Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

wanderlust
Beiträge: 114
Registriert: 18. Mär 2018, 19:45

Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von wanderlust »

hi zusammen, normalerweise sind wir eher selten verkühlt, aber jetzt im moment zieht sich eine erkältung quer durch die ganze familie. zuerst ging es los mit meinem mann, der seit letzter woche langsam immer mehr erkältungssymptome zeigte, der dann seit sonntag eigentlich nurmehr liegt, dann ging es bei den kindern los mit schnupfen, leichtem husten und abgeschlagenheit. ich selber spüre es inzwischen auch ein wenig - habe eine komplett verstopfte nase. wir testen alle mehrmals die woche, also da kann nichts sein. ich helfe so gut es geht mit hausmitteln nach, die mir bekannt sind: aufgeschnittene zwiebel, ingwertee (den trinken nur mein mann und ich, die kinder mögen den geschmack gar nicht) und schonen. aber die symptome sind für alle natürlich unangenehm, die kinder schlafen schlecht weil sie immer wieder husten müssen. was gibt es denn sonst noch für hausmittelchen die erkältungssymptome lindern könnten? bin über jeden tipp dankbar. :)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2686
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von Krâja »

Die Suche ergab 595 Treffer: Erkältung
Grüße von Krâja :wink:

Ebana
Beiträge: 74
Registriert: 28. Jan 2019, 13:31

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von Ebana »

Am besten geht man gegen eine Erkältung vor indem man sich erst gar nicht erkältet. Das heißt nicht nur Hygienemaßnahmen treffen sondern über das ganze Jahr sein Immunsystem stärken. Genug Bewegung, gesunde und ausgewogene Ernährung, kein Über oder Untergewicht,...Dann ist man nicht so anfällig gegen eine Erkältung.
Denke die derzeitigen Maßnahmen helfen aber bei der Vermeidung einer Erkältung. Ich war schon seit zwei Jahren nicht mehr erkältet. Die Masken helfen also auch gegen Grippeviren:)
Wenn man sich wirklich mal ansteckt dann gleich bei den ersten Anzeichen gegensteuern. Meist hilft es nicht mehr die Erkältung aufzuhalten, man kann aber doch die Symptome lindern und ein paar Tage rausholen. Ich merke eine kommende Erkältung immer wenn es im Hals anfängt zu kratzen. Wenn das bei mir über den Tag kommt, setze ich gleich mein "Notfallprotokoll" in Gang:) Mehr Vitamine essen, ausreichend Ruhe, Erkältungstees, Kaloba, Erkältungsbäder, abends zusätzlich inhalieren. Das bringt mich dann recht gut durch die Erkältung. Ich liege nie wirklich im Bett wegen einer Erkältung oder habe grobe Beschwerden.
Mistens fängt es bei mir aber Nachts an im Hals zu kratzen, da weiß ich dann schon, am nächsten Tag werde ich es spüren. Da verliere ich dann ein paar Stunden aber trotzdem lässt sich da noch gut gegensteuern.

wanderlust
Beiträge: 114
Registriert: 18. Mär 2018, 19:45

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von wanderlust »

ja, das stimmt, am besten wäre es natürlich, es erst gar nicht soweit kommen zu lassen. also auf vieles lässt sich schauen, ist sicher gut, einen gesunden lebensstil zu haben, da ist der körper gewappnet und das immunsystem stark. da hilft es auch, regelmäßig ein blutbild zu machen. oft fehlen ja so sachen wie eisen oder vitamin d, das ist auch wichtig für die abwehrkräfte. ich schaue zwar darauf, genug obst und gemüse zu essen, mache bewegung und wasche mir immer die hände, wenn ich von draußen nach hause komme. mir passiert aber auch ab und zu, dass ich zu spät schlafen gehe, manchmal sind die nächte unruhig und ich bekomme nicht viel erholung. ich schätze, das trägt dann natürlich auch dazu bei, anfälliger für erkältungen zu sein. ich versuche bei den ersten anzeichen auch mal, mich ein wenig zu schonen, aber aktiv gegensteuern tue ich eigentlich nicht, weiß nie, was ich machen kann, deshalb habe ich mir gedacht, frage ich mal nach und notiere mir ein paar tipps was hilft gegen eine erkältung. womit inhalierst du denn? ist jedenfalls schon mal gut, dass bei dir die maßnahmen, die du dann gleich bei den ersten anzeichen setzt, wirkung zeigen und du so gut wie nie ans bett gefesselt bist durch eine erkältung. also bei dir war schon seit zwei jahren nichts mehr? beneidenswert... schnupfen und halsschmerzen habe ich bald einmal, richtig erkältet eher nicht so oft, aber schon hin und wieder. das letzte mal eben vor zwei wochen, da war ich schon richtig abgeschlagen, das möchte ich nichtmehr so bald haben. dachte schon, ich sei über weihnachten krank... haben da noch mal die kurve gekriegt, aber leichter schnupfen ist nach wie vor da.

Ebana
Beiträge: 74
Registriert: 28. Jan 2019, 13:31

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von Ebana »

Ich bin ehrlich, ich mach die ganzen Untersuchungen gar nicht und trotzdem funktioniert es bei mir. Wäre ich jetzt oft krank, würde ich da sicher mehr machen aber solange es so geht wie ich es beschrieben habe, mache ich mir da gar keine Gedanken. nehme aber auch wenig bis gar keine zusätzlichen Mittel einfach auf verdacht ein. Das denke ich sollte man wirklich nur wenn man weiß, es fehlt einem etwas. Sonst reicht einfach die normale Ernährung aus.
Sicherlich ist es ärgerlich wenn man mal erkältet ist, aber die Welt geht deshalb nicht unter. Und weil ich jetzt einmal im Jahr erkältet bin, gestalte ich nicht mein ganzes Leben um. Ich treffe meine Vorkehrungen und fahre damit recht gut. Würde es mehr brauchen bei mir, würde ich sicherlich anders handeln aber solange es so geht, bin ich zufrieden.
Du solltest aber schon gleich am Anfang gegensteuern. Nicht erst abwarten und hoffen, es wird schon nicht so schlimm. In der zeit breiten sich eben die Viren aus und wenn dein Körper verliert, kommt es dann unter Umständen dicke. Wenn du da Erkältungsmittel nimmst die antivirale, antibakterielle und schleimlösende Wirkung haben, hilfst du ja dem Körper auch bei seinem Kampf gegen die Viren.
Letztes Jahr hatte ich gar nichts, nicht mal eine rinnende Nase. Dieses Jahr ist im Grunde auch nichts gröberes. Hin und wieder läuft die Nase aber eher weil ich von der Kälte ins Warme gehe. Also ich würde da auch sagen es ist nichts bis jetzt.
Richtig erkältet war ich auch sonst eher selten. Öfter etwas Halsschmerzen aber eher nicht so, dass ich ans Bett gefesselt bin und nicht arbeiten könnte.

wanderlust
Beiträge: 114
Registriert: 18. Mär 2018, 19:45

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von wanderlust »

wenn du dich damit gut fühlst, nie ein blutbild zu machen, passt es natürlich. trotzdem ist ein blutbild sicher nicht falsch und kann krankheiten vorbeugen oder früh erkennen. manchmal hat man ja nicht gleich symptome und trotzdem kann dann was erkannt werden. früher wars mir auch nicht so wichtig, bin auch gesund, bis auf hin und wieder eine erkältung, was jetzt aber nichts besorgniserregendes ist. aber in meinem umfeld gab es auch schon böse überraschungen, seitdem bin ich da gewissenhaft. auch wenns "nur" ein mangel ist, aber das darf ja auch nicht unterschätzt werden. das kann sich auch auf die gesundheit schlagen, früher oder später. und mal ehrlich: es ist gar nicht viel dabei, die blutabnahme dauert vielleicht 5minuten und die befundbesprechung dauert auch nicht lange. bei mir kan zum beispiel raus, dass ich einen leichten vit d und eisen mangel habe. das wäre mir wahrscheinlich erst aufgefallen, wenn der schon weit fortgeschritten wäre. meine ärztin empfiehlt das als jährliche routineuntersuchung. ich lege generell viel wert auf die vorsorgeuntersuchungen, egal ob zahnmedizinisch, gynäkologisch oder gesundenuntersuchung. ich bin froh, dass wir die möglichkeit haben. ich mag mich nicht irgendwann ärgern müssen, weil ich damit zu schleißig war...
ja, immer gleich am anfang gegensteuern ist sicher richtig. habe ich auch gemacht und konnte zum glück noch die erkältung eindämmen. seitdem bin ich zum glück fit und hatte nichtsmehr.

Ebana
Beiträge: 74
Registriert: 28. Jan 2019, 13:31

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von Ebana »

Ich fühle mich eben so gut, dass ich es für nicht notwendig halten. Soll nicht heißen, man soll es nicht machen. Vielleicht ringe ich mich mal durch und lasse ein Blutbild machen:)

Je länger man da am Anfang wartet, desto mehr Viren können sich anreichern bzw. eben den Kampf gegen das Immunsystem gewinnen. Und je mehr dann im Körper sind, desto schwerer wird es sie wieder loszuwerden. Deshalb gleich am Anfang den Körper unterstützen. Gleich ausruhen, inhalieren, verschiedene Tees trinken, genug Flüssigkeit aufnehmen, genug essen, gleich mit Erkältungsmittel anfangen,... Und bei den Erkältungsmittel darauf achten, dass sie antiviral und antibakterielle Wirkung haben. Wenn ee geht auch bei den Tees darauf achten, dass sie einen unterstützen können und jetzt nicht unbedingt nur Früchtetee trinken:)

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5900
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von Angelika »

Mit Zistrose-Tee Erkältungen vorbeugen

Als Erkältungstee sorgt die Zistrose dafür, dass sich Krankheitserreger nicht weiter vermehren. So kann man mit
Zistrosentee Erkältungen vorbeugen.

Mehr darüber hier
viewtopic.php?f=47&t=23120

wanderlust
Beiträge: 114
Registriert: 18. Mär 2018, 19:45

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von wanderlust »

ja, da hast du bestimmt recht, dass am besten gleich am anfang gegengesteuert werden sollte. oft kann man mit bestimmten maßnahmen auch gleich schlimmeres abfangen. gerade, wenn man sich schont und auf ausreichend flüssigkeit achtet, kann schon viel bewirkt werden. inhaliert habe ich auch letztens mal, das tat echt gut. ich war nämlich an einem tag etwas verschleimt, aber das hat sich glücklicherweise nicht verschlimmert. kaloba tropfen helfen auch, die bekämpfen sowohl ursache, als auch symptome. wenn ein gesunder lebensstil beherzigt wird, kann auch viel vermieden werden. ich denke, dass da ausreichend schlaf, vermeidung von stress und gesunde ernährung einen wichtigen beitrag dazu leisten. das sind ja alles faktoren dafür, das immunsystem zu stärken. seitdem ich auf stressregulation achte, bin ich alles in allem viel fitter als vorher. trotzdem war ich diese saison schon leicht erkältet, habs aber noch abwenden können.
@angelika: danke für den tipp mit diesem tee! muss ich gleich mal schauen, ob dieser in meiner apotheke erhältlich ist! ansonsten eventuell online? müsste ich mich noch schlau machen!

Ebana
Beiträge: 74
Registriert: 28. Jan 2019, 13:31

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von Ebana »

Gibt halt viel, was da mit hineinspielt. Wenn man nicht anfällig ist, ist es ja auch nicht schlimm, wenn man da jetzt nur wenig schläft, weniger trinkt,.. Wenn man aber immer wieder mit Erkältungen etc. zu kämpfen hat, kann das eben den Ausschlag geben. Da muss man dann versuchen seinen Körper zu unterstützen. Genug trinken ist ja jetzt auch nicht so die Qual, das kann man dann schon mal auf sich nehmen:)
Denke es heißt all die Maßnahmen beizubehalten und mal längere Zeit alles umzusetzen. Vielleicht macht man dann im Frühjahr und über den Sommer etwas für die Kondition und dann wird es im nächsten Herbst/Winter auch besser laufen. Da muss man sich halt auch mal informieren und schauen was einem gut tun kann und auch helfen kann.

wanderlust
Beiträge: 114
Registriert: 18. Mär 2018, 19:45

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von wanderlust »

hm ja, ich glaube, man sollte auf den körper hören. es gibt menschen die brauchen mehr schlaf und es gibt menschen, die brauchen weniger schlaf. überanstrengung und übermäßiger stress sind aber erwiesener maßen ungesund und machen früher oder später anfälliger für krankheiten. manchmal zahlt man erst nach jahren den preis eines ungesunden lebensstils. also da kann man sicherlich schon ansetzen und auf das stresslevel, ernährung, ausreichend flüssigkeit, etc. achten um gesund zu bleiben. heißt aber natürlich auch nicht, dass man deswegen niemals krank werden kann, ganz vermeiden kann man es ja eh nicht. dann ist es gut zu wissen, wie mit den symptomen umgegangen werden kann: inhalieren, ingwertee, eukalyptus-balsam, pflanzliche medizin wie kaloba oder selbstgemachten zwiebel-thymian-sirup gegen husten. letzteres habe ich neulich erst gemacht und der husten hat sich tatsächlich gelegt und ich konnte abends besser einschlafen, weil ich nicht dauernd husten musste.

Ebana
Beiträge: 74
Registriert: 28. Jan 2019, 13:31

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von Ebana »

OB man zu wenig schläft, überlastet ist oder viel Stress hat wird aber am besten selbst beurteilen können. Da muss man dann halt auch ehrlich zu sich selbst sein und es sich eingestehen wenn es so ist. Eine Zeit hält man das auch aus, glaube zu wenig Schlaf hält man bis zu einem halben Jahr aus, dann zeigen sich negative Auswirkungen. Zu wenig heißt ja im Grunde auch, schlechter schlaf. Kann ja auch sein, dass man früh genug ins Bett geht aber keinen guten Schlaf hat.
Mit den ganzen Maßnahmen hast du jetzt sicher eine geeignete Vorgehensweise wenn du mal wieder Krank wirst. Ich würde trotzdem darauf achten, mein Immunsystem etwas zu stärken. Dann sollte es nicht mehr so oft der Fall sein, was ja auch schon hilft.

wanderlust
Beiträge: 114
Registriert: 18. Mär 2018, 19:45

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von wanderlust »

genau, das kann nicht verallgemeinert werden. da ist es wichtig, auf das eigene gefühl zu hören, man merkt ja, ob man ausreichend schläft, oder ob man zwischendurch übermüdet ist. das kann leicht gesteuert werden, sag ich mal, indem die schlafenszeit angepasst wird. stress ist schon ein bisschen schwieriger, damit muss gelernt sein, richtig umzugehen. wenn viel zu tun ist, lässt sich das ja nicht so einfach an den nagel hängen, da braucht es dann das richtige system, wie an die sache herangegangen wird, zeitmanagement, etc. dann ist auch noch stressausgleich ein thema. manche menschen tun sich bei diesen dingen leichter oder sind beim gleichen arbeitspensum weniger oder mehr belastbar, das ist ja auch wieder ganz individuell. stress kann sich ja auch auf die schlafqualität auswirken, das spielt dann zusammen. ja, genau, im moment habe ich genügend tipps, die ich anwenden kann, sollte wieder mal etwas sein! danke! und ja, da hast du recht, das immunsystem sollte gestärkt werden! generell spricht alles für einen möglichst gesunden lebensstil! :)

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2686
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von Krâja »

Eine Erkältung kann auch die psychische Ausdrucksform der emotionalen Kälte sein, der man in Europa ausgeliefert ist. Ich bekomme in solchen Fällen Schnupfen und Husten, ich habe nämlich irgendwann mal die Nase voll von meinen Mitmenschen und huste ihnen etwas, das nennt man auch Erkältung.

Die Urintherapie ist eine sehr wertvolle und sehr gute Maßnahme gegen Erkältungen aller Art, sie stärkt das Immunsystem, wirkt antibakteriell und ist allen ihren Anwendern als DAS Heilmittel gegen Erkältung bekannt. Anwender der Urintherapie sind vor Erkältungen geschützt.

Kolloidales Silber hilft ebenfalls bei Erkältungen, auch Schwarzkümmelöl und Petroleum … unsere Suchmaschine hier am Forum funktioniert super, wenn man “Erkältung” als Stichwort eingibt…
Grüße von Krâja :wink:

Ebana
Beiträge: 74
Registriert: 28. Jan 2019, 13:31

Re: Tipps bei Erkältung? Was tun um Erkältung schnell loszuwerden?

Beitrag von Ebana »

wanderlust hat geschrieben:
25. Feb 2022, 08:47
das kann leicht gesteuert werden, sag ich mal, indem die schlafenszeit angepasst wird.
Naja, so einfach ist es leider nicht immer. Hatte damit auch m al Probleme. Es ist nicht unbedingt damit getan, einfach früher schlafen zu gehen. Das heißt nicht, dass man dann auch wirklich länger schläft. Entscheidend ist die Qualität des Schlafes. Da bringen dann 5 Std. Schlaf mehr als wenn man 9 Std. im Bett herumliegt und nicht gut schläft. Wenn man sich da vor dem Einschlafen nur ehrumwälzt, hilft das nicht wirklich.
Krâja hat geschrieben:
27. Feb 2022, 03:13
Eine Erkältung kann auch die psychische Ausdrucksform der emotionalen Kälte sein, der man in Europa ausgeliefert ist. Ich bekomme in solchen Fällen Schnupfen und Husten, ich habe nämlich irgendwann mal die Nase voll von meinen Mitmenschen und huste ihnen etwas, das nennt man auch Erkältung.

Die Urintherapie ist eine sehr wertvolle und sehr gute Maßnahme gegen Erkältungen aller Art, sie stärkt das Immunsystem, wirkt antibakteriell und ist allen ihren Anwendern als DAS Heilmittel gegen Erkältung bekannt. Anwender der Urintherapie sind vor Erkältungen geschützt.

Kolloidales Silber hilft ebenfalls bei Erkältungen, auch Schwarzkümmelöl und Petroleum … unsere Suchmaschine hier am Forum funktioniert super, wenn man “Erkältung” als Stichwort eingibt…
Die Psyche kann da schon mit hineinspielen. Habe mal gelesen, dass der Körper quasi immer auf Anspannung ist. Wenn man dann auf Urlaub fährt, schaltet der Körper auch mal herunter. Das kann dann häufig dazu führen, dass man genau im Urlaub krank wird. Meist ist es dann eine Erkältung wegen der Temperatur- oder Klimaunterschiede oder man bekommt Bauchschmerzen, Durchfall, etc.

Urintherapie stelle ich mir jetzt nicht so toll vor:) Denke da würde es auch noch andere Hausmittel geben, die ich davor anwenden würde. Da müsste es schon der letzte Ausweg sein. Machst du das wirklich bei Erkältungen?

Schwarzkümmelöl sollte man nicht nehmen wenn man Schwanger ist, nur zur Info für alle die es lesen.
Von Silber und Petroleum habe ich noch nie gehört.

DFNT ..
Antworten