Zum Inhalt

Holunderblüten und jetzige Vegetation...

Klatsch & Tratsch

Moderatoren: Angelika, MOB

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 1. Jun 2002, 13:28

Hallöchen zusammen,

jetzt scheint hier endlich die Sonne und bin gerade quittegelb aus der Botanik zurück (gelbe Arme, Hose, Messer, Kamera...), um reichlich Holunderblüten zum Trocknen und für Sirup mitzunehmen.... vorher war hier alles zu naß – jetzt ist frühmorgens nach dem Abtrocknen die richtige Zeit zum Sammeln – sonst klauen einem die Insekten schon das Beste !
Das Klettenlabkraut fängt langsam an zu blühen, das Wiesenlabkraut hat die ersten Knospen und der Bittersüße Nachtschatten hat die ersten grünen Früchtchen....und die Robinien (Schein-Akazien) hängen für mich zu hoch...
Also reichlich Holunderblüten für den Winter für den Tee trocknen – ist was schönes gegen Erkältung und schmeckt solo wunderbar und vielleicht noch süßen mit dem Holundersirup ? Ahhh lecker.
So, nun tu ich mir mal Fußball an...und die Gartenarbeit wartet auch noch...

Schönes WE
wünscht Kräuterfee


Benutzeravatar
MOB
Beiträge: 680
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon MOB » 2. Jun 2002, 14:40

Heute beim Blütensammlen 3 neue Bilder.
dann war der Akku leer :-(
<table>
<tr><td valign="center" align="center"><a href="http://www.natur-forum.de/lexikon/kraeu ... nt=0"><img src="/images/photos/kraeuter/9/TN/TN_02050001.jpg" BORDER=1></a></td>

<td valign="center" align="center"><a href="http://www.natur-forum.de/lexikon/kraeu ... nt=1"><img src="/images/photos/kraeuter/9/TN/TN_02050002.jpg" BORDER=1></a></td>

<td valign="center" align="center"><a href="http://www.natur-forum.de/lexikon/kraeu ... nt=2"><img src="/images/photos/kraeuter/9/TN/TN_02050003.jpg" BORDER=1></a></td>

</tr>
</table>

Viele Grüsse
MOB

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: mob am 2002-06-02 14:48 ]</font>

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 2. Jun 2002, 15:00

Schöne bilder.

heute beim sammeln: iiihhhhhhhhh ... war des ekelig.
Mitten in "Sammmelwut" willi ch mir einen Holunderblütenstand abflücken, als ich merk dass ich in irgendwas weiches lang. Als ich schau- merk ich dass ich mitten in diese Läuse(oder was für Isekten auch immer) lang. IIIIIIIHHHHHH.
Hab mir das Sammeln natürlich nicht vermiesen lassen. Hab immer aufgepasst dass ich mir keine Schädlingsbefallenen Holunderzweige abreise, passe einen Moment nicht auf, was passiert-ich lang schon wieder rein und hab Insektengedärme an meineem Finger hängen. *lol* :lol:

Hsb jetzt aber trotzdem nen RIESENKORB voller Holunder gesammelt. :grin:

Morgentau

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 2. Jun 2002, 15:30

Hi Morgentau,

eklig, nicht diese schwarzen Läuse ? Der Holunder und andere Pflanzen sind teilweise ganz voll damit - tja, der lange Regen...
Habe dann in sonnenexponierten Lagen gesucht, dann ging's besser. Trotzdem mußte ich hinterher gut sortieren und ggf. herausschneiden ;-(
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Morgentau
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mär 2002, 01:00

Beitragvon Morgentau » 2. Jun 2002, 16:30

Die sammeln sich also da an wo es richtig schön feucht ist?

Morgentau

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 2. Jun 2002, 20:07

Hi Morgentau,

nach Regen vermehren sich diese Vieher explosionsartig. Feuchtigkeit und Schatten werden bevorzugt als "Nistplätze".
In einem feuchten Jahr reicht dann nicht mal die Sonne aus... ;-(
Ja und dann kommen die Melker - die Ameisenkolonnen ;-(
Selbst die grünen Läuse sind jetzt vermehrt an den Rosen z.B. zu finden, wo vorher nix zu sehen war.
Heute abend habe ich deswegen vergoreren Brennessselsud 'drübergegossen.
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
mamje
Beiträge: 230
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon mamje » 5. Jun 2002, 09:15

na ihr fleißigen sammler,
bei mir fangen die holunderblüten jetzt erst langsam an aufzugehen.
hoffentlich bleibts dieses wochenende trocken, damit ich so richtig zum sammeln komme.
rezepte habe ich mir genug parat geöegt.
na, mal schauen, was ich alles verwirklichen kann ;-)

grüßle
mamje :smile:))

Peterwiese
Beiträge: 11
Registriert: 20. Jun 2019, 11:52

Re: Holunderblüten und jetzige Vegetation...

Beitragvon Peterwiese » 24. Okt 2019, 13:49

Ich mag diese Blüten und mit einer guten Qualitätssicherung wachsen sie auch gut!



   

Zurück zu „Small Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron