Zum Inhalt

Haarausfall

Aromatherapie, Ayurveda, Eigenurintherapie, Farbtherapie, .....

Moderator: Angelika

tuttifrutti
Beiträge: 76
Registriert: 19. Aug 2016, 21:34

Re: Haarausfall

Beitragvon tuttifrutti » 28. Nov 2019, 20:39

Natürlich sind Gene veränderbar. Dass nicht nur Darwin, sondern durchaus auch Lamarck Recht hatten, ist je kein neuer Hut mehr. Natürlich gibt es Epigenetik. Und auf diesem Wege können Erbinformationen auch teilweise noch über Generationen weitergegeben werden. Wie die Vererbung der häufigsten Form von erblich bedingtem Haarausfall, der androgenetischen Alopezie, abläuft, ist aber schon seit einiger Zeit geklärt. Es ist zwar ein polygener Erbgang, das hat jedoch nichts mit epigenetischen Veränderungen zu tun. Es sind halt "nur" mehrere Gene an der erblichen Komponente beteiligt, die dazu führt, dass Haarausfall in einigen Familien gehäuft vorkommt.




   

Zurück zu „Heilverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron