Zum Inhalt

Was ist SPS?

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

StefanW
Beiträge: 8
Registriert: 24. Sep 2004, 17:51

Was ist SPS?

Beitragvon StefanW » 31. Okt 2004, 15:11

Ich habe mal eine Frage:

Was ist SPS? Es wurde vor kurzem von einem Heilpraktiker bei mir festgestellt und ich würde gerne mehr darüber wissen, finde aber nichts bei google etc.

Ich bekomme dagegen Galium Heel,Berberis-Homaccord und Gelsemium Komplex..

Ich kenne mich überhaupt nicht aus und kann mit dem Namen auch nichts anfangen..

Bitte helft mir!

Wäre über jede Info sehr dankbar!


Benutzeravatar
Michael L.
Beiträge: 200
Registriert: 22. Apr 2003, 13:20

Beitragvon Michael L. » 31. Okt 2004, 16:44

Wenn du hier keine Antwort bekommst würde ich einfach nochmal den heilpraktiker fragen. Im Grunde sollte er es dir erklären.

gekiller
Beiträge: 198
Registriert: 12. Jun 2004, 18:29

Beitragvon gekiller » 31. Okt 2004, 17:06

Hallo Stefan,
ich schliesse mich Michael an, du solltest deinen HP fragen.
Es gibt wirklich sehr viele Abkürzungen für Krankheiten, aber diese kenne ich auch nicht und finde sie auch nicht in meinen Büchern.
Also keine Hemmungen, sondern den HP anrufen und nach dem ausgeschriebenen Namen dieser Diagnose fragen. Dann kann dir hier sicher auch noch jemand nähere Infos dazu geben.
Liebe Grüsse
Gerda

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Was ist SPS?

Beitragvon paul » 31. Okt 2004, 17:57

.. Was ist SPS? Es wurde vor kurzem von einem Heilpraktiker bei mir festgestellt
Ich bekomme dagegen Galium Heel,Berberis-Homaccord und Gelsemium Komplex..
SPS ist keine Abkürzung für irgendeine gängige Erkrankung ... Es gibt zwar eine SPS Nosode, die bei der EAV getestet werden kann - und die steht für Schweinepest. Wenn dieser Heilpraktiker eine EAV Untersuchung gemacht haben sollte, könnte eine Belastung mit SPS (Schweinepest) bei Dir vorliegen... weiß ich aber nicht.

Zu den Medikamenten:
Galium Heel ist ein Mittel, welches zur Aktivierung der unspezifischen Abwehr, insbesondere bei chron. Erkrankungen, verabreicht wird.

Berberis Homaccord wird bei Reiz- und Entzündungszuständen im Bereich des Urogenitaltraktes und der Gallenwege (mit und ohne Konkremente) verabreicht.

Gelsemium Komplexe gibt es von verschiedenen Herstellern .. mit unterschiedlichen Indikationen. Von welchem Hersteller ist Dein Präparat?

Ich finde es übrigens nicht o.k., dass Dir eine Diagnose mitgeteilt wird, die Du nicht verstehst. Warum hast Du Deinen Heilpraktiker nicht gefragt, was SPS bedeutet???
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

StefanW
Beiträge: 8
Registriert: 24. Sep 2004, 17:51

Beitragvon StefanW » 4. Nov 2004, 13:38

Hi!

Danke für die vielen Antworten! Also der Heilpraktiker hat tatsächlich über schweinepest geredet. Was meinst du mit einer EAV? Der Heilpraktiker hat mit mir eine Iris Analyse gemacht und danach Strom an meine Hände und Füße angelegt um (soweit ich das verstanden habe) zu testen welche Organe erkrankt sind.

Dabei ist er auf das SPS Virus gestoßen.

Kann man dieses Virus im Blus nachweisen? Wie sicher ist diese Diagnose? Ich habe mir jetzt schon Mehrfach diese Mittel die ich bekommen habe gespritzt (5x) und ich muss sagen mir ging es echt besser bis auf heute. Ich habe das Gefühl das ich mir eine Grippe eingefangen habe weil ich die typischen Symtome habe (halzschmerzen,Fieber,Übelkeit,Müdigkeit usw.)

Der Heilpraktiker hat etwas von einer ErstVerschlimmerung bei einnahme von Homöopatischen Mitteln. Wie äußert sich das? Durch so eine Grippe erscheinung?

Ach ja, Gelsemium Komplex ist in einer Packung mit 10Ampullen je 2,0ml
von der North GmbH (hoffe das hilft dir)

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 4. Nov 2004, 14:27

Wenn der HP eine Belastung mit Schweinepest bei Dir festgestellt hat, wird er eine entsprechende Nosode im energetisch / feinstofflichen Bereich getestet haben; dass kann mittels EAV, Vega-Test oder anderen Testmethoden erfolgen. Ob das im Blut nachweisbar ist, hängt von der getesteten Potenzhöhe ab.

Gelsemium Komplex von North kenne ich leider nicht; von daher kann ich dazu keine Auskunft geben.

Deine jetzigen Symptome können auf eine Erstverschlimmerung beruhen ... müssen sie aber nicht; kann genauso gut ein leichter grippaler Infekt o.ä. sein. Setz Dich aber diesbezüglich sinnvollerweise mit Deinem HP in Verbindung.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ebana und 1 Gast