Zum Inhalt

Eisenaufnahme / Milchprodukte / Leinsamen

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Carinaaa
Beiträge: 13
Registriert: 11. Mär 2004, 18:14

eisentabletten

Beitragvon Carinaaa » 11. Mär 2004, 18:38

hallo!

ich hätte eine frage: ich bin seit ca. 1 jahr vegetarier. der arz hat bei mir eisenmangel festgestellt und ich hab auch harausfall! der arzt hat mir eisenbrausetabletten verschrieben. wann bermeke ich einen erfolg??


Benutzeravatar
nocoda
Beiträge: 89
Registriert: 28. Okt 2003, 19:21

Beitragvon nocoda » 12. Mär 2004, 14:42

hallo Carinaaa,
also ich kann nur von mir sprechen.

Wenn ich Eisenmangel habe (meistens einmal im Monat... ;) ), dann nehme ich Eisenkappseln (aus der Drogerie).
Ich merke den Mangel an, bzw. auf meiner Zunge. Wenn ich dann die Kappseln nehme (1xtgl.), dann ist nach 1-3 Tagen wieder alles soweit in Ordnung.

Aber ich denke, es kommt auch auf die Höhe der Dosierung an.

*liebe Grüsse*
nocoda
Keinen Rosenstock ohne die "Unterwelt" des Erdbodens...

Morgane
Beiträge: 78
Registriert: 30. Sep 2002, 12:33

Beitragvon Morgane » 12. Mär 2004, 15:19

Hallo!

Ich esse auch wenig Fleisch - und hatte glatt ähnliche Symptome!

Meine Ärztin hat mir auch ein hochdosiertes Eisenpräparat verschrieben. Die 100 Tabletten hab ich dann auch (mehr oder weniger konsequent) genommen.
Eine spürbare Verbesserung mit dem Haarausfall habe ich allerdings erst bemerkt, als die Packung längst leer war und ich damit begonnen hatte Schüssler-Salze zu nehmen (Nr. 3, 9 und 11).
Das Eisenpräparat hab ich abgesetzt, die Salze aber nicht! Jetzt verliere ich kaum noch Haare :P

Liebe Grüße :wink:
Morgane

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: eisentabletten

Beitragvon paul » 12. Mär 2004, 15:37


wann bermeke ich einen erfolg??
An den entsprechenden Blutwerten!

Carinaaa
Beiträge: 13
Registriert: 11. Mär 2004, 18:14

Eisenmangel

Beitragvon Carinaaa » 12. Mär 2004, 18:37

hallo!

danke für die antwort!

ich hoffe echt, dass die brausetabletten helfen! nur glaubt ihr das kapseln besser sind?

Liebe Grüße

Carina

Carinaaa
Beiträge: 13
Registriert: 11. Mär 2004, 18:14

Beitragvon Carinaaa » 14. Mär 2004, 17:16

Hallo!

ich habe schon vor ein paar tagen hier was geschriebn! aba ich hätte noch eine frage: sollte ich die eisenbrausetablette vorm essn oder nach dem essen nehmen?? ich nehme sie immer zum frühstück und jetzt möchte ich wissen ob es besser ist sie auf den nüchternen magen zu nehmen!

Carinaaa


Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 14. Mär 2004, 17:53

Ich bekam Eisen während der Schwangerschaft verschrieben. Es waren mein ich Kapseln und genommen habe ich die während des Essens. Auch ein Grund lag in der SS, hab die auf leeren Magen sofort wieder ausgebrochen und wenn ich sie beim Essen nahm blieben sie drin. :D
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 14. Mär 2004, 18:08

Hallo!

sollte ich die eisenbrausetablette vorm essn oder nach dem essen nehmen?? ich nehme sie immer zum frühstück und jetzt möchte ich wissen ob es besser ist sie auf den nüchternen magen zu nehmen!
Du kannst die Tablette eine Stunde vor oder zwei Stunden nach dem Essen nehmen. Bei Magenproblemen nimm sie zwei Stunden nach dem Essen.

Schwarzer Tee, Kaffee, Kakao, Rotwein enthalten die Gerbsäure Tannin, die mit Eisen schwer lösliche Komplexe bilden. Diese Getränke (auch Cola) entweder meiden oder erst 1 bis 2 Stunden nach einer eisenhaltigen Mahlzeit bzw. nach Einnahme von Eisenpräparaten trinken!

Auch Calcium behindert die Eisenaufnahme. Deswegen Milch und Milchprodukte nicht zusammen mit eisenreichen Mahlzeiten bzw. Eisenpräparaten zu sich nehmen.

Noch ein paar Tipps:

Brennessel ist blutbildend -> trinke zusätrzlich noch 3 bis 4 Tassen Brennesseltee/Tag !

Vitamin C verbessert die Aufnahme von Eisen -> eine zusätzliche Zufuhr von natürlichem Vit.C ist empfehlenswert!

Ernährung:
Reich an Eisen sind: (außer Fleisch und Geflügel)
- Hülsenfrüchte (z.B. Linsen, Sojabohnen)
- Gemüse (z.B. Schwarzwurzeln, Topinambur, Mangold, Spinat, Rote Beete, Zucchini)
- Küchenkräuter und Salat (z.B. Brunnenkresse, Persilie, Feldsalat, Endivien)
- Vollkornprodukte (z.B. Hirse, Weizenkeime, HAfer, Grünkern)
- Alle schwarzen Beeren (Johannisbeeren, Holunderbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren)

Gruß: Paul

Carinaaa
Beiträge: 13
Registriert: 11. Mär 2004, 18:14

eisentabletten

Beitragvon Carinaaa » 15. Mär 2004, 21:41

hallo!

danke für eure antworten!

ich habe ja brausetabletten und trinke die beim frühstück mit tee! aber wie ich gerade gelesen habe, ist es nicht gut tee dabei zu trinken!

ich glaube am besten ist es, sie am abend vorm schlafen gehen zu trinken, oder?

Carinaaa

Carinaaa
Beiträge: 13
Registriert: 11. Mär 2004, 18:14

eine kleine frage

Beitragvon Carinaaa » 24. Mär 2004, 21:39

hallo!

ich bins wieder einmal! ich bin ja seit einem jahr vegetarierin und habe sehr starken haarausfall und nehme seit ca. 1 wocher brausetabletten! wie lange dauert es, bis sich das mit dem haarausfall gelegt hat???

Liebe Grüße

Carina

fahni
Beiträge: 60
Registriert: 5. Jan 2004, 17:29

zweiwertiges Eisen

Beitragvon fahni » 3. Jul 2004, 23:35

Hallo,

also wichtig zu wissen ist,dass der Dünndarm vorwiegend zweiwertiges(Fe2)aufnimmt.Ich glaube nicht,dass das über Brausetabletten gewährleistet ist!
Bei einem Mangel an Eisen,kann maximal 25 % über die Nahrung ausgeglichen werden,ansonsten ist der Eisenspiegel nicht zu beeinflussen!
Ich würde den Hb-Wert regelmässig überprüfen lassen,da sich dort immer schnell was tut!
viele Grüsse
fahni :wink:
carpe diem

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: zweiwertiges Eisen

Beitragvon paul » 4. Jul 2004, 00:17

Ich würde den Hb-Wert regelmässig überprüfen lassen,da sich dort immer schnell was tut!
Der Hb-Wert ist bei Eisenmangel nicht sehr aussagekräftig - sondern ein erniedrigter Wert ist lediglich als zusätzlicher Hinweis zu betrachten; sinnvoll ist die Bestimmung und Kontrolle von Fe und Ferritin! Näheres ist hier nachzulesen!
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Carinaaa
Beiträge: 13
Registriert: 11. Mär 2004, 18:14

Beitragvon Carinaaa » 4. Jul 2004, 10:59

hallo!!

danke für die antworten!!

ich habe jetzt schon eisenpräparate verschrieben bekommen! der erfolg ist durchschnittlich! einmal besser dann wieder schlechter!!

liebe Grüße

Carinaaa

katinka1
Beiträge: 1
Registriert: 21. Aug 2008, 18:59

Eisenaufnahme / Milchprodukte / Leinsamen

Beitragvon katinka1 » 21. Aug 2008, 19:16

Hallo,

habe hier schon viel über Eisenmangel gelesen, jedoch auf meine Fragen noch keine Antwort gefunden. Selbst in der Apotheke habe ich keine wirklich gute Antwort bekommen. Bin aber sicher, hier Hilfe zu erhalten.

Ich habe einen starken Eisenmangel, den ich momentan mit Kräuterblut therapiere, ob es klappt sehe ich leider erst in einigen Wochen bei der Blutentnahme. Zusätzlich möchte ich über die Nahrung Eisen zuführen. Im Beipackzettel stand, dass ich 1/2 Stunde vor den Mahlzeiten Kräuterblut nehmen soll. Kann ich danach Müsli mit Milch essen oder ist dann die Wirkung futsch. Und bezieht sich das auch auf Käse und Quark/Joghurt? Oder nur auf Milch?

Außerdem habe ich mir Leinsamen gekauft, der soll angeblich viel Eisen enthalten. Kann ich den als ganzes nehmen oder muß ich den schroten damit er aufgenommen werden kann. Und wenn ich das ins Müsli gebe, habe ich dann wieder die Problematik mit der Milch??

Liebe Grüße
Katinka

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5626
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Eisenaufnahme / Milchprodukte / Leinsamen

Beitragvon Angelika » 22. Aug 2008, 23:46

Hallo Katinka,

Calzium hindert die Eisenaufnahme, auch Joghurt und Quark.

Leinsamen geschrotet einnehmen und nicht im Müsli mit Milch, sondern mit Orangensaft
schau mal hier nach

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... aufnahme#p
32624


Viele Grüße
Angelika



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast