Zum Inhalt

Kräuter, die nicht treiben??

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Neuling
Beiträge: 76
Registriert: 19. Mai 2004, 20:39

Kräuter, die nicht treiben??

Beitragvon Neuling » 22. Nov 2006, 13:12

Liebe Kräuterfee oder auch andere Kräuterkundige,

kannst Du mir bitte sagen, welche Kräuter nicht wassertreibend wirken?
Oder kennst Du eine Aufstellung, wo nach diesem Kriterium unterschieden wird?

Brennessel z.B. treibt ja ...
Wie ist es mit Wermutkraut? Treibt das eigentlich auch?
Wie ist es mit Leberkräutern allgemein?
Oder Roibusch??

Ich bin auf der Suche nach einer Teemischung, die ich am Nachmittag und Abend gut trinken kann, ohne nachts dauernd zur Toilette laufen zu müssen. :D

Würde mich über Tipps sehr freuen

Liebe Grüße
Neuling


Neuling
Beiträge: 76
Registriert: 19. Mai 2004, 20:39

Beitragvon Neuling » 23. Nov 2006, 23:16

:sad:

Weiß wirklich keiner der Kräuterexperten, welche Kräuter nicht treibend (also nicht entwässernd, nicht urinfördernd) sind und die man gut als Alltagstee trinken kann??

Schaaade.

Liebe Grüße
Neuling

dulcewgendoline
Beiträge: 41
Registriert: 15. Jul 2005, 13:34

Beitragvon dulcewgendoline » 24. Nov 2006, 09:36

Hallo Neuling,
Ui, willst du Wermutkraut wirklich einfach so als Teemischung für zwischendurch trinken? Da kann ich mir aber leckerere Alternativen vorstellen :D
Rooibostee kannst du ohne Bedenken trinken, da er meiner Meinung nach nicht treibend wirkt. Ebenso enthält er kein Coffein, so dass du ihn auch abends trinken kannst.

Liebe Grüße
dulce

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 24. Nov 2006, 10:10

...Rooibostee kannst du ohne Bedenken trinken, da er meiner Meinung nach nicht treibend wirkt.
und was ist mit dem hohem Kaliumanteil (der bekanntlicherweise wassertreibend wirkt) ?

Abends sollte man eh nicht viel trinken, egal ob es "treibt" oder nicht, je nach Konstition muss man dann eh raus. ;-)

Übrigens sind zum Trinken für zu Hause sogenannte Hausteemischungen geeignet und nicht spezielle Kräutertees...
MfG
Kräuterfee

Neuling
Beiträge: 76
Registriert: 19. Mai 2004, 20:39

Beitragvon Neuling » 24. Nov 2006, 11:31

[
Übrigens sind zum Trinken für zu Hause sogenannte Hausteemischungen geeignet und nicht spezielle Kräutertees...
Liebe Kräuterfee, was ist denn eine sog. "Hausteemischung"???
Gib mir doch bitte mal einen Tipp. :-(

Neuling
Beiträge: 76
Registriert: 19. Mai 2004, 20:39

Beitragvon Neuling » 24. Nov 2006, 11:33

Hallo Dulce,

danke für Deinen Roibos-Tipp.
Ui, willst du Wermutkraut wirklich einfach so als Teemischung für zwischendurch trinken? Da kann ich mir aber leckerere Alternativen vorstellen :D
Rooibostee kannst
Nach dem Essen ein Tässchen Wermutkrauttee....... HHmmmmm :D
Das schmeckt lecker!!

Liebe Grüße
Neuling


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 24. Nov 2006, 11:52

MfG
Kräuterfee

Neuling
Beiträge: 76
Registriert: 19. Mai 2004, 20:39

Beitragvon Neuling » 24. Nov 2006, 20:41

Danke. Kräuterfee! :D

Schönes Wochenende
Neuling



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron