Zum Inhalt

Virenwarnung! - Was kann man tun? -

Klatsch & Tratsch

Moderatoren: Angelika, MOB

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Virenwarnung! - Was kann man tun? -

Beitragvon Beate » 12. Nov 2002, 11:24

Virenwarnung !!!

Ein ganz "Gemeiner" Virus ist im Umlauf! Sein Name: "KLEZ";
Dieser Virus verschickt selbständig mails an Leute aus Deinem
Adressbuch; er killt viele Viren-Programme. Er hat auch meins gekillt.
Ich kämpfe bereits das 2.Mal mit ihm.

Frage an unsere PC-Spezialisten hier im Forum; welche Programme können denn ihn killen?

Ich habe seit gestern "KAV"; Kaspersky einspielen lassen, der meine ganze Festplatte von dem Virus befreite. http://www.avp.ch/
Einige Programme muß ich neu installieren bzw. installieren lassen.
Viel Arbeit wartet mal wieder auf mich. Einige Daten hatte ich nicht abgesichert!!!!

Von einer Kollegin, die so ein geimpftes mail mit meinem Absender erhielt, bekam ich nachstehenden Link übrmittelt: http://www.free-av.com

Beate :wink:


Ich hoffe nicht, daß jetzt einer die Nennung der Programme als Werbung ansieht.


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 12. Nov 2002, 19:00

Der Klez-Wurm tritt unter einer Vielzahl verschiedener und zufällig ausgewählter Betreffszeilen und Attachments auf und besitze einen Schadteil, der Dateien im Windows Systemordner platziert, Massenmails sendet, Daten klaut und weiter versendet sowie Dateien löscht...

Tja Beate,

ich sage immer Mails nicht öffnen, deren Absender nicht bekannt ist/oder nicht angegeben wird und kein Betreff haben bzw. einen schon sehr eindringlichen Betreff bezüglich alles mögliche wie "wichtig" und sonst noch für ein Nonsens... "man sieht sich", "schön von die zu hören" "ich liebe dich" und all so'n Schmarren !

Ich lösche grundsätzlich solche Mails.

Es ist Folgendes allgemein ausgedrückt. Meistens wird gesurft und gemailt mit einem Browser und in den verschiedenen Brownsern gibt es Sicherheitslücken und viele updaten nicht und stellen nicht den Brownser mit hoher Sicherheitsstufe ein...Wenn man mit einen Bronwser surft und mailt, wird schnell die E-mail-adresse auspioniert und dann kommen solche Mail mit Viren oder manchmal milde gesagt, nur mit Unsinn und sex. an....massenweise und viele User sind so neugierig und gucken noch rein - das war's dann schon und der Ärger fängt an oder schlimmer öffnen noch dann noch neugieriger Weise den Anhang...Bingo !

Außerdem wird das Internet weltweit upgescannt nach Mailadressen, darüber kommen die Leute auch an Deine Adresse heran.
Manche User schicker "hübsche" Mails egal welchen Inhalts gleich mit offenen Durchschlägen weiter - weißt Du wo Deine E-Mail-Adresse landet ? - "So lernt man auch Leute kennen" :eek: :x
Weißt Du, ob Deine Freundin Dir nicht (unbekannter Weise) was hübsches Virenverseuchtes oder Gespamtes schickt -?)

Mißtrauen ist immer gut, außerdem natürlich hohe Sicherheit im Browser, vernüftige Mailprogramme, Firewall und aktuelle Virensoftware - selbst Antispyware tut liebe und gute Dienste....

Wenn ich mir dann die Rechner angucke von manchen Leuten verdrehe ich die Augen, was die sich alles so einfangen...immer ich muß alles richten :eek: - da kann privat zu Hause solche Hilfeanrufe auch zur Nerverei werden :lol:

Eine Zeit lang habe ich sogar Mailserver getestet. Die haben in der Regel auch vernünftigen Virenschutz. Meine privaten E-mails habe ich mal über den Firmenserver gelenkt (lenken lassen) - uch, viele Mail wurden abgefangen und ausgesiebt, da virenverseucht (ich bekam immer eine Info darüber).
Andererseits habe ich den direkten Zugang zum Private-Mailserver genutzt und mir die E-Mails mal dort angesehen (ich lade mir nix so ohne weiteres gleich automatisch auf meinen PC :D - löschen ohne Ende, Adressen blockieren in eine Spamliste, als unerwünscht deklarieren und und und - da siebt man schon immer solche wiederkehrenden Mails.
Also - die Sicherheit auf den Mailservern ist bei solch kostenlosen Adressen auch so eine Sache...
Klar ? Weniger Neugier und mehr gesundes Mißtrauen und sich selbst durch Programme (siehe oben) schützen kommt besser, als nachher mühsam zu flicken und alles neu zu machen....
:wink:
Liebe Grüße
Fee

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Ursula » 12. Nov 2002, 20:53

Der Klez-Virus ist ja schon seit Wochen im Umlauf und ein paar andere auch noch.
Ein gutes, ständig aktualisiertes Virenschutzprogramm und - wie Kräuterfee schon schreibt - gezügelte Neugier bei mails, deren Absender mal nicht kennt, und man kann mit der Seuche einigermaßen klarkommen. ;)
Ich kann mich über Werbemails immer noch mehr ärgern als über Viren - obgleich beide im Herbst und Winter zunehmen wie nichts gutes :D

Ursula

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 12. Nov 2002, 22:34

Ich dachte daß ich ein gutes Anti-Viren-Programm auf meinem PC installiert hatte.
Das hat eine Firma gemacht, die die ganze Software etc. eingerichtet hat. Natürlich war das Programm nicht kostenlos; sondern ich hatte es gekauft; genauso wie ich das „Neue“ kaufen werde. Und natürlich öffne ich nicht gleich jedes Mail.
Die entsprechenden Vorkehrungen waren auch getroffen worden.
Auch ich benütze die Funktionen „Absender blockieren usw.“

Ich konnte es mir mit meinen vielen Kalkulationsprogrammen, die ich für meine Firma benötige nicht erlauben leichtsinnig mit solchen Sachen umzugehen. Und doch ist es jetzt geschehen, dass angeblich mein laut Fachleuten gutes Anti-Viren-Programm gekillt wurde und ich so einen Virus hatte.
Ich selbst kenne mich mit Technik etc. nicht aus.
Für mich müssen einfach die Programme laufen.
Bis dieses Jahr ging ja auch alles gut.
Vielleicht hätte ich mal nachprüfen sollen, ob das Anti-Viren-Programm den stets neuen Viren noch gewachsen war. Heute bin ich auch schlauer und werde noch mehr Vorkehrungen einbauen. Ich bin froh, dass meine wichtigsten Dateien abgesichert waren.

Das Thema, so fand ich jedenfalls kann für viele interessant sein oder werden.

Beate :wink:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 13. Nov 2002, 10:15

Unter folgender Adresse gibt es immer die aktuellen Virenwarnungen
und hier müsstest Ihr im Falle von Viren auch Hilfe bekommen:
http://www.tu-berlin.de/www/software/vi ... uell.shtml

Viel Glück!
Liebe Grüße

Beate :wink:

Muck

Beitragvon Muck » 14. Nov 2002, 01:18

Der Klez-Wurm tritt unter einer Vielzahl verschiedener und zufällig ausgewählter Betreffszeilen und Attachments auf und besitze einen Schadteil, der Dateien im Windows Systemordner platziert, Massenmails sendet, Daten klaut und weiter versendet sowie Dateien löscht...

Tja Beate,

ich sage immer Mails nicht öffnen, deren Absender nicht bekannt ist/oder nicht angegeben wird und kein Betreff haben bzw. einen schon sehr eindringlichen Betreff bezüglich alles mögliche wie "wichtig" und sonst noch für ein Nonsens... "man sieht sich", "schön von die zu hören" "ich liebe dich" und all so'n Schmarren !

Ich lösche grundsätzlich solche Mails.

Es ist Folgendes allgemein ausgedrückt. Meistens wird gesurft und gemailt mit einem Browser und in den verschiedenen Brownsern gibt es Sicherheitslücken und viele updaten nicht und stellen nicht den Brownser mit hoher Sicherheitsstufe ein...Wenn man mit einen Bronwser surft und mailt, wird schnell die E-mail-adresse auspioniert und dann kommen solche Mail mit Viren oder manchmal milde gesagt, nur mit Unsinn und sex. an....massenweise und viele User sind so neugierig und gucken noch rein - das war's dann schon und der Ärger fängt an oder schlimmer öffnen noch dann noch neugieriger Weise den Anhang...Bingo !

Außerdem wird das Internet weltweit upgescannt nach Mailadressen, darüber kommen die Leute auch an Deine Adresse heran.
Manche User schicker "hübsche" Mails egal welchen Inhalts gleich mit offenen Durchschlägen weiter - weißt Du wo Deine E-Mail-Adresse landet ? - "So lernt man auch Leute kennen" :eek: :x
Weißt Du, ob Deine Freundin Dir nicht (unbekannter Weise) was hübsches Virenverseuchtes oder Gespamtes schickt -?)

Mißtrauen ist immer gut, außerdem natürlich hohe Sicherheit im Browser, vernüftige Mailprogramme, Firewall und aktuelle Virensoftware - selbst Antispyware tut liebe und gute Dienste....

Wenn ich mir dann die Rechner angucke von manchen Leuten verdrehe ich die Augen, was die sich alles so einfangen...immer ich muß alles richten :eek: - da kann privat zu Hause solche Hilfeanrufe auch zur Nerverei werden :lol:

Eine Zeit lang habe ich sogar Mailserver getestet. Die haben in der Regel auch vernünftigen Virenschutz. Meine privaten E-mails habe ich mal über den Firmenserver gelenkt (lenken lassen) - uch, viele Mail wurden abgefangen und ausgesiebt, da virenverseucht (ich bekam immer eine Info darüber).
Andererseits habe ich den direkten Zugang zum Private-Mailserver genutzt und mir die E-Mails mal dort angesehen (ich lade mir nix so ohne weiteres gleich automatisch auf meinen PC :D - löschen ohne Ende, Adressen blockieren in eine Spamliste, als unerwünscht deklarieren und und und - da siebt man schon immer solche wiederkehrenden Mails.
Also - die Sicherheit auf den Mailservern ist bei solch kostenlosen Adressen auch so eine Sache...
Klar ? Weniger Neugier und mehr gesundes Mißtrauen und sich selbst durch Programme (siehe oben) schützen kommt besser, als nachher mühsam zu flicken und alles neu zu machen....
:wink:
Liebe Grüße
Fee

Was hat das mit NATUR zu tun?

Inkonesquenz bis zum Abwinken, aber den Namen Kräuterfee tragen!


KOTZ!


Benutzeravatar
Anjesa
Beiträge: 186
Registriert: 8. Aug 2002, 12:37

Beitragvon Anjesa » 14. Nov 2002, 08:11

Stimmt Muck. WEnn die Fee schon bei meiner Frage mekkert was haben dann hier PC Probleme zu suchen?????
Ich empfehle als Antivirentool Norton Utilities 2002 (sorry wenn falsch geschrieben) der prüft jede Mail beim Eingang und lässt Viren erst gar nicht rein.
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 14. Nov 2002, 11:18

Hallo an Alle,
schade, dass meine aktuelle Erfahrung mit Viren umzugehen und mein Beitrag dazu als Aufhänger für Muck und Anjesa dient, um vom eigentlichen Thema abzuweichen und Kräuterfee in dieser Art anzugreifen. Ich finde das äußerst unfair.

Ich selbst suchte nichts, sondern ich fand; "und genau dieses brachte ich hier ins Forum".
Um genau zu sein:
Ich wollte lediglich mithelfen, dass es unseren Lesern hier im Forum durch meine Erfahrung bzw. evtl. unterstützt durch Tipps die ein jeder so kennt, ähnliches erspart bleibt.

Wer meine Beiträge liest, kann unschwer erkennen ich einige Links darüber, wo man Hilfe erwarten kann einfügte.

Ich denke, dass dies hier unter Small-Talk gut aufgehoben ist.
Mit anderen Themen lief es bisher genauso.

Zu Anjesas Aufruf:
Hier kann ich mich den Postings von Josi und Kräuterfee nur anschließen.

Zu Mucks Posting:
Ich finde es in Ordnung, dass man seine Meinung äußert. Man sollte jedoch auch bei gegenteiliger Ansicht der Dinge den guten Ton ebenso wahren, wie die Achtung vor dem Anderen.
Die Auseinandersetzung sollte in einem ruhigen und sachlichen Ton erfolgen.

Dies ist meine Meinung zu dieser Angelegenheit.

Liebe Grüße

Beate :wink:

Benutzeravatar
Angel95
Beiträge: 187
Registriert: 14. Okt 2002, 21:17

Beitragvon Angel95 » 20. Nov 2002, 20:55

Muck und Anjesa,
könnet Ihr Euren persönlichen Rachefeldzug gegen Kräuterfee nicht da führen wo er hingehört, nämlich über die privaten Postings?
Abgesehen davon ist eine Virenwarnung und was man dagegen tun kann, etwas, was in jeden User interessieren könnte/sollte, auch wenn er am liebsten Kräutertee trinkt und bei Kerzenlicht sitzt, von daher passt es auch in jedes Forum, was ich von Anjesas "Aufrufen" nicht behaubten kann.
Es gibt viele Menschen denen es schlecht geht, aber die mailen da, wo´s hingehört, wenn sie denn einen Computer haben.
Hört auf dieses schöne Forum kaputt zu machen, das ist all´ den anderen Nutzern gegenüber unfair.
LG
Angel95

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 24. Nov 2002, 11:01

hm... Virenwarnungen gehören in jedes Forum, denn wenn so ein A***lo** von Virenverschicker mal wieder Lust hat einen Virus zu verschicken, braucht der sich einfach nur die Mitgliederliste durchzusehen und dann hat er genügend "opfer"

:x :evil: :x


PS: Ich red da auch aus Erfahrung, bin bei einem anderen Forum angemeldet, und fast Alle Mitglieder bekamen massenweise Viren.

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Alle Jahre wieder - Viren zu Weihnachten...

Beitragvon Kräuterfee » 22. Dez 2002, 20:25

Boh, Weihnachtszeit - verstärkte Virenzeit,

laßt Euch nicht in's Bockhorn jagen; jetzt kommen verstärkter noch nervige Mails...da sind wieder die netten Mails-Anhänge mit den unvorhersehbaren Folgen ...
Was muß ich jeden Tag löschen - lesen - wozu ? - Das sehe ich schon lange, wer was will von mir, und wer nicht - nerv, lösch... :P

jetzt um Weihnachten noch Karten, Musik, Grüße , (Anhänge mit schönen Viren...)
Da aktiviert man Trojaner mit Doppelklick um Musik zu hören...""Guten Tag, Weihnachten kommt. Wie wäre es mit einem schönen Weihnachtsgeschenk?"...
Auch ältere Weihnachtsviren sind im Umlauf: Christmas, auch bekannt als XMAS aktiviert sich am 25. Dezember mit der Nachricht "A Merry Christmas to you" oder "Jingo bell, jingo bell, jingo all the way." Feliz_Navidad aktiviert sich zwischen dem 1. Und 25. Dezember mit der Nachricht "Feliz Navidad!". Jedes Jahr wieder tauchen "Geschenke" auf wie "PE_KRIZ.4029", der sich am 25. Dezember aktiviert. Ein Text-String im Viruskörper verweist auf Gott und Religion.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 3. Jul 2003, 21:32

Hallöchen zusammen,

seid vorsichtig, aktualisiert Eure Virenscanner, scannt im geschützen Modus oder mit Startdiskette ab....
Zur Zeit gibt's viele Ausfälle auch in Betrieben - es kursieren allerhand an Viren und der Verbreitungsgrad ist riesig, besser gesagt ein Horror !
Ergreift alle Maßnahmen, seid nicht leichsinnig, egal ob Mail oder Internetseiten...
Es gibt solche hartnäckigen Dinger z.Z. und auch polymorphe Viren - seid auf der Hut.
Heute innerhalb von 2 h sind in den Niederlande am Vormittag 32 000 Rechner infiziert worden...
In Urugway liegen 5% der Rechner lahm usw.
Es ist z.Z. wieder stark akut.
Informiert Euch bitte über Backdoor, Trojaner, Würmer etc - alles schwirrt rum ... bei namenhaften Antivirssoftware-Anbietern !
Hilfe - jetzt sind schon wieder neue dazugekommen :x und der Befall ist Immens !!!
Das sind aber KEINE HOAXE, sondern leider echte, knallharte Viren !
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Virenverbreitung

Beitragvon Kräuterfee » 25. Aug 2003, 11:32

Hallo zusammen,

es werden sogar Mail-Firmenadressen und private Mailadressen genutzt (die öffentlich im Netzt stehen und welche, die durch privaten Mails mit sichtbaren Durchschlag weitergeleitet werden – so lernt man auch Leute und Viren kennen ...) , um Viren zu verbreiten. – Irgendwann bekommt man dann eine Nachricht, von einem Mailserver, an die man gar nicht gemailt hat, und diese Mail wurde dann wegen Virenverseuchung gelöscht ... (jetzt z.B. durch Sorbig F)
Meine Mail sind jedenfalls virenfrei ;-)
Also seid nicht so leichtgläubig und weiter auf der Hut ;-)
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 23. Sep 2003, 09:08

Was kann man tun ?

..auch nicht auf Mails reinfallen, die irgendwelche scheinheiligen Absender haben (z.B. "Internet Security Division"), die dann Anhänge mitschicken und sich auf Microsoft und seine Sicherheitslücken beziehen.
Sogar das Logo und vielleicht noch links zu Microsoft angeben - alles nur Finte ! - Wenn Ihr den Anhang installiert, habt Ihr Euren Rechner versaut ;-)
Also, nicht leichtfertig vertrauen, sonder Holzauge sei wachsam !
Wir lassen uns doch nicht für blöd verkaufen - oder ?
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 23. Sep 2003, 09:17

ach so, fast vergessen:

Macht doch mal selbst einen Browser-Check und Ihr werdet überrascht sein ;-)
http://heise.de/security/dienste/browsercheck/
:wink:
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast