Zum Inhalt

Allergien - Darmbeschwerden

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
devil81
Beiträge: 98
Registriert: 4. Mai 2004, 17:25

Allergien - Darmbeschwerden

Beitragvon devil81 » 10. Nov 2004, 16:50

Ich hab seit längerem Verdauungsbeschwerden,
und war deshalb heute beim Arzt.
Meine Ärztin meinte, das dies mit meinen Allergien
zu tun hätte, bzw. Kreuzallergien.
Sie erklärte mir das sie ähnliche Beschwerden kennen
würde, da sie auch gegen Erle / Birke allergisch ist.

Sie gab mir auch eine Liste von Nahrungsmitteln, welche
ich in Zukunft lieber meiden sollte:
Birke / Hasel / Erle
Steinobst, Nüsse, Kernobst
Gräser / Roggen
Mehlsorten (insbesondere Roggenmehl), Tomaten, Erdnüsse,
Bohnen, Linsen, Sojabohnen
Ich wollte mal fragen ob jemand Tipps hat, worauf ich noch achten muss, und evtl. weitere Infos darüber hat.

Auch würde mich interessieren ob eine Desensibilisierung dort
vielversprechend wäre, und ob es evtl. Alternativen dazu gibt.

Devil
Intelligenz ist eine Illusion des Menschen


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Allergien - Darmbeschwerden

Beitragvon paul » 10. Nov 2004, 22:21

Ich hab seit längerem Verdauungsbeschwerden,
und war deshalb heute beim Arzt.
Meine Ärztin meinte, das dies mit meinen Allergien
zu tun hätte, bzw. Kreuzallergien.
Die Ursache Deiner Allergien kann aber auch durch eine Störung im Darm bedingt sein. Der Darm .. bzw. Teile des Darms.. ist/sind nämlich ein großer und wichtiger Bestandteil des Immunsystems. Ich empfehle Dir, mal einen Heilpraktiker zu konsultieren, der das untersuchen und gfls. behandeln kann.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

gekiller
Beiträge: 198
Registriert: 12. Jun 2004, 18:29

Beitragvon gekiller » 11. Nov 2004, 08:36

Hallo devil81,
ich schliesse mich Paul an, die Grundursache bei Allergien hängt häufig mit dem Zustand der Darmschleimhaut zusammen. Immerhin stammen 80% des Immunsystems aus dem Darm.
Bei dir weisen ja auch die Verdauungsbeschwerden auf eine Darmproblematik hin.
Sicherlich schadet es nicht, bestimmte Nahrungsmittel, auf die du extremer reagierst, zu meiden. Aber das Übel, die vermutlich angegriffene Darmschleimhaut wird dadurch vielleicht geschont, aber letztendlich nicht geheilt.
Ich empfehle dir auch, einen Heilpraktiker aufzusuchen um das zu untersuchen. Eine anschliessende Darmsanierung - wie genau entscheidet dann der Therapeut anhand der Untersuchungsergebnisse - wird dir sicher gut tun.
Liebe Grüsse
Gerda



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast