Bioresonanz

Aromatherapie, Ayurveda, Eigenurintherapie, Farbtherapie, .....

Moderator: Angelika

juri-elinor
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mai 2008, 16:23

Re: Erfahrungen mit Bioresonanz

Beitrag von juri-elinor »

Hallo liebe Leute,

Ich habe seit meiner Geburt Allergien und Neurodermitis. Es ist zwar schon besser geworden, aber besonders meine Hausstaub- und Tierhaarallergie sind sehr stark und die Neurodermitis ist ziemlich quälend. Bisher hat nichts bei mir gewirkt. Von der Hyposensibilisierung halte ich nichts (habe sie allerdings auch nicht ausprobiert), nun habe ich aber von der Bioresonanztherapie gehört und setze einige Hoffnungen in dieses Verfahren. Die ganzen positiven Erfahrungen hier habe ich gelesen und mich gefreut :D, jetzt habe ich nur das Problem, wohin ich mich wenden soll. Kennt jemand einen guten Heilpraktiker in Lüneburg oder Hamburg, der Bioresonanztherapie macht ? Und mit welchen Kosten habe ich zu rechnen ?

Vielen Dank schonmal im Voraus und liebe Grüße,

juri-elinor

corazon
Beiträge: 1
Registriert: 3. Jun 2008, 22:18

Bioresonanz

Beitrag von corazon »

ich würde gerne aufgrund meiner allergien und magen-darm-beschwerden bioresonanz ausprobieren. glaubt ihr dass es mir helfen könnte?
und weiss jemand wen in österreich der bioresonanz ausübt? (in salzburg oder wien)... möchte nicht zu "irgendwem" gehen, habe schon soviel schlechtes gehört über leute die bioresonanz als zusatzausbildung machen, aber nicht wirklich viel erfahrung haben...
vielen dank für eure hilfe
lg
anja

Benutzeravatar
Hermann Kaufmann
Beiträge: 20
Registriert: 9. Jul 2007, 19:44

Re: Bioresonanz

Beitrag von Hermann Kaufmann »

Hola Corazon und hallo Juri-Elinor,

Schaut mal hier vorbei, da werdet Ihr einen Therapeuten in der Nähe finden:

http://www.regumed.de/

Viel Glück und liebe Grüsse
Hermann
Erkenntnis nützt nur, wenn sie in die Tat umgesetzt wird.

Benutzeravatar
igad
Beiträge: 10
Registriert: 20. Jun 2004, 13:01

Re: Bioresonanz

Beitrag von igad »

Hallo,

ich habe einen guten HP gefunden, der mit der Bioresonanzmethode arbeitet.
Er hat mehrere Geräte, und seine Kundschaft sagt alles, denke ich.

Erst vor ein paar Tagen hatte ich dort einen Termin.
In einem der großzügigen Räume saß ich mit einer Juristin und einer Staatsanwältin
angeschlossen an BICOM-Geräten.

Man spürt in allen Räumlichkeiten eine sehr entspannte Atmosphäre.

Sein Name: -----Werbung --- er wirbt u.a. für Gewichtsabnahme, Rauchentwöhnung.
Ein sehr sympathischer Mensch, auch seine Frau arbeitet in der Praxis.
Man fühlt sich sehr aufgehoben.

Ein Gespräch mit einer Patientin, sie leidet an Neurodermitis und Heuschnupfen, sie erzählte mir, dass eien Sitzung 8 Wochen anhält. Na, wenn das nichts ist?
Erstuntersuchung und Austestung bei ihr 70 Euro, danach 35 Euro.

Auch die Kosten sind im Rahmen.
Einfach mal anfragen.

VG
igad

Benutzeravatar
Hermann Kaufmann
Beiträge: 20
Registriert: 9. Jul 2007, 19:44

Re: Bioresonanz

Beitrag von Hermann Kaufmann »

Hallo Igad, besser kann eine Werbung gar nicht sein. Nur finde ich, man sollte sie nicht so offensichtlich und plump machen, in einem Forum. Fehlt nur noch die Anschrift und Telefonnummer. Hoffentlich wirst Du auch entsprechend entlönt. Meiner Meinung nach völlig fehl am Platz.
Schönen Tag noch
Erkenntnis nützt nur, wenn sie in die Tat umgesetzt wird.

Benutzeravatar
igad
Beiträge: 10
Registriert: 20. Jun 2004, 13:01

Re: Bioresonanz

Beitrag von igad »

Wie schon erwähnt, sorry, wenn das so rüberkam.

ICH wollte NUR helfen. Mehr nicht.
NUn macht bitte daraus, was ihr wollt.
Aber anscheinend wollt ihr keine Hilfe, also suhlt euch weiterhin
mit euren Defiziten.

Und übrigens kann ich auch gerne die Adresse meines HP nennen.
Warum sollte ich das verbergen?

Da ich bereits Erfolge bei ihm bez. meines Diabetes erzielt habe,
wollte ich dies NUR weitergeben. Mehr nicht.

Aber gut.

Ihr könnt nun gerne meine Beiträge löschen.

VG
Dagmar

Vigeo
Beiträge: 187
Registriert: 17. Jul 2010, 16:21

Re: Bioresonanz

Beitrag von Vigeo »

igad hat geschrieben: Und übrigens kann ich auch gerne die Adresse meines HP nennen.
Warum sollte ich das verbergen?
Weil das auch Werbung wäre.
Gruß, Linda Benninghoff

Benutzeravatar
igad
Beiträge: 10
Registriert: 20. Jun 2004, 13:01

Re: Bioresonanz

Beitrag von igad »

Aber Hermann darf seine website mit seinen Büchern anpreisen.
Das ist erlaubt? Komisch.

Dann muss ich nochmal die Netikette durchlesen.
Oder darf man erst nach 30 postings Jemanden nennen?

Auch du, liebe Linda, hast eine website.
Ist das keine Werbung?

Lieber Hermann, ich bin nicht plump.
Wie kannst du so etwas behaupten?
Du kennst mich doch gar nicht.

Aber anscheinend werden erstmal Neulinge bombardiert,
die nicht in den Kram passen.

Einen schönen Abend
Dagmar

Vigeo
Beiträge: 187
Registriert: 17. Jul 2010, 16:21

Re: Bioresonanz

Beitrag von Vigeo »

Hallo,
dann habe ich dich falsch verstanden, Entschuldigung.
Im Profil darf man seine Homepage angeben - ob du dort allerdings die HP eines anderen nennen darfst, weiß ich nicht.
Gruß, Linda Benninghoff

Benutzeravatar
igad
Beiträge: 10
Registriert: 20. Jun 2004, 13:01

Re: Bioresonanz

Beitrag von igad »

Hallo zusammen,

da nun hoffentlich alle Unklarheiten geklärt sind, habe ich noch ein paar Fragen zur
Bioresonanz-Therapie...so denn ich darf :-? ?

Vor ca. 10 Jahren (ich litt an schweren Panikattacken) wurde mir ´geholfen´ mit
der APM in Verbindung mit der Low-Level-Lasertherapie.
Mein Körper reagierte gut und nach ca. 20 Liegungen war ich wieder ICH selbst.

Die Methode mit der Bioresonanz ist ja ähnlich.
All diese Methoden regen die Selbstheilungskräfte im Körper an.
So denn man ´offen´ dafür ist.

Hat Jemand von euch Erfahrungen bez. ´Heilung´ bei chronischen Erkrankungen?
Da ich seit ein paar Jahren auch auf der spirituellen Ebene ´lebe´, ´arbeite´ ich auch energetisch an mir selbst.

Erste Erfolge erzielte ich, als ich am Unterleib operiert werden sollte, Myome in der Gebärmutter. Zur OP kam es Gott sei Dank nicht.

Freue mich auf eure Antworten.

LG
Dagmar

johnsmith
Beiträge: 1
Registriert: 21. Feb 2011, 10:11

Re: Bioresonanz

Beitrag von johnsmith »

Ich leide nun schon seit 6 Jahren an der hausstaubmilben allergie und habe schon alles ausprobiert um sie weg zu bekommen, selbst die Hyposensibiliesierung, trotzdem habe ich immer noch starke beschwerden, das kotzt mich nun langsam an!!!
Also bitte helft mir, ich weis keinen rat mehr!!!
=========================

Benutzeravatar
Hermann Kaufmann
Beiträge: 20
Registriert: 9. Jul 2007, 19:44

Re: Bioresonanz

Beitrag von Hermann Kaufmann »

Hallo johnsmith,

Schau mal weiter oben, da findest Du einen Link zu regumed.

LG
Hans Meier
Erkenntnis nützt nur, wenn sie in die Tat umgesetzt wird.

Tierfluesterin59
Beiträge: 3
Registriert: 27. Mai 2011, 12:53

Re: Bioresonanz

Beitrag von Tierfluesterin59 »

Also bei chronischen Leiden und bei Allergien kann ich Bioresonanz nur empfehlen. Im Facebook gibt es eine Gruppe: Rayonex-Anwender, da kann man auch Fragen stellen oder sehen wie sich die Therapeuten austauschen.

Für die, die es selbst versuchen wollen mit der Therapie kann man sich auch für 4 Wochen ein testgerät bestellen unter praxisburkhardt@ t-online.de

Vorallem tiere sprechen sehr gut darauf an.
gruss

breakfast
Beiträge: 3
Registriert: 15. Jun 2011, 13:06

Re: Bioresonanz

Beitrag von breakfast »

Ich suche ebenfalls einen GUTEN Therapeuten. aber über google findet man ja leider nich heraus ob er erfahren ist usw. deswegen würde mich interessieren, ob von euch jmd bei nem therapeuten in

____________________

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: Bioresonanz

Beitrag von paul »

breakfast hat geschrieben:Ich suche ebenfalls einen GUTEN Therapeuten...
Schau mal hier. Dort wird Dir ein erfahrener Therapeut in Deiner Wohnortnähe empfohlen.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)

Naturalsophy ..
Antworten