Zum Inhalt

neue/unbekannte Heilmethode?

Aromatherapie, Ayurveda, Eigenurintherapie, Farbtherapie, .....

Moderator: Angelika

schnee
Beiträge: 12
Registriert: 7. Sep 2010, 19:55

neue/unbekannte Heilmethode?

Beitragvon schnee » 11. Jul 2012, 12:20

Hallo!
Eine Freundin war vor kurzem bei einer Schamanin und bekam Globuli sehr hoch potenziert mit auf dem Weg, welche sie jetzt einige Monate 2x am Tag nehmen soll. Laut der Schamanin ist es aber keine Homöopathie. Meine Freundin hat nicht nachgefragt, was es genau ist, deshalb würd ich gern wissen, ob schon jemand mal was davon gehört hat? Der einfachste Weg, wäre die Schamanin anzurufen, was leider nicht funktioniert, da der Zettel mit der Nummer leider futsch ist. Achja, angeblich ist es nicht ein Mittel, sondern mehrere in einem sozusagen. Ich hätte eher an ein homöopathisches Komplexmittel gedacht, aber wie gesagt, abgeblich kein Homöopathikum. Konnte leider nichts passendes im Web dazu finden, deshalb hoffe ich, hier kann mir wer weiterhelfen...
lg


Linny
Beiträge: 211
Registriert: 28. Sep 2010, 22:27

Re: neue/unbekannte Heilmethode?

Beitragvon Linny » 11. Jul 2012, 15:18

Steht denn auf der Flasche mit den Globuli keine Beschriftung, mit dem Namen der Arznei und der genauen Potenz?

Ich kenne eine Methode aus der Bioresonanz-Therapie, bei der bestimmte Informationen mittels eines Geräts auf leere Globuli übertragen werden. Diese werden dann meist 1x bis mehrmals täglich eingenommen.
Das Prinzip erscheint auf den ersten Blick homöopathisch, hat aber tatsächlich mit den Grundsätzen und dem Vorgehen der klassischen Homöopathie absolut nichts gemeinsam.

ireaile
Beiträge: 1
Registriert: 30. Jul 2012, 12:20

Re: neue/unbekannte Heilmethode?

Beitragvon ireaile » 30. Jul 2012, 12:24

Hallo!

Auf der Packung muss doch irgendwas stehen oder nicht ?! Deine Freundin nimmt doch nicht etwas, wo sie nicht weiß, was drin ist!

Bilsenkraut
Beiträge: 22
Registriert: 29. Aug 2012, 09:29

Re: neue/unbekannte Heilmethode?

Beitragvon Bilsenkraut » 29. Aug 2012, 10:43

Steht denn auf der Flasche mit den Globuli keine Beschriftung, mit dem Namen der Arznei und der genauen Potenz?

Ich kenne eine Methode aus der Bioresonanz-Therapie, bei der bestimmte Informationen mittels eines Geräts auf leere Globuli übertragen werden. Diese werden dann meist 1x bis mehrmals täglich eingenommen.
Das Prinzip erscheint auf den ersten Blick homöopathisch, hat aber tatsächlich mit den Grundsätzen und dem Vorgehen der klassischen Homöopathie absolut nichts gemeinsam.
Hallo,
Richtig es handelt sich dabei vermutlich um ""IDF - Träger"" in Form von unarzneilichen Globuli, also um sogenannte Informative Daten Felder. Sie wirken affirmativ und zumeist so, wie sie programmiert wurden. Das kann einerseits mit Hilfe von Radionik- oder Bioresonanzgeräten passieren oder auch mur mit einem siderischen Pendel mental eingeschwungen sein.
Bei einer Schamanin vermute ich Letzteres!

Das ist m. E. auch die Medizin der Zukunft, wenn erst einmal die Epigenetik weiter fortgeschritten ist!!

Lieben Gruß

Bilsenkraut

Bilsenkraut
Beiträge: 22
Registriert: 29. Aug 2012, 09:29

Re: neue/unbekannte Heilmethode?

Beitragvon Bilsenkraut » 29. Aug 2012, 10:53

Hallo!

Auf der Packung muss doch irgendwas stehen oder nicht ?! Deine Freundin nimmt doch nicht etwas, wo sie nicht weiß, was drin ist!
Hallo,
essen, trinken und atmen wir in der heutigen Zeit nicht alle ständig irgendwelche Dinge, von denen wir nicht wissen woher sie kommen und was sie bewirken? :eek:

Lieben Gruß

Bilsenkraut

Benutzeravatar
paul
Beiträge: 3200
Registriert: 5. Mai 2001, 02:00

Re: neue/unbekannte Heilmethode?

Beitragvon paul » 29. Aug 2012, 11:42

Wieso soll das eine neue unbekannte Heilmethode sein? Informationsübertragungen auf Trägersubstanzen (in diesem Fall Globuli) sind nix Neues.... und die Aussage, es sei nix homöopathisches wäre in dem beschriebenen Fall dann korrekt. Bachblüten auf Globuli gibt es z.B. bereits ebenfalls schon länger, ist auch nix homöopathisches und trotzdem eine gute Möglichkeit der Applikation. Globuli(s) dienen lediglich als Trägersubstanz und haben heutzutage nicht mehr unbedingt etwas mit Homöpathie zu tun.
Gruß: Paul

Wer anders ist der Feind der Natur, als der sich für klüger hält als sie, obwohl sie unser aller höchste Schule ist? (Paracelsus)


katewinslet
Beiträge: 1
Registriert: 7. Sep 2013, 08:52

Re: neue/unbekannte Heilmethode?

Beitragvon katewinslet » 7. Sep 2013, 09:00

Vata Öl besänftigt Vata. Es beruhigt den Geist, erhöht die Konzentration, beruhigt die Nerven. Wenn dir sehr kalt ist kann ich heisses Ingwerwasser empfehlen.
WINSLET

greenbeans
Beiträge: 323
Registriert: 24. Aug 2003, 23:45

Re: neue/unbekannte Heilmethode?

Beitragvon greenbeans » 7. Sep 2013, 16:06

Hallo,
essen, trinken und atmen wir in der heutigen Zeit nicht alle ständig irgendwelche Dinge, von denen wir nicht wissen woher sie kommen und was sie bewirken? :eek:

Lieben Gruß

Bilsenkraut
Und was willst Du damit zum Ausdruck bringen, Bilsenkraut? Doch nicht, daß es deshalb dann egal ist, was man zu sich nimmt?

Wurzelmeister
Beiträge: 9
Registriert: 3. Sep 2013, 09:56

Re: neue/unbekannte Heilmethode?

Beitragvon Wurzelmeister » 11. Sep 2013, 11:07

Das ganze hört sich irgendwie seltsam an. Es könnten auch einfach nur Placebos sein...



   

Zurück zu „Heilverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast