Zum Inhalt

Schnelle Hilfe bei blauen Flecken (Bluterguß)?

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Buffy
Beiträge: 3
Registriert: 7. Jul 2004, 17:44

Schnelle Hilfe bei blauen Flecken (Bluterguß)?

Beitragvon Buffy » 9. Jul 2004, 22:10

Hallo,

weiß jemand Rat wie man so schnell wie möglich blaue Flecken
wegbekommt? :-? :-?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

LG Jutta :wink:


whisper
Beiträge: 421
Registriert: 1. Jul 2003, 14:40

Beitragvon whisper » 9. Jul 2004, 22:33

Hallo Jutta,

also, da fällt mir nur kühlen, kühlen, kühlen ein... Aber vorsichtig, nicht dass es Erfrierungen gibt!

Liebe Grüße
Whisper

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 10. Jul 2004, 10:30

Hallo Jutta,

verdünnte Arnikatinktur ist auch hilfreich; und kühlt nebenbei auch :) Umschläge stündlich wechseln - und wenn man die gleiche Menge Obstessig zugibt ist es noch wirksamer (1 Glas Arnikabranntwein + 1 Glas Obstessig auf 1 l Wasser) ;)
:wink:
MfG
Kräuterfee

emmanils
Beiträge: 50
Registriert: 11. Okt 2003, 16:13

Beitragvon emmanils » 10. Jul 2004, 15:56

Ein gutes Lavendelöl leicht einmassieren wirkt tatsächlich gut. Die Flecken werden schneller abgebaut.
Liebe Grüsse aus Wien
Emma

rocky

Beitragvon rocky » 10. Jul 2004, 17:20

hallo jutta
johanniskrautöl oder auch rotöl genannt.
liebe grüsse rocky :wink:

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 10. Jul 2004, 17:27

... auch Ringelblume - frische Blüten zerdrücken, mit siedenden Wasser überbrühen in ein Tuch packen uns auf die blaue Stelle legen, mehrmals täglich wechseln.
Hauswurzsalbe (von Sempervivum tectorium) ist auch hilfreich.
:wink:
Zuletzt geändert von Kräuterfee am 10. Jul 2004, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 10. Jul 2004, 17:29

Ein gutes Lavendelöl leicht einmassieren wirkt tatsächlich gut. Die Flecken werden schneller abgebaut.
@ emmanils ... Lavendelöl ist eher gegen die Schmerzen ;-)
:wink:
MfG
Kräuterfee

emmanils
Beiträge: 50
Registriert: 11. Okt 2003, 16:13

Beitragvon emmanils » 10. Jul 2004, 17:53

Nicht nur, auch bei blauen Flecken ist es sehr wirksam.

http://www.satureja.de/Atherische_Ole/A ... endel.html

Diese Frau ist eine ausgebildete Aromakologin, die weiss, wovon sie spricht.
Liebe Grüsse aus Wien
Emma

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 10. Jul 2004, 18:19

Ein gutes Lavendelöl leicht einmassieren wirkt tatsächlich gut. Die Flecken werden schneller abgebaut.
Hallo emmanils,

selbst angestztes Lavendelöl ist nicht gleich ätherisches Öl, sondern in niedrig konzentrierter Form. - Das ätheriche Lavendelöl hat fungizide, insekticide und akaricide Wirkungen ;-) - Sorry, das ich widerspechen muss, in der Praxis bei blauen Flecken soll Lavendelöl helfen, ist nicht richtig, Lavendel ist wie bereits erwähnt schmerzlindernd, nervenberuhigend, fungizid, insekticid und akaricid :-)
:wink:
MfG
Kräuterfee

emmanils
Beiträge: 50
Registriert: 11. Okt 2003, 16:13

Beitragvon emmanils » 10. Jul 2004, 18:27

Sorry, ich meinte ätherisches Öl, hab es nicht dazu geschrieben.

Über den Rest will ich nicht streiten, ist Aussage gegen Aussage, jeder muss selbst entscheiden. Die Informationen sind da.
Liebe Grüsse aus Wien
Emma

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 10. Jul 2004, 20:17

Hallo emmanils,

na ja, Fee , wiedereinmal die "Streitsüchtige", aber die Klarstellende - Lavendelöl wirkt auf das zentrale Nervensytem und auf die Atemwege.
Als Tee ist er hilfreich bei Kopf, vor allem der Augen- und Ohrenschmerzen, ist hilfreich bei Schnupfen und Migräne.
Mit Essig hilfreich gegen Zahnschmerzen(als Umschlag mit Esssig) , als Tee gegen Durchfall, wenn er durch Gärung entstanden ist, leberreinigend ... usw. - aber Blutergüsse allein mag er nichts anzurichten, da Lavendel DIE SCHMERZSYMPTYME BEKÄMPFT ! ;)
Ursachenbekämpfung und Linderung von Begleitsyptomen sollte man differenzieren :achtung:
Magst Du noch mehr von Lavendel erfahren ? - Also als ursächliches Mittel gegen Hämathome - nein ;)
:wink:
MfG
Kräuterfee

emmanils
Beiträge: 50
Registriert: 11. Okt 2003, 16:13

Beitragvon emmanils » 10. Jul 2004, 20:51

Du hast vergessen zu erwähnen, dass ätherisches Öl Lavendel in der Kosmetik überwiegend wegen der durchblutungsfördernden Eigenschaften verwendet wird und das ist etwas, was bei Hämatomen sehr wichtig ist. Auch regt es den Stoffwechsel an.

Ich bin genug über Lavendel informiert, erwähne jedoch nur die Eigenschaften, die bei Hämatom helfen.

Du magst viel wissen, aber offensichtlich nicht alles.
Du bist sicher keine Aromakologin und wenn du meinst, dass du alles über Öle weisst, dann bitte schau mal in das Forum Essenzia.
Liebe Grüsse aus Wien
Emma

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 10. Jul 2004, 21:33

Hallo emmanils,

Kosmetik ....durchblutungsfördernd - uch, da weichst du von Lavendel ganz weit ab - das übernehmen ganz andere wirksame Kräuter !
Also das Forum oder egal welche Foren im Netz, brauche ich nicht, nun halte mich nicht für überdreht, aber keiner derjenigen kann pharmakokologisch und von den Erfahrungswerten her irgend welche Sachen behaupten (ja, natürlich, die Schmerzen werden geringer ;-) - Lavendel allein gegen blaue Flecken nein, das was Du oder andere behaupten... - Lavendelöl sei ursprünglich gegen Hämathome ist nonsens ! - Das Öl mindert nur die Schmerzen - Also träum du und andere weiter ( das sind die, welche die Folgen bekämpfen, aber nicht die Ursachen ;-)

Möchtest Du noch mehr über die Einsatzgebiete erfahren ? - Nun, es ist wirksam gegen Blähungen, als Umschläge und Bäder wirksam bei Rheumatismus und Lähmungen. Das Öl ist sehr toxisch und wirkt innerlich gegen Migräne und nervöser Aufregung...also , was sagen Dir alle Aussagen ? - Noch mehr Begründungen ?

Das Netz ist offen für alle, auch für alles Mögliche - und ? - makabererweise wird eine Olivenölkur als eigen empfunden, die Pfarrer Kneipp, schon lange anwendete, andre Sachen werden wegen Werbung und Unkenntnis empfohlen, ob es Euch passt, oder nicht - hier ist eine Kräuterfee, die sich den Mund verbrennt und versucht das Licht ins Dunkle zu bringen ;-)

emmanils
Beiträge: 50
Registriert: 11. Okt 2003, 16:13

Beitragvon emmanils » 11. Jul 2004, 07:24

Ich möchte mich von einigen Aussagen, die in meinem Namen getan wurden, distanzieren. Offensichtlich ist hier jemand am Werk, der die Postings so berichtigt, wie er sie haben möchte .
Liebe Grüsse aus Wien
Emma

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 11. Jul 2004, 10:18

:-? :???: :-?
... es hat keiner Deine Postings verändert !
Bloß weil ich etwas richtigstelle, was Dir anscheinend gar nicht passt, da ja eine
ausgebildete Aromakologin, die weiss, wovon sie spricht
... finde ich es gar nicht korrekt, sich so 'rausreden zu wollen - schade, dass man so diskutiert und versucht die Schuld auf andere abzuwälzen; hier kann man wohl gar nichts mehr klarstellen, ohne das sich irgendwelche User gleich angegeriffen fühlen :roll:
Anscheinend ist es wichtiger etwas zu posten, egal ob richtig oder falsch und wenn man darauf hingeweisen wird, die beleidigte Leberwurst zu spielen...kranke Personen sollen doch alles ausprobieren...

PS: Habe jetzt erst gerade Deine P-Mail gelesen... hast Du Dir etwa den Trojaner keylog-Briss eingefangen ? (der spioniert Passwörter aus - ein Klick auf eine Site und promt haste ihn auf der Platte - geht nur manuell zu entfernen ...)

MfG
Kräuterfee, die ja auch nicht streiten möchte, sich aber schon sehr über die Postings gewundert hat
-------------------------------------------------
"Du kannst nicht wählen zwischen
der Wahrheit und der Ruhe, aber beides
zugleich kannst du nicht haben."


Ralph Waldo Emerson
Amerikanischer Schriftsteller (1803 -1882)
--------------------------------------------------



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron