Zum Inhalt

Bruno Gröning

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Liliana
Beiträge: 192
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Bruno Gröning

Beitragvon Liliana » 16. Dez 2019, 10:59

Da man hier nichts über ihn findet, höchstwahrscheinlich viele Menschen noch nie etwas von ihm gehört haben, möchte ich ihn hier kurz erwähnen.
Man sucht jahrelang nach Hilfe, nach Heilung und kennt und weiß das einfachste nicht.
Mit Bruno Gröning kann man vollständige Heilung erlangen, egal welches Leiden.

Wer denkt, dass das nur eine weitere Sekte ist, der probiere es einfach selbst aus.
Ich spüre ihn oft sehr stark durch mich durchfließen, den Heilstrom und viele andere auch.

Unser Glaube gehört auch zur Natur, sowie die Natur ein wunderbarer Heiler sein kann.

Ich wünsche uns allen allerbeste Gesundheit!


Liliana
Beiträge: 192
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Re: Bruno Gröning

Beitragvon Liliana » 21. Dez 2019, 10:46

Der Herrgott ist der beste Arzt

Liliana
Beiträge: 192
Registriert: 20. Jun 2015, 12:48

Re: Bruno Gröning

Beitragvon Liliana » 2. Jan 2020, 10:54

Umso mehr man einsteigt, umso umfangreicher wird es.
Ich bin gerade dabei ein Buch über seine Zitate zu lesen, er wollte ja selbst noch ein Buch schreiben, jedoch kam es nicht mehr dazu. Wie ich schon das Gefühl hatte, man darf wirklich seine gesamten Gewohnheiten umkrempeln. Macht der Gewohnheit, ist auch Macht und bestimmt nicht zum Guten.
Seine Zitate sind in diesem Buch nach Themen geordnet, aus seinen gesamten Reden und wirklich sehr umfangreich. Kann ich nur empfehlen, wer keine Lust mehr hat krank zu sein.
Das dass nicht leicht sein soll, wusste ich bereits von ihm und fragte mich, was das heißt? Je nachdem wie man vorher gelebt hat ist es für den einen einfacher oder schwerer.

Ein kleines Beispiel, was sich in seiner Denke ändern kann:
Vorgestern Nacht habe auch ich das Farbenspektakel, anderer Leute Geld sehr genossen.
Seit Jahren ist mir plötzlich eingefallen, dass der 1.1. meist höchst trüb ist, sehr schade wie das Neue Jahr sich einleitet.

So ist es auch, gestern war eine trübe Suppe, heute wahrscheinlich auch, am 31. aber hatten wir herrlichen Sonnenschein.
Warum?
Am Feinstaub halten sich Wassertröfpchen, ausgelöst von den Raketen.
Aus der Sicht Bruno Grönings würde ich nun für mich ableiten, diese Raketen halten das Gute von uns fern, es kommt kein Sonnenstrahl mehr durch, keine gute Energie mehr. Wir dürfen an unserer eigenen Suppe.... Hust... Die Luft draußen stinkt immer noch bei uns gen Himmel...

Jetzt werden ja jedes Jahr Stimmen lauter, die die Böllerrei verbieten wollen.
Ganz klar, nein. Bruno Gröning sagt ganz klar, dass jeder Mensch seinen freien Willen braucht und haben muss. Er selbst zwingt niemanden. Steht auch glaube ich in der Bibel und gehört somit zum Grundgesetz eines jeden Menschen.
Das jüngste Beilspiel hatten wir erst bis vor 30 Jahren-

Da kann man mal sehen, wie differenziert diese Sichtweise ist.

Der Einstieg des "Ganzen" ist ja, man überzeugt sich selbst von dieser Kraft, die durch einen durchfließt. Bei manchen verschwinden sofort Krankheiten, je nachdem wie nötig er es hat, wie er sagt.
Bei anderen nicht sofort, aber auch das erklärt er, damit es nicht zum Zank und Streit kommt, wie er sagte, der Wurzel allen Übels.
Die Kraft habe ich überwältigenderweise sofort gespürt.
Abgeleitet heißt das auch, was noch mehr Differenzierungen ausweisen, die ich nicht näher ausführe, denn es würde den Rahmen sprengen, von der trüben Suppe müssen wir keine Angst haben, uns nicht ärgern und nicht krank werden, es sei denn wir möchten es uns einbilden.



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast