Zum Inhalt

Oregano-Öl Dauer der Anwendung

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Rineth
Beiträge: 1
Registriert: 7. Nov 2019, 05:55

Oregano-Öl Dauer der Anwendung

Beitragvon Rineth » 7. Nov 2019, 06:07

Hallo zusammen,

ich bin auf das Forum gestoßen auf der Suche nach naturheilkundlichen Austausch. Ich bin MFA und habe bisher ein halbes HP-Studium hinter mir bevor mich mein Leben durch komplette Umstrukturierung erstmal gebunden hat. Ich gehe in beinahe allen Belangen zuerst den pflanzlichen Weg.

Ich nehme an natürlichen Substanzen (neben 2 schulmedizinischen Medikamenten) zZ D-Mannose zur BE-Prophylaxe, Kytta-Sedativum wegen der inneren Unruhe und seit einigen Wochen erst Wobenzym nun Bromelain pur (die Kosten von Wobenzym gehen auf Dauer durch die Decke) und Oregano-Öl in Kapselform gegen eine seit Jahren chronische und durch eine Revision aktivierte Wurzelspitzenentzündung. Damit konnte ich auch bei Schwellung nach der ersten Behandlung alles ohne AB "erledigen". (Ja ich weiss um den Status wurzelbehandelter Zähne; diese sind jedoch Altlasten und ich habe bereits etliche gezogene/Brücken und muss versuchen diese 2 zu erhalten)

Ich möchte nun auf das pure Oreganoöl wechseln mit Hilfe von Leerkapseln. Dosis ist bekannt. Doch wie lange kann ich es am Stück nehmen? Hat es Auswirkungen auf meine Darmflora bzw die nützliche Besiedelung?

Lieben Dank!


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5635
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Oregano-Öl Dauer der Anwendung

Beitragvon Angelika » 12. Nov 2019, 17:51

Hallo Rineth,

herzlich Willkommen bei uns :)

Oregano-Öl hat eine blutverdünnende Wirkung. Bei der Einnahme bestimmter Medikamente sollte man den Arzt fragen.
Das Oregano-Öl kann die Aufnahme von Eisen hemmen. Man soll das Öl zwei Stunden vor oder nach einer Mahlzeit einnehmen.
Und die Einnahmedauer sollte nicht sechs Wochen überschreiten.

Du kannst außerdem auch noch Schwedenkräuter nehmen

siehe hier
https://www.natur-forum.de/forum/viewto ... chweden%2A

Viele Grüße
Angelika



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast