Zum Inhalt

Hallux Valgus - Heilung unterstützen?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Farley
Beiträge: 1
Registriert: 19. Jun 2018, 15:59

Hallux Valgus - Heilung unterstützen?

Beitragvon Farley » 5. Jul 2018, 13:14

Guten Tag,
schon seit längerem hat mein Bruder schmerzhafte Probleme mit seinem Fuß, als Selbstständiger ist es ihm jedoch kaum möglich, lange Arbeitspausen einzulegen. Sein Hallux Valgus hat sich jedoch wesentlich verschlimmert, wie es aussieht muss er operiert werden. Wir haben uns schon viel informiert und sind unter anderem auf Magnezix gestoßen, eine Magnesiumschraube, die statt einer Titanschraube bei der OP eingesetzt werden kann und sich folgend im Körper auflöst. Hier eine Seite mit Erklärung dazu, wenn das jemanden interessiert: Magnezix.
So muss er kein zweites Mal operiert werden um die Schraube zu entfernen.

Trotzdem bedeutet die Operation für ihn mehrere Wochen Arbeitsausfall. Wir werden ihn zwar unterstützen so gut es geht, aber wollen trotzdem versuchen, dass die Heilung zügig vorangeht. Deswegen nun meine Frage: Mit welchen natürlichen Mitteln kann man so eine Heilung noch beschleunigen? Liege ich damit richtig, die OP-Narben mit Johannisöl einzureiben?

Vielleicht kennt noch jemand wirksame pflanzliche und natürliche Mittel?
Vielen Dank im Voraus!


Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 862
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Hallux Valgus - Heilung unterstützen?

Beitragvon Krâja » 6. Jul 2018, 03:13

Damit hatte ich vor rund 20 Jahren auch riesen Probleme. Ich hab zu einer Notlöung gegriffen und mir jede Nacht einen dicken Korken zwischen den großen Zeh und die kleinen Zehen gesteckt und mit einem Baumwollsocken fixiert. Nach ein paar Wochen stand der große Zeh wieder richtig, und ich hatte bis heute keine Probleme mehr damit.

Willkommen am Forum, Farley ... die meisten unserer Smileys haben sich leider verabschiedet.

Ein natürliches Mittel kann ich Dir nennen, das empfehle ich hier ganz allgemein jedem, aber nicht jeder mag es: https://www.natur-forum.de/forum/viewto ... 57&t=20736

Die Heilung nach einer OP wird beschleunigt durch Gaben von Arnica, das man in der entsprechenden Dosierung von einem guten Naturheilkundigen erhalten kann. Umschläge mit Arnica Tinktur oder Beinwell helfen ebenfalls.
Grüße von Krâja

DariusK
Beiträge: 19
Registriert: 9. Dez 2016, 13:48

Re: Hallux Valgus - Heilung unterstützen?

Beitragvon DariusK » 16. Aug 2018, 06:52

Bei Wunden wird auch nicht der handelsübliche Manuka benutzt, sondern Medizinalhonig.
Aber auch da sind die Ergebnisse nicht überwältigend. : -?

DariusK
Beiträge: 19
Registriert: 9. Dez 2016, 13:48

Re: Hallux Valgus - Heilung unterstützen?

Beitragvon DariusK » 16. Aug 2018, 06:52

Ein natürliches Mittel kann ich Dir nennen, das empfehle ich hier ganz allgemein jedem, aber nicht jeder mag es: https://www.natur-forum.de/forum/viewto ... 57&t=20736

Benutzeravatar
Rotbusch
Beiträge: 73
Registriert: 5. Jun 2015, 15:38

Re: Hallux Valgus - Heilung unterstützen?

Beitragvon Rotbusch » 28. Aug 2018, 07:56

Hallo Farley,
meine Nachbarin hat auch einen leichten Hallux Valgus, bisher jedoch noch nicht allzu schlimm. Sie läuft nun viel barfuß und trägt nur noch orthopädisch gute Schuhe, das hilft wohl, es nicht schlimmer zu machen.

Dieses Magnezix von dem du berichtest klingt ja echt interessant. Das ist ja wirklich gut, wenn er nicht noch mal operiert werden muss. Klar, den Arbeitsausfall wird er eben haben. Was macht er denn genau? Aber letztendlich ist es doch nun einmal so, dass die Gesundheit viel wichtiger ist als Lohn und Kunden!

Johannisöl nach der Operation mit Magnezix könnte eine gute Wahl sein, ja. Auch Fußbäder sind sicherlich sinnvoll. Kraja hat ja schon Eigenurin empfohlen, auch das ist denke ich eine gute Option.

Liebe Grüße
Grün ist die Hoffnung

Benutzeravatar
Kokowei
Beiträge: 5
Registriert: 28. Aug 2018, 15:34

Re: Hallux Valgus - Heilung unterstützen?

Beitragvon Kokowei » 17. Sep 2018, 10:09

Hallo, liebe Forummitglieder!

Das ist ja ein Thema, wo mir auch die Seele brennt. :-? Habe seid einigen Jahren auch Hallux Valgus, eine ziemlich schmerzliche Angelegenheit. Bei einer Recherche im Internet (habe leider keinen GUTEN Arzt gefunden, der mir alles gründlich erklärt und eine plausible, nicht rein symptomatische Heilung anbietet) bin ich auf die Seite von der Marke LaShoe gestoßen. Die bieten nicht nur die schönen und bequemen Schuhe für HV-Füße, sondern auch eine umfangreiche Beratung zu dem Problem. Ich meine, ich habe es schon bei mehreren orthopädischen Schuhmarken versucht, aber gerade LaShoe haben mir eine gute Beratung + gute Schuhe angeboten.
Da ich einer OP abgesagt habe, muss ich vieles zur Linderung. Z.B. Fußbäder mit Massage am Abend, morgens Fußgymnastik und dann die Fußbandagen. Zuerst war das Ganze etwas lästig, aber als sich eine positive Bilanz entwickelte, waren alle Unbequemlichkeiten vergessen. Nun gehört das ganze zu meiner Routine.
Die Magnezix-Schraube wurde mir bei der OP-Beratung damals leider nicht angeboten, vielleicht hätte ich mir das mit der OP auch anders überlegt. Nun ist es zu spät und ich bin froh darüber. :cool:

Liebe Grüße und schmerzfreie Füße!

Eure Kokowei :wink:
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.

Henri Matisse


Whilly
Beiträge: 13
Registriert: 31. Jul 2018, 17:01

Re: Hallux Valgus - Heilung unterstützen?

Beitragvon Whilly » 26. Sep 2018, 15:29

Auch Fußbäder sind sicherlich sinnvoll. Kraja hat ja schon Eigenurin empfohlen, auch das ist denke ich eine gute Option.


   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot], Majestic-12 [Bot] und 1 Gast