Zum Inhalt

Zecken, wiedermal

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

krakowski
Beiträge: 64
Registriert: 27. Jul 2007, 11:06

Zecken, wiedermal

Beitragvon krakowski » 21. Mär 2010, 04:58

Hallo!

Ich möchte wieder anfangen Pflanzen in der Natur zu pflücken.
Zum Thema Zeckenschutz möchte ich gerne etwas unterwegs an möglichen Pflanzen finden die ich mir einfach aufreibe um mir die Zecken vom Leibe zu halten.

Teebaumöl der seine Heimat in Australien hat wächst mir nicht nahe genug.
Cedernholzöl klingt sehr aufwendig.
Knoblauch hätte ich, traue ihm aber nicht im Bezug auf Zecken.
Wie sicher wären andere Dinge die z.B. Insekten nicht mögen wie Nelken in Zitrone?

Am liebsten hätte ich ja ein paar Pflanzen die hinter der nächsten Hecke wachsen.
Ich behaupte das Mutter Natur mich dazu nicht erst nach Australien schicken muss!
Im Umkreis hat sie sicher was parat.

Vielen Dank für die Antworten!


angeo
Beiträge: 78
Registriert: 12. Apr 2005, 23:17

Re: Zecken, wiedermal

Beitragvon angeo » 21. Mär 2010, 17:12

Viticks®-Cool ist eine Pumplösung aus Mönchspfeffer, die gut wirksam sein soll. Wäre vielleicht ein Versuch wert.
Hier findest du einen Bericht über Versuche damit:
http://www.wissenschaftliche-verlagsges ... hlhorn.pdf

Außerdem sollen ja Bernsteinketten bei Hunden helfen, da Bernstein als fossiles Baumharz ätherische Öle durch das ständige Tragen auf dem Fell des Hundes verteilt und ausserdem das andauernde Reiben der Bernsteine am Fell des Hundes eine elektrostatische Aufladung bewirkt. Hab ich mich aber auch noch nicht getraut bei meinem Hund auszuprobieren, da sein Hals dicker ist als sein Kopf würde er die beim ersten Kopfsenken verlieren.

Könnte man vielleicht Baumharze nutzen?


LG Angeo

Benutzeravatar
carmelinchen
Beiträge: 8
Registriert: 27. Mai 2004, 11:26

Re: Zecken, wiedermal

Beitragvon carmelinchen » 25. Mär 2010, 08:13

Pflanzen die gegen Zecken wirken kenne ich keine. Wir baden in Natron, essen viel B Vitamine und Algen und nehmen zusätzlich eine homöopatische Zeckenprophylaxe.

Das mit dem Teebaumöl klingt interessant. Das werd ich mal an mir testen. Hilft das auch gegen Mückenstiche?

LG

Carmelinchen
Der Weg ist das Ziel !

krakowski
Beiträge: 64
Registriert: 27. Jul 2007, 11:06

Re: Zecken, wiedermal

Beitragvon krakowski » 25. Mär 2010, 08:18

Hallo,

ja bei Mücken hilft es abwehrend und juckreizstillend:
http://www.geovis.de/Autor/Teebaumol/ha ... aumol.html

Benutzeravatar
carmelinchen
Beiträge: 8
Registriert: 27. Mai 2004, 11:26

Re: Zecken, wiedermal

Beitragvon carmelinchen » 27. Mär 2010, 19:17

Danke für den Link. Ich werds nachher mal lesen. Mein Sohn hatte nämlich gestern schon die zweite Zecke :-(
Der Weg ist das Ziel !


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron