Zum Inhalt

Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

Entspannung
Beiträge: 21
Registriert: 30. Jan 2013, 10:47

Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Entspannung » 30. Jan 2013, 10:54

Hallo,

ich bin ("die Neue" hier :wink: ) weiblich, 40 Jahre alt und mit berulicher Neuorientierung beschäftigt. Da ich mich allen Natur-Themen sehr zugeneigt fühle, dachte ich, das als Wiedereinstieg der Bereich Garten im Rahmen meiner Interessen vielleicht ganz interessant sein könnte.

Jetzt bin ich was das betrifft ein totales Greenhorn zunächst einmal - aber lernwillig! :D :wink:

Welche Aufgaben würdet ihr denn einer Garten-Helferin zuordnen? Selbst dafür bräuchte ich wohl Anleitung, da ich mich in der Regel schnell ängstige oder verunsichert fühle, etwas falsch zu machen.

Aber für den Anfang müsste doch sowas wie Blätter zusammenrechen, Äpfel vom Boden sammeln, also bspw. im Herbst, auch möglich sein? Oder was könnte jetzt im Noch-Winter nötig sein?

Hatte leider nie einen eigenen Garten.

Ich schicke das jetzt mal so raus, Entspannung


Entspannung
Beiträge: 21
Registriert: 30. Jan 2013, 10:47

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Entspannung » 31. Jan 2013, 06:27

Hallo zusammen,

bin jetzt mal auf die Idee gekommen, die Stellenanzeigen für Gartenhelferin durchzugehen. Also Laub aufsammeln kann mit dabei sein. Aber eben auch Grünanlagenpflege. Oder:

Bäume beschneiden
Pflastern
Bepflanzen
Rasen mähen
Unkraut jäten
Pflanzen schneiden

...

Führerschein ist bei den meisten sehr wichtig, vermutlich um Grüngut wegfahren zu können ..

Liebe Grüße, Entspannung

Steucki
Beiträge: 43
Registriert: 26. Dez 2012, 11:37

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Steucki » 31. Jan 2013, 07:38

Frag doch einfach mal ob du in einen Gartenbaubetrieb ein Praktium machen kannst,
da bist du an der Quelle.

Wenn du keinen Ahnung von Pflanzen hast, wie willst du sonst wissen was raus muss und was nicht. Auch beim Bepflanzen wäre es sicher besser zu wissen was man pflanzt und z.B. den geeigneten Standort zu finden.

Im Winter hat der Garten Ruhe und da gibt es eigentlich keine Arbeiten.

LG Dorina
Tue das, was du tust mit Liebe und Hingabe

Entspannung
Beiträge: 21
Registriert: 30. Jan 2013, 10:47

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Entspannung » 31. Jan 2013, 12:52

Hallo Dorina,

ja, das wäre wohl eine einzige Möglichkeit, da ich auch über privat momentan keine Möglichkeiten habe, in Gartenarbeit mich einzulernen bzw. - arbeiten.

Werde dann berichten, falls sich da was ergibt :) LG Entspannung

Steucki
Beiträge: 43
Registriert: 26. Dez 2012, 11:37

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Steucki » 31. Jan 2013, 13:44

Wünsche dir viel Glück und bin auf deine Berichte gespannt.

Drücke die Daumen

LG Dorina
Tue das, was du tust mit Liebe und Hingabe

pegra03
Beiträge: 2
Registriert: 2. Feb 2013, 08:59

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon pegra03 » 2. Feb 2013, 10:38

bin jetzt mal auf die Idee gekommen, die Stellenanzeigen für Gartenhelferin durchzugehen.


Entspannung
Beiträge: 21
Registriert: 30. Jan 2013, 10:47

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Entspannung » 15. Feb 2013, 06:33

Danke fürs Glückwünschen, Dorina!

Ich fange jetzt einmal sehr klein mit dem Gärtnern an 8) Ich behalte jetzt alle Kräuter-Töpfchen, die ich im Laden kaufen, bspw. Schnittlauch und setze sie mal in einen größeren Balkonpflanzenkasten und streue einige Samen evtl. dazu. Vielleicht wächst aber auch so etwas Neues bei entspr. Pflege?

Desweiteren könnte ich einen zweiten Balkonpflanzengarten für Pflanzen anlegen, habe einfach mal Pflanzensamen besorgt.

Tomaten im eigenen Balkonpflanzengarten züchten wäre doch auch möglch ?? Oder was wäre hierfür eher geeignet?

Vielleicht schaffe ich es ja je einmal, wenigstens in den Besitz eines Schrebergärtchens oder so zu kommen ;)

PS: ich denke, Prakikum in einem Gartenbaubetrieb, wird wohl erst im Sommer ein Thema sein. Jetzt im Winter werden die groß nichts zu tun haben - außer sie haben noch Gewächshäuser ... Oder ich frage im Blumen-Großhandel mal nach - wäre ja eigentlich auch nicht schlecht. Halbtags würde ja auch erst einmal genügen.

LG, Entspannung

Steucki
Beiträge: 43
Registriert: 26. Dez 2012, 11:37

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Steucki » 15. Feb 2013, 07:18

Behalte dein Ziel im Auge.

Drücke dir die Daumen das alles so läuft,wie du es dir wünschst.

LG Dorina
Tue das, was du tust mit Liebe und Hingabe

Entspannung
Beiträge: 21
Registriert: 30. Jan 2013, 10:47

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Entspannung » 24. Feb 2013, 16:46

Hallo Dorina,

danke, für deine guten Wünsche!

Ich denke, dass ich meinem Ziel auch ein Stückchen weiter gekommen bin! Praktikum ok - aber - toll wäre es doch, wenn ich es mit einer übergeordneten Schulung verbinden könnte, die vielleicht auch irgendeine Form von Qualifizierung mitbringen könnte!!!??

MIch würden die Bereiche Heil- Kräuter und Heil - Pflanzen, Gewürzkräuter bzw. bunte, leuchtende Garten(anlagen) - Pflanzen aller Art interessieren, aber auch Obst - und Gemüse-Anbau.

Bezüglich solcher Lehrgänge werde ich mal recherchieren - aber, vielleicht hat hier ja schone jemand eine Anregung?

Es mal so losschick - liebe Grüße, Entspannung :wink:

Entspannung
Beiträge: 21
Registriert: 30. Jan 2013, 10:47

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Entspannung » 29. Nov 2013, 06:37

Hallo :wink:

wollte mal kurz Zwischenmeldung machen ;) Leider bin ich nicht wirklich bei dem Thema weitergekommen, beruflich konnte ich es nicht ausbauen, da bin ich jetzt in einem anderen Bereich tätig. So ohne Ausbildung ist es ja schwer, irgendwo reinzukommen und einen eigenen Garten zum üben und lernen habe ich leider nicht ....

Mit einem Praktikum habe ich es auch probiert, aber nach der ersten Absage auf meine Bewerbung hin war ich auch gleich völlig entmutigt. Und Leute privat möchten ja eher erfahrene Leute als Lernende ... :(

Trotzdem lese ich mir viel Theorie an und ich hänge mir gerne einen Kalender mit Garten-Tipps auf, gehe also schon einmal mit jahreszeitlich-fokussierter Gartenpflege theoretisch in Vorleistung. :)

LG, Entspannung

Zaunrübe
Beiträge: 4
Registriert: 17. Nov 2013, 20:54

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon Zaunrübe » 1. Dez 2013, 18:11

Hallo Entspannung,

versuche doch mal in einem Gartenbaubetrieb ein Praktikum zu machen. Da kann man auch eine Menge lernen. Vor allem gibt es da auch einen Lohn, was ja auch ganz hilfreich ist. So schwer ist der Job als Gartenhelferin nicht. Da kommt man ganz schnell rein.

Benutzeravatar
tianichte
Beiträge: 11
Registriert: 16. Nov 2013, 14:50

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon tianichte » 2. Dez 2013, 06:16

Hey,

alles im Garten, was keine besonderen KEntnisse erfordert.

Rasenmähne
Bäume schneide
Hacken
Vertikutieren
ect.

Viel Spass
Sei hier & sein natürlich!

mika18
Beiträge: 5
Registriert: 10. Dez 2013, 02:30

Re: Welche Aufgaben hat eine "Garten-Helferin"?

Beitragvon mika18 » 10. Dez 2013, 18:22

Hallo zusammen,

bin jetzt mal auf die Idee gekommen, die Stellenanzeigen für Gartenhelferin durchzugehen. Also Laub aufsammeln kann mit dabei sein. Aber eben auch Grünanlagenpflege. Oder:

Bäume beschneiden
Pflastern
Bepflanzen
Rasen mähen
Unkraut jäten
Pflanzen schneiden

...

Führerschein ist bei den meisten sehr wichtig, vermutlich um Grüngut wegfahren zu können ..

Liebe Grüße, Entspannung
Hallo,

Es sollte doch ein bisschen erweitert sein als nur das, oder nicht? :)



   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast