Zum Inhalt

Exoskelett für Behinderte?

Aromatherapie, Ayurveda, Eigenurintherapie, Farbtherapie, .....

Moderator: Angelika

apfelesser
Beiträge: 24
Registriert: 19. Okt 2019, 18:51

Exoskelett für Behinderte?

Beitragvon apfelesser » 23. Nov 2019, 17:48

Durch Zufall habe ich etwas über Exoskelette gelesen.
In diesem Artikel geht es darum, das Exoskelette bei BMW und bei Audi zum Einsatz kommen und selbige dort getestet werden.
Wie sieht es da im Bereich Medizin aus?
Könnte man nicht gehbehinderte Personen mit solchen Dingen ausstatten um ihnen das Leben zu erleichtern?


Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 1073
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Exoskelett für Behinderte?

Beitragvon Krâja » 24. Nov 2019, 06:33

Wie sieht es da im Bereich Medizin aus?
Könnte man nicht gehbehinderte Personen mit solchen Dingen ausstatten um ihnen das Leben zu erleichtern?

Lies mal hier: https://www.sana.de/unternehmen/40-jahr ... xoskelett/

und hier eine weitere sehr interessante Anwendungsmöglichkeit: https://www.golem.de/news/soft-exosuit- ... 09225.html
Grüße von Krâja :wink:

apfelsine27
Beiträge: 36
Registriert: 21. Mai 2014, 18:28

Re: Exoskelett für Behinderte?

Beitragvon apfelsine27 » 25. Nov 2019, 14:50

Könnte man nicht gehbehinderte Personen mit solchen Dingen ausstatten um ihnen das Leben zu erleichtern?
Zur Therapie werden Exoskelette ja schon eingesetzt, aber sicher nicht in dem Umfang, wie man es durchaus machen könnte.
Die Technik ist weit, aber bis eine gelähmte Person ohne Hilfe und ohne Beobachtung damit laufen kann, dauert es noch, falls das überhaupt jemals funktionieren sollte.
In der Reha und zur Vermeidung von gesundheitlichen Schäden beim arbeiten, werden Exoskelette schon länger eingesetzt.

Weitere Infos: https://www.exoskelett.org



   

Zurück zu „Heilverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast