Zum Inhalt

Salbenherstellung auch mit getrockneten Kräutern?

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

meerhexe26
Beiträge: 5
Registriert: 28. Sep 2008, 21:26

Salbenherstellung auch mit getrockneten Kräutern?

Beitragvon meerhexe26 » 28. Sep 2008, 21:47

Hallo, seit kurzem habe ich mein Interesse für die Kräuterheilkunde entdeckt- nun möchte ich gerne erste Erfahrungen in der Salbenherstellung sammeln- zB mit Ringelbumen und Kamillensalbe.
das Problem ist, das es ja nun keine frischen Blüten zu dieser Jahreszeit gibt- kann ich auch getrocknete verwenden?
Wo bekommt man die her- sind Prodkte aus Onlineshops zu empfehlen? und wenn ja, welche shops sind empfehlenswert?
Wo bekomme ich günstig Zubehör her, wie Messlöffel, Waage, Bienenwachs,
Schweinefett -(beim Metzger?)
Da ich mich auch für das Mittelalter interessiere,mölchte ich gerne traditionelle Herstellungsverfahren dieser Zeit anwenden- wer weiß etwas darüber?
Ich bin sehr Dankbar für jeden Tipp.

liebe Grüße


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5654
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Salbenherstellung auch mit getrockneten Kräutern?

Beitragvon Angelika » 29. Sep 2008, 22:13

Hallo Meerhexe,

herzlich
:welcome: bei uns


Man kann frische und getrocknete Kräuter verwenden. Die frischen Kräuter sollten auch gut trocken sein.
Die Kräuter und Zutaten bekommt man in der Apotheke oder im Internet-shop.
Da mußt du dich schon selber umschauen, wir machen keine Werbung für Online-shops.

Ich glaube im Mittelalter stellte man schon so die Salbe her. :???:
Man erhitze das Fett für die Salbe in der Pfanne, dann die getrockneten Kräuter unter rühren in das flüssige gewordene Fett geben und über Nacht darin stehen lassen. Danach nochmals langsam erwärmen bis es flüssig ist und durch ein sauberes Tuch abfiltern. In dunkle Gläser oder Gefäße füllen. Kühl und dunkel aufbewahren.

Viele Grüße
Angelika

meerhexe26
Beiträge: 5
Registriert: 28. Sep 2008, 21:26

Re: Salbenherstellung auch mit getrockneten Kräutern?

Beitragvon meerhexe26 » 3. Okt 2008, 19:48

Danke für deine informationen- ich hätte noch eine Frage- kann man die Salben auch direkt mit einem Ölauszug herstellen oder braucht man noch äthärische Öle oder andere Wirkstoffe dazu?
Ich habe gehört,dass beim Lavendel auch Stiele und Blätter einen hohen Wirkstoffgehalt haben- eignen die frischen Blätter und Stiele sich auch für einen heiß angesetzten Ölauszug- als Salben/Cremegrundlage? kann man aus so einem Auszug auch Badezusatz herstellen? Wie kann ich Öle und Cremes konservieren?-ich möchte dabei gerne auf chemische Konservierungsstoffe vezichten und ausschließlich natürliche Rohstoffe verwenden- ist so überhaupt eine Konserierung möglich?lg

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5654
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Salbenherstellung auch mit getrockneten Kräutern?

Beitragvon Angelika » 3. Okt 2008, 22:20

meerhexe
ich hätte noch eine Frage- kann man die Salben auch direkt mit einem Ölauszug herstellen oder braucht man noch äthärische Öle oder andere Wirkstoffe dazu?
ja, du kannst auch ein Ölauszug machen, z. B. hier

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... zug#p60091

ich habe gehört,dass beim Lavendel auch Stiele und Blätter einen hohen Wirkstoffgehalt haben- eignen die frischen Blätter und Stiele sich auch für einen heiß angesetzten Ölauszug- als Salben/Cremegrundlage?
geht auch, schau mal hier unsere Salbengrundlage

http://www.natur-forum.de/forum/viewtop ... f=2&t=2344
Wie kann ich Öle und Cremes konservieren?-ich möchte dabei gerne auf chemische Konservierungsstoffe vezichten und ausschließlich natürliche Rohstoffe verwenden- ist so überhaupt eine Konserierung möglich?l

Konservieren kann man mit Vitamin E

Viel Erfolg
Angelika

meerhexe26
Beiträge: 5
Registriert: 28. Sep 2008, 21:26

Re: Salbenherstellung auch mit getrockneten Kräutern?

Beitragvon meerhexe26 » 4. Okt 2008, 21:26

Super, vielen Dank, Angelikka.
Achso, eines wüsste ich noch gern- über den Lavendel- warum steht in allen Rezepten immer dass man nur die Blüten nutzt? Ichhabe jetzt etwas experimentiert und einen Heiß-Auszug aus der gesamtpflanze gemacht-wenig Blüten, überwiegend die Blätterund Stiele benutzt und das öl riecht sehr aromatisch- kann man das denn verwenden oder ist das nicht so gut?

grüßle

Benutzeravatar
JohannB
Beiträge: 48
Registriert: 31. Mär 2010, 22:01

Re: Salbenherstellung auch mit getrockneten Kräutern?

Beitragvon JohannB » 30. Nov 2016, 21:59

Guten Tag!

Besser ist es im Allgemeinen frische Pflanzenteile zu verwenden.

Je nach dem was man konservieren möchte, kann man auch Natürliches und Pflanzliches verwenden.

Für Kosmetik Kräuterauszüge und Tinkturen.

Bspw. von: Beinwell, Johanniskraut und Kamille.



MfG
http://www.spreewaldcreme.de



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast