Zum Inhalt

Puls zu hoch

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
tigerin
Beiträge: 238
Registriert: 8. Feb 2004, 15:31

Puls zu hoch

Beitragvon tigerin » 30. Jul 2004, 11:16

Hallo,

nach mehrmaligem Messen meines Blutdrucks und Pulses hat sich wiederholt gezeigt, dass bei eher niedrigem bis normalem Blutdrduck mein Puls zu hoch ist: Werte ab 110. Ist er zu hoch tritt gleichzeitig eine innere Unruhe, Hektik und Nervosität auf, und bei zu krassem Auseinanderklaffen von Blutdruck und Puls noch Kopfschmerzen.

Nach bisherigen Recherchen bin ich auf Herzrhythmusstörungen mit Minderdurchblutung, v.a. der Herzkranzgefäße gestoßen. Das würde passen, denn in der letzten Zeit habe ich schon öfters beim Schlafen festgestellt, dass Arme oder Beine "eingeschlafen" waren.

Zuhause habe ich totalen Stress wegen meiner kranken Tochter. Hier weiß ich nicht wie ich die Situation verändern soll.

Was kann ich einnehmen oder tun, damit sich der Puls wieder auf normale Werte reduziert?? :-?

Fragende Grüße tigerin -?)


Benutzeravatar
Scapulla
Beiträge: 92
Registriert: 31. Jan 2004, 15:34

Beitragvon Scapulla » 30. Jul 2004, 13:38

Hallo tigerin,

mir hilft es , wenn ich hochdosiert (300-600 mg) Magnesium einnehme. Gerade in Stresszeiten und im Sommer.

Mein Puls ist seit regelmäßiger Einnahme wieder normal und das Kribbeln, fast komplett weg.

Lg Scapulla :wink:

Benutzeravatar
tigerin
Beiträge: 238
Registriert: 8. Feb 2004, 15:31

Beitragvon tigerin » 30. Jul 2004, 20:07

Hallo Scapulla, :wink:

von Schüssler habe ich schon mehrmals versucht Nr. 7 Magnesium phosphoricum einzunehmen, und bekomme gleich danach starke Kopfschmerzen. Deswegen ging ich davon aus, dass ich kein Magnesium brauche. Vielleicht sollte ich es einmal mit ganz normalem Magnesium versuchen? Wahrscheinlich wirkt das anders. :-?

Dankende Grüße tigerin

Benutzeravatar
Scapulla
Beiträge: 92
Registriert: 31. Jan 2004, 15:34

Beitragvon Scapulla » 30. Jul 2004, 22:37

Hallo tigerin,

ja denke auch. Falls du einen Mangel hast, wird dir sicherlich Schüßler Salz nicht sooo viel bringen, da du ja im Prinzip nur das Magnesium besser aufnimmst mit den Schüßler Salzen.

Ich würds mal probieren, z.B. mit Magnesium Verla oder mit reines Magnesium citricum ist auf Dauer günstiger.

Lg Scapulla :wink:

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5666
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 30. Jul 2004, 23:33

Hallo tigerin,

haste schon hier nachgeschaut -?)

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... hoher+puls

Erst mal in Ruhe eine Tasse Tee trinken und nicht hetzen lassen. :eek:

Viel Erfolg

Angelika :wink:

Nissy
Beiträge: 13
Registriert: 1. Jul 2004, 22:40

Beitragvon Nissy » 2. Aug 2004, 16:57

Hallo Tigerin,

ich habe mit "Nordic walking" angefangen. Nach 6 Wochen habe ich meinen Puls bereits gesenkt. Bei Stress oder Ärger greife ich auch zu den Stöcken und walke los und komme entspannter wieder. Wenn wirklich keine organischen Störungen vorkommen, ist das vielleicht ein Weg für Dich. Du solltest aber einen Kurs besuchen, der die richtigen Techniken vermittelt. Infos findest Du über http://www.nordic.walking.net. Alles Gute wünscht Gaby.



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast