Zum Inhalt

Organpräperate / Organtherapie

Aromatherapie, Ayurveda, Eigenurintherapie, Farbtherapie, .....

Moderator: Angelika

Sporler
Beiträge: 145
Registriert: 8. Jun 2004, 18:36

Organpräperate / Organtherapie

Beitragvon Sporler » 23. Sep 2005, 16:11

Hallo,

mich würde interessieren wer hier bereits erfahrungen mit der oben genannten Therapie . Ich finde den Ansatz recht interessant und frage mich bei welchen Erkrankungen diese Therapie besonderes wirksam ist.

Aucvh gibt es ja einige Anbieter dieser Präperate die wichtigsten sind glaube ich VitOrgan und Dyckerhoff oder irre ich mich da.....

wäre an regem austausch interessiert.


gekiller
Beiträge: 198
Registriert: 12. Jun 2004, 18:29

Beitragvon gekiller » 23. Sep 2005, 22:19

hallo sporler,

die von dir angesprochenen präparate sind in vielen fällen sehr effektiv einsetzbar, da es für fast alle organe auch mittel gibt.
ich wende bevorzugt thymuspräparate zur stabilisierung des immunsystems (im alter, bei chronischen erkrankungen, nach chemo) an.
auch mit den gelenkknorpelmitteln habe ich gute erfahrungen bei arthrosen und wirbelsäulenproblemen.

ich halte viel davon, leider ist es häufig aus finanziellen gründen nicht durchführbar, da diese präparate leider sehr teuer sind.

liebe grüsse
gerda

Sporler
Beiträge: 145
Registriert: 8. Jun 2004, 18:36

Beitragvon Sporler » 24. Sep 2005, 10:49

Danke für die ausführliche Antwort. Gibt es gute Literatur zu dem Thema?

Finde dies sehr interessant.

Danke schonmal und schönes Wochenende

gekiller
Beiträge: 198
Registriert: 12. Jun 2004, 18:29

Beitragvon gekiller » 24. Sep 2005, 22:31

hallo,

"neutrale" literatur habe ich dazu nicht.
von den firmen gibt es viel informationsmaterial und mitunter sehr aufschlussreiche fortbildungsveranstaltungen. natürlich geht es dort auch um produktwerbung, meist sind die vorträge trotzdem sehr interessant und lehrreich. diese veranstaltungen sind allerdings nur therapeuten zugänglich, aber da die präparate auch sehr gezielt eingesetzt und meist auch gespritzt werden müssen, macht das auch sinn.

liebe grüsse
gerda


   

Zurück zu „Heilverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast