Zum Inhalt

Asparagus officinalis L. aus China und Russland -

hier wird über Anbau , Pflege und Ernte von Pflanzen und Kräutern diskutiert

Moderatoren: Angelika, MOB

Alexander
Beiträge: 19
Registriert: 14. Nov 2003, 12:09

Asparagus officinalis L. aus China und Russland -

Beitragvon Alexander » 20. Jan 2004, 14:31

Hallo - ich reise sehr viel. In China bin auf einen Spargel gestossen der zwar auch den Namen Asparagus officinalis L. hat aber anders aussieht als der unsere Spargel (zumindest im gekochten Zustand - denn wie die Pflanze aussieht weiss ich nicht).

Auch schmeckt er anders - wie Fleisch. Ein weiterer Unterschied ist, dass er lange zubereitet und gekocht werden muss - 3 Stunden - damit er verzehrbar wird.

Weiss einer was das ist? Ueber naehe Auskuenfte wuerde ich mich sehr freuen


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 20. Jan 2004, 15:27

Hallo Alexander,

warum er den Namen hat, wenn er anders aussieht - hmm, dann ist es kein Asparagus.
Ist es eher eine Wurzel, die Du gekocht hast oder Schößlinge ?
Ich denke eher in die Richtung: Astragalus chinensis – chinesischer Tragant (Syn.: Melanthium cochinchinen, Asparagus lucidus (Lindl.), Asparagus insularis (Hance.), Asparagus falcatus (Benth.) , Astragalus membranaceus (Wurzeldroge - Chinesisch Huan Qi genannt) aus der Famile der Fabaceae - Astragaluswurzel (Traganthwurzel),
Chinesischer Spargel - Asparagus cochinchinensis (Schößlinge werden verwendet)
:-?
MfG
Kräuterfee

Alexander
Beiträge: 19
Registriert: 14. Nov 2003, 12:09

Ein sprachliches Missverstaendniss

Beitragvon Alexander » 23. Jan 2004, 06:43

Habs die Loesung endlich herausgefunden. Russischer Spargel (auf russisch "Sparscha") ist zwar der gleiche Spargel der bei uns gegessen wird, jedoch wird der Name "Sparscha" also "Spargel" umgangssprachlich genauso fuer eine Nudel aus Sojamehl verwendet.

Und nicht selten erscheint wenn man in einer russischen Suchmaschine den Namen "Sparscha" oder "asparagus officinalis l." eingibt diese chinesischen Nudeln, die aus Sojamehl hergestellt wurden.

Diese werden sowohl in Russland, aber vor allem in China sehr gerne gegessen, zumindest gab es die dort an jeder Ecke. Und diese Auskunft, dass diese Soja-Nudeln "asparagus officinalis l." heissen habe ich nicht von einen Chinesen, sondern von einem Russen.

In chinesisch naemlich tragen sie den Namen (Fudschu oder Fidschi?).

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Re: Asparagus officinalis L. aus China und Russland -

Beitragvon Kräuterfee » 23. Jan 2004, 07:56

-chinesischen Nudeln, die aus Sojamehl hergestellt wurden
Hallo Alexander,

und das sieht man nicht, daß das ein fertiges Lebensmittel ist ? :-?
... und ich suche eine Pflanze... und man bezeichnet dort hergestellte Lebensmittel aus Soja mit dem botanischen Namen einer Pflanze, die überhaupt nix mit dem Produkt zu tun hat... :eek:
MfG
Kräuterfee

Alexander
Beiträge: 19
Registriert: 14. Nov 2003, 12:09

ups - kleine korrektur - thema sparscha

Beitragvon Alexander » 24. Jan 2004, 04:53

hast Recht, der Fehler liegt groesstenteils an mir. Also, wenn man "Asparagus officinalis l." in eine russische Suchmaschine eingibt erscheinen natuerlich Beitraege ueber die Pflanze. Da hab ich was Falsches berichtet. Auch wird die Bezeichnung "Sparscha" vorrangig fuer die Pflanze benutzt. War auch Fehler von mir. Ich hatte nicht viel Zeit - mach alles irgendwie in Eile....

Aber was sicher ist. Diese chinesischen Nudeln aus Sojamehl tragen auch den Namen "Sparscha" = Spargel. Das ist Fakt. Bei uns hiess es ja auch Leberwurst, obwohl frueher keine Leber drin war...usw.

P.S. Man sieht es nicht an, dass es ein Fertigprodukt ist. Zumindest haben alle Leute, die ich gefragt habe was das wohl sein koennte eher auf eine Wurzel oder Pflanze getippt. Schau auf meiner Webseite nach. Da hab ich ein Photo hochgeladen.

So jetzt aber, genug erzaehlt. Machts gut. Tschuessi.

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 24. Jan 2004, 11:05

Hu, hu Alexander,

faltest Du mal die Tüte für mich glatt - damit ich alles Lesen kann ? :D
Die sehen ja echt interessant aus diese "Fudschu" :D
Den Text kannste bestimmt nicht hier russisch reinkriegen - ich versuchs mal: ФУДЖУ - wußte ich's doch :lol:
Ich habe eine bessere Idee, schick mir mal ein Foto von der glattgestrichenen Tüte bitte :cool:
:wink:
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Garten-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast