Zum Inhalt

Verstopfungen

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

DiosaX
Beiträge: 6
Registriert: 5. Jul 2003, 19:40

Verstopfungen

Beitragvon DiosaX » 28. Nov 2004, 15:00

Ich habe Verstopfungen seit ich ca. 8 oder 9 bin! Mein Arzt meinte nur ich soll Bauch übungen machen und viel Obst essen! Ich ernähre mich auch balastoffreich so wie mein Artz es mir geraten hat.Aber das hilft kein bisschen! Ich habe es einige Zeitlang mit Brenneseltee versucht, hilft leider bedingt den der Körper gewöhnt sich sehr schnell daran und dan funktioniert das nicht mehr. Dann habe ich es mit Apfelessig versucht, war genauso.
Hab mir auch Midro Tee gekauft, aber sollche Tees (Abführmittel) darf man nicht andauernd Trinken (auch wenn sie super helfen) den sie sind schädlich.

Wisst ihr irgentein "natürliches" Mittel oder irgentetwas was hilft?


rabea
Beiträge: 38
Registriert: 28. Apr 2004, 17:08

Beitragvon rabea » 28. Nov 2004, 16:05

Hallo DiosaX,

hast du es schon mal mit Pflaumen oder Pflaumensaft versucht?

LG
Rabea :)

Benutzeravatar
devil81
Beiträge: 98
Registriert: 4. Mai 2004, 17:25

Beitragvon devil81 » 28. Nov 2004, 16:35

Wenn dein Arzt dir dagegen nur Bauchübungen empfielt,
ohne das Problem näher zu untersuchen, würde ich mal
evtl. mir gedanken über einen Arztwechsel machen...
Evtl. hilft dir auch der Heilpraktiker deines Vertrauens...
Ansonsten werden dir Abführmittel oder ähnliches nicht sehr
viel weiter helfen, da sie ja im eigentlichen Sinne nicht
die Ursache beseitigen.

Devil
Intelligenz ist eine Illusion des Menschen

petergroen
Beiträge: 103
Registriert: 15. Aug 2004, 01:30

wasser

Beitragvon petergroen » 28. Nov 2004, 17:41

Hallo diosax

Jeden morgen den tag anfangen mit ein glas warmes wasser.
und keine schokolade nasschen.

Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Beitragvon jockelhorstel » 28. Nov 2004, 19:13

Hallo,

ein Glas Sauerkrautsaft sollte das Übel auch beseitigen.

Ist auch noch so sehr empfehlenswert, da die Darmflora positiv unterstützt und außerdem noch Vitamin C enthält.

Viele Grüße

Iroise
Beiträge: 32
Registriert: 20. Nov 2004, 19:17

Beitragvon Iroise » 28. Nov 2004, 20:08

Hallo,

ich leide auch an Verstopfungen.
Bei mir helfen eingeweichte Trockenpflaumen mit viel Flüssigkeit, Milchzucker, Leinsamen, Weizenkleie und ein Löwenzahn-Präparat zum Einnehmen.
Bei mir spielt auch der Tagesablauf eine große Rolle. Wenn ich im Stress bin, hat mein Darm offenbar auch nicht genügend Zeit, dann klappt gar nichts.

Gruß Iroise



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast