

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon tucke » 3. Mai 2008, 21:03

Also ich habe zufällig gerade Granatapfelsaft im Anbruch, mische ich mir mit Wasser. Ich wußte, es ist etwas Gesundes, aber soooo gesund, wußte ich bisher nicht. :D

Auf der Flasche steht: aus 100 % Granatapfelkonzentrat, hergestellt im Iran und natürlich viele arabische Zeichen.
Vielleicht schaust du auch mal in Läden nach, wo solche Sachen verkauft werden.

Gruß tucke

GrandSenior
Beiträge: 1
Registriert: 4. Jun 2008, 22:18

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon GrandSenior » 4. Jun 2008, 22:26

Also ich bin selber von der heilenden Wirkung vom Granatapfelsaft überwältigt,

mein Tip was den Geschmack und das Preisleistungsverhältnis angeht

Werbung

Studie http://www.google.de/search?hl=de&q=Gra ... uche&meta=

und so viele Studien... das ist der Saft zum ewigen Leben, sagten schon die Götter.

fullmo_on
Beiträge: 4
Registriert: 5. Jun 2008, 14:19

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon fullmo_on » 6. Jun 2008, 09:00

Also ich habe in dem Zusammenhang auch schon von hochkonzentriertem Wirkstoff aus der Ananas gehört. Das soll auch ganz sinnvoll sein als natürliches Antioxidans. Wichtig war nur, das es entsprechend hochwertig und hochdosiert ist. Sonst hat es keinen Effekt. Leider wird es wohl meist zu niedrig verwendet, das ist dann aber am falschen Ende gespart. Vielleicht ist das bei Granatapfel ebenso ....

gesund4ever
Beiträge: 1
Registriert: 4. Feb 2009, 18:05

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon gesund4ever » 4. Feb 2009, 18:20

Hallo,
also ich war dieses Jahr ebenfalls auf der grünen Woche und habe dort ebenfalls einen 100%
Granatapfelsaft/ Direktsaft probiert und ich muss sagen Geschmacklich her war es für mich ein Genuß!, man hat es direkt geschmeckt und gesehen das es ein Natursaft ist, da er etwas trüb war.
Seit dem bestelle ich bei den Jungs den Saft immer per Tel. Hotline oder die Homepage.

Werbung


Jedoch haben die seit kurzem sehr gute angebote auch bei ebay drin


ich habe mir sonst immer den Saft im türkishen Geschäft gekauft, bis ich drauf hingewisen wurde das es 100% konzentrat ist und ob ich jetzt 4€ für konzentrat oder 5,50€ für direktsaft zahle macht auch nichts mehr aus.

Ich empfehle jedem Granatäpfel zu essen oder wie gesagt den Saft zu sich zu nehmen!,
meine Blutt-,Zuckerwerte halten sich seit dem Stabil.

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon rine » 4. Feb 2009, 19:10

Es muss aber auch passen. Ich habe eine Zeitlang regelmäßig Granatapfel gegessen und die hormonelle Wirkung war bei mir leider nicht angebracht.:ratlos:
Viele Grüße,
Rine

Bild

mafuba
Beiträge: 14
Registriert: 19. Mär 2009, 19:34

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon mafuba » 20. Mär 2009, 17:22

ih kann von einem Verwandten berichten, der Leukämie hatte. Unterstützend zur Chemo hat er Kräutertees aus Blutauge, Oregano und Alant getrunken. Allerdings waren alle drei Kräuter aus Russland als Heilkräuter importiert worden, d.h sie hatten eine deutlich andere Qualität - vor allem Oregano.
Goldrute kann ich mir auch sehr gut zur Unterstützung vorstellen.

Bestellen würde ich dann hier:
Werbung

PS: Blutwurzel steht in Deutschland unter strengen Schutz. D. h. es müsste aus einem Land importiert werden, wo es noch frei in Massen wächst.

bellie
Beiträge: 27
Registriert: 21. Jan 2007, 23:16

Re: Granatapfel bei / gegen Krebs?

Beitragvon bellie » 7. Feb 2010, 13:19

Hallo!
Habe jetzt in einem anderen Forum gelesen, dass Granatapfelkapseln bei Lipomen helfen sollen, sie sollen davon kleiner werden. Habt ihr davon schon mal was gehört?
Nimmt eine/r diese Kapseln, und welche sind empfehlenswert? Ich möchte die Lipome meines Hunde-Mädchens vertreiben :D .
LG Bellie



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast