Zum Inhalt

kleiner Riss in Haut geht immer wieder auf.....

Suche hilfe, was tun gegen ...
Keine Frauenprobleme !

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Bart
Beiträge: 170
Registriert: 13. Dez 2003, 21:09

kleiner Riss in Haut geht immer wieder auf.....

Beitragvon Bart » 17. Apr 2005, 16:49

Hallo!

Weiß zufällig einer wie man es hinbekommt das eine Wunde schneller heilt? Bei mir ist es so, dass ein kleiner Riss immer wieder aufgeht, er kann nicht komplett zuheilen.
Er ist immer schon sehr gut verheilt, doch bei Dehnung reisst die Wunde immer wieder auf. Ist wie gesagt ein sehr kleiner Riss und das mit komplett stillhalten bekomme ich nicht hin...

Ich glaube das liegt daran das meine Heut nicht genung fettig ist oder zuwenig Feuchtigkeit hat...? Wenn ich Duschen war reisst die Haut immer schneller wieder auf als sonst....

Evtl. hilft Ringelblume??


mfg
Bart


Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 17. Apr 2005, 18:00

Betupfe die Stelle öfters am Tage mit Deinem Urin. Dieses Medikament hast Du ständig bei Dir ... und es wirkt oftmals Wunder :)
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Bart
Beiträge: 170
Registriert: 13. Dez 2003, 21:09

Beitragvon Bart » 17. Apr 2005, 19:04

Habe ich schon ausprobiert.....!

Die Stelle wo der kleine Riss ist, kriegt den ganzen Tag Urin automatisch ab.

Der Riss ist an der oberen Stelle der Vorhaut :oops:

Bei abziehen der Vorhaut z.b. reißt die Stelle immer wieder auf und es kommt wieder zu einer kleinen Wunde/Riss. Nach ein paar Stunden ist die Wunde wieder verschlossen, aber heilen tut das ganze so nicht.....

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 17. Apr 2005, 19:25

Hmm .. das ist natürlich eine empfindliche Stelle. Die Frage ist, warum kommt es dort zu einem Riss in der Haut. Kannst Du das vielleicht mit irgendetwas in Verbindung bringen? Wenn das bei der Erektion auftritt, ist mal abzuklären, ob nicht vielleicht eine Phimose (Vorhautverengung) vorliegt, die das verursachen kann. Eine andere Möglichkeit ist, dass Du vielleicht irgendwelche Wasch-/oder Körperpflegemittel nicht vertragen kannst. Notfalls suche mal einen Urologen auf, der sich das mal anschaut.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Benutzeravatar
Bart
Beiträge: 170
Registriert: 13. Dez 2003, 21:09

Beitragvon Bart » 18. Apr 2005, 21:53

Hallo Paul!

Also ich hatte vor ner Zeit mal da extrem trockene Haut gehabt und dann war meine Haut dort aufgerissen.

Wenn ich sex habe und die Vorhaut zurückschiebe reisst die Haut immer wieder auf und kann so nicht heilen....
Insgesamt ist die Haut ja dort dünner und so heilen Wunden ja auch schlechter. Ne Borke bildet sich da auch nicht, sondern die Haut zieht sich zusammen und versucht irgendwie so dann zu heilen scheinbar

Sterilisation möchte ich auch nicht :???:

Eine Vorhautverengung habe ich nicht.

mfg
Bart

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Beitragvon paul » 18. Apr 2005, 22:16

... Sterilisation möchte ich auch nicht ...
Risse in der Vorhaut stellen keinen Grund für eine Sterilisation dar. Wie kommst Du denn darauf???
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)


Benutzeravatar
Bart
Beiträge: 170
Registriert: 13. Dez 2003, 21:09

Beitragvon Bart » 19. Apr 2005, 08:50

....war nicht ernst gemeint!

Der Riss an der Vorhaut reisst bei Sex hauptsächlich immer auf. Ich meinte damit, das ich für ne Zeit lang mich sterilisieren müßte, damit das alles zuheilt da die Haut sehr dünn bei mir dort ist.

Oder ich kriegs irgendwie anders hin das das alles schneller zuheilt....

Bart

Benutzeravatar
Susi & Ronni
Beiträge: 76
Registriert: 20. Apr 2004, 09:19

Beitragvon Susi & Ronni » 19. Apr 2005, 09:07

Hallo Bart,

Ich neige z.B. zu rissiger Haut wenn ich massenhaft Karotten gegessen habe (über Tage hinweg). Ich kann mich erinnern dass ein Überschuss an Vit. A zu Hyperkeratose führt. Ich scheine da wohl empfindlich zu sein, aber vielleicht hast du auch einen Einfluss auf deine Hautbeschaffenheit durch Ernährung.
Ein Wundermittel für mich ist "Blistex" Lippenbalsam, das ich auch schon erfolgreich auf rissige Stellen an den Händen aufgetragen habe.
Vielleicht einen Versuch wert?

liebe Grüsse von Susi

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 19. Apr 2005, 09:34

Hallo Susi,

Blistex statt für die Lippen für die Vorhaut :???: Hilfe, der arme Mann ! :o
(Denke mal an die Inhaltsstoffe da drin: z.B. Paraffin, Petrolatum, Lanolin, Campher, Cetylalkohol... )
MfG
Kräuterfee

Naomi
Beiträge: 54
Registriert: 10. Dez 2004, 23:46

Beitragvon Naomi » 19. Apr 2005, 11:25

Erkundige dich mal in der Apo oder bei einem Naturversand über das (sehr dicke) Öl zur Vorbeugung eines Dammrisses. Das macht die Haut elastisch wenn du es täglich einmassierst und hilft auch bei deinem Problem.
LG Naomi

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 19. Apr 2005, 12:20

Hallo Naomi,

na ja, eine spezielle Ölempfehlung – wo der Apotheker das nicht kennen muss und Bart was anderes gibt/geben könnte, finde ich als ein „hilfreicher“ Tipp.
Die Pflege eines Dammrisses sollte möglichst ohne Salbe oder ähnliches erfolgen, aber das ist anscheinend wohl Ansichtsache, auf die ich hier nicht eingehe, sind wir doch bei der Vorhaut, andere Naturöle erfüllen den Zweck nämlich auch und es muss nicht dieses Öl sein...
Und dann sollte man bei Tipps daran denken, dass in diesem Fall die Frau die Anwendung (Öl/Salbe)auch zu spüren bekommt...
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Susi & Ronni
Beiträge: 76
Registriert: 20. Apr 2004, 09:19

Beitragvon Susi & Ronni » 20. Apr 2005, 09:41

Hallo Kräuterfee,

Blistex statt für die Lippen für die Vorhaut :???: Hilfe, der arme Mann ! :o
(Denke mal an die Inhaltsstoffe da drin: z.B. Paraffin, Petrolatum, Lanolin, Campher, Cetylalkohol... )
kannst du mir bitte noch kurz genauer erklären was du meinst? ...denkst du Blistex könnte sehr brennen ...? oder was hat es mit den Inhaltstoffen auf sich... ich habe dessen heilsame Wirkung als so schlagartig kennengelernt, daß mir in diesem Zusammenhang eben dieses "Mittel" einfiel...

Liebe Grüsse von Susi

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 20. Apr 2005, 10:00

Hallo Susi,

erklären ? Du kannst doch nicht irgendwelche Mittelchen überall hinschmieren, das soll es heißen. ;)

Ich habe Eure Tipps gestern auf Arbeit erzählt, um die gestresste Stimmung aufzulockern – natürlich waren herzhafte Lachorgien die Folge; die Männer gaben den Hinweis „typisch Frauen“: entweder ziehen sie über die Männlichkeit her oder haben keine Ahnung von der Empfindlichkeit bezüglich dieser Region. Tipps/Bemerkungen wie: Nächstens empfehlen die Frauen uns noch Chinasalbe auf den Penis zu schmieren, (da ja „rein pflanzlich“ „der Mann, das fremde Wesen“, selbsternannte Naturheiler, lachhaft, mache Frauen sagten, kein Wunder: unbedarfte schmieren sich was drauf, wir haben das Brennen/Beschwerden hinterher...usw. ... :lol:
:wink:

Benutzeravatar
Susi & Ronni
Beiträge: 76
Registriert: 20. Apr 2004, 09:19

Beitragvon Susi & Ronni » 20. Apr 2005, 10:31

hihihi Kräuterfee,

natürlich hast du recht, dass man nicht bedenkenlos die Anwenduung irgendwelcher Mittelchen beliebig ausweiten darf. Ich sag ja auch nicht dass sich Bart das in die Harnröhre schmieren soll :D
aber vielleicht läßt sich das ja nicht so vorsichtig dosieren...
Nächstens empfehlen die Frauen uns noch Chinasalbe auf den Penis zu schmieren,
:o huuu, da hat wohl schon jemand Erfahrung damit gemacht ;)

aber nochmal...Bart schreibt ja "er hat dort extrem trockene Haut gehabt", darum denke ich trotzdem wäre es einen Versuch wert; wenn er die Stelle trocken halten kann (dass eben das Mittel nicht verläuft und an den Harnröhrenbereich gelangt).

Liebe Grüsse wieder

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 20. Apr 2005, 11:18

Hallo Susi,

Harnröhre ? :???: Ich glaube Du verstehst da einiges betreffs der betroffenen Gegend nicht... ;)
Blistex gehört nicht auf die Vorhaut - basta :roll:
(Tipp: Lass Dich doch mal von Deinem Mann hinsichtlich dieser "Geheimnisse" aufklären. Du brauchst doch nicht versuchen, einen unpassenden Tipp schönzureden ;)
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Naturheilkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast