Zum Inhalt

Erkältung

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

herbi07
Beiträge: 1
Registriert: 23. Mär 2002, 01:00

Beitragvon herbi07 » 23. Mär 2002, 16:51

Wer kann mir helfen, ich hab öfter mal eine Erkältung...Was helfen für Heilkräuter, wenn sich eine Erkältung "anbahnt"?

vielleicht könnt Ihr mir ja mal ein paar Tipps geben..danke


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 24. Mär 2002, 16:11

Hallo herbi07,

nun mit Tees kann man unterstützen, aber man sollte sich ausgewogen und vollwertig ernähren. Dann geht auch die schlimmste Erkältung an einem vorbei. Ich kenne z.B. seit Jahren keine Erkältungenkrankheiten. Selbst wenn alle auf das Heftigste um mir herum schupft und niest und einer nach dem anderen nicht mehr arbeiten kann...

- Pflanzensäfte wie Brennesselsaft, Rote Beete Saft, Grapefruitsaft
- Blutreinigungs- und Abführtees
- unterstützende Bäder
- Heilerde essen und baden

ein Tee zur Vorbeugung
zu gleichen Teilen Salbei , Kamillenblüten, Schafgarbe und Holunderblüten
5 Tassen über den Tag verteilt trinken
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 19. Apr 2002, 09:20

Kräuterhonig

Man verwendet den Preßsaft mehrerer Heilpflanzen, die mit der doppelten Menge Honig etwas eingekocht werden. Abschäumen, abseihen und in Flaschen abfüllen.
Der Kräuterhonig wird kurmäßig eingenommen. Besonders bewährt hat sich die Kur bei Erkrankungen der Atemwege und der Lungen.

Habe ich irgendwo mal gefunden, ausprobiert noch nicht, da eigentlich Honig nicht über 40 Grad erhitzt werden sollte; hier kommt es wahrscheinlich auf die Sortenwahl der Heilkräuter an (wie Thymian, Holunderblüten, Huflattich, Pefferminze, isländisch Moos, Gundermann etc und ihrer Auflösung der Inhaltsstoffe...an)
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast