Zum Inhalt

Leichte Brandwunden...

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
devil81
Beiträge: 98
Registriert: 4. Mai 2004, 17:25

Leichte Brandwunden...

Beitragvon devil81 » 25. Dez 2004, 00:25

Nunja, jetzt steh ich hier und kann nicht anders, ich armer Tor ...

Also, folgendes, ich bin heute abend mal wieder dem Ruf ein
guter Koch zu sein gerecht geworden, habe mir aber beim
abnehmen des Deckels vom Bräter die rechte Hand verbrüht.
Ich hab noch nie solche schmerzen gehabt, auch wenns nur
meine 3 Mittleren Finger sind, es war die Hölle.
Mittlerweile hab ich Brandcreme drauf, und ich kann sogar wieder Tippen :)
Nichts desto trotz ist die sache immer noch recht unangenehm,
und ich wäre sie rech gern schnell los. Die Verbrennungen und
verbrühungen die ich habe sind oberflächlich, die Haut schält sich nicht
ab, allerdings reicht das schon an den Fingern um sehr schmerzhaft zu sein :(

Ich hab bisher nur in Planung mal morgen 'drüber' zu pinkeln, da ich
bisher immer recht gute Erfahrungen damit gemacht habe...

Jetzt hab ich 2 Fragen:
1. was hätte ich tun können, um die Brandverletzungen sofort besser zu behandeln,
ich konnte sie für 2 Stunden nur kühlen, dann hatte ich erst Brandsalbe.

2. Was kann ich nun zum abheilen tun, ausser der Haut Feuchtigkeit zu zuführen ?

mfg.

Devil
Intelligenz ist eine Illusion des Menschen


Benutzeravatar
jockelhorstel
Beiträge: 259
Registriert: 6. Feb 2003, 10:44

Beitragvon jockelhorstel » 25. Dez 2004, 10:15

Hallo Devil,

oh je da hast Du ja ordentlich Pech gehabt.

Was Du hättest tun können, wäre gleich nach dem passiert die Wunde mit Aloe zu versorgen. Entweder eincremen oder als Dauerauflage.

Wirkt schön kühlend, schmerzlindernd und kann Entzündungen verhindern. Weiterhin hilft es bei der Hauterneuernung.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Viele Grüße und trotz der Verletzung noch schöne Weihnachtstage

Benutzeravatar
devil81
Beiträge: 98
Registriert: 4. Mai 2004, 17:25

Beitragvon devil81 » 25. Dez 2004, 10:48

Hallo Devil,

oh je da hast Du ja ordentlich Pech gehabt.

Was Du hättest tun können, wäre gleich nach dem passiert die Wunde mit Aloe zu versorgen. Entweder eincremen oder als Dauerauflage.

Wirkt schön kühlend, schmerzlindernd und kann Entzündungen verhindern. Weiterhin hilft es bei der Hauterneuernung.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Viele Grüße und trotz der Verletzung noch schöne Weihnachtstage
Erst mal Aloe haben ;) :D
Heute sieht es schon besser aus als gestern, allerdings hab ich jetzt ne
Brandblase am rechten Ringfinger...
Ist es empfehlenswert die aufzustechen, oder soll ich sie lieber zu lassen ?

Devil
Intelligenz ist eine Illusion des Menschen

Lirie
Beiträge: 5
Registriert: 18. Feb 2005, 09:35

kleine Verbrennungen...

Beitragvon Lirie » 21. Feb 2005, 15:03

benutze ich sofort Rescue bzw. 5Blütencreme, hilft super schnell. Schmerzt nicht und es entsetehn auch keine Hautschäden wie Brandblasen.

Versuchs doch mal. Benutze diese Creme übrigens bei allem, außer bei offenen Wunden, also z.B auch bei Beulen, Insektenstichen, trockenen Hautstellen etc.

Gruß Lirie

taichiluna
Beiträge: 32
Registriert: 10. Feb 2005, 11:35

Beitragvon taichiluna » 22. Feb 2005, 15:14

Hallo devil81,
meine Tochter hatte sich vor ein paar Wochen den Arm ganz schlimm mit heißem Kaffeesatz verbrannt. Da wir sofort ins Krankenhaus gefahren sind, wurde ihre Verbrennung mit Brandsalbe usw. behandelt und ist inzwischen ohne Narben abgeheilt. Als ich einige Zeit später mit einer Heilpraktikerin darüber sprach, hat diese mit empfohlen, bei einer Verbrennung sofort mit Essig!! zu kühlen, bis der Schmerz nachlässt. Sie habe damit selbst schon sehr gute Erfahrungen gemacht und immer einen großen Kanister Essig auf Vorrat im Haus. Zur Weiterbehandlung bietet sich dann Aloe Vera (Gelly) an.

Grüsse :wink:
Heike

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5645
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 23. Mai 2006, 22:09

Beitrag von Windhauch verschoben.

Anmeldungsdatum: 23.05.2006
Beiträge: 2

Verfasst am: 23 Mai 2006 17:10 Titel: Brandblase

--------------------------------------------------------------------------------

Also, ich hab seit kurzer Zeit eine nicht gerade kleine Brandblase in meiner Handinnenfläche. Das dies sehr schmerzhaft ist, steht außer Frage, aber wie werde ich diese los ohne Gefahr zu laufen, dass eine Narbe zurückbleibt?
Gibt es irgendwelche Mittel, die die Rekonvaleszenz verkürzen, denn ich muss demnächst wieder zur Arbeit, um Menschen mit Hilfe einer Massage ihr Leiden zu verringern?!

Für eure Hilfe und Tipps wäre ich euch sehr dankbar.

Nach oben


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5645
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 23. Mai 2006, 22:21

Hallo Windhauch,

bei Verbrennungen kühlt das Aloe-Vera-Gel sehr gut, lindert den Schmerz und verhindert Brandnarben.
Kannste jetzt auch noch auftragen, am besten wirkt das frische Blattgel.

Gute Besserung
Angelika

Windhauch
Beiträge: 2
Registriert: 23. Mai 2006, 16:17

Beitragvon Windhauch » 25. Mai 2006, 13:06

Hallo Windhauch,

bei Verbrennungen kühlt das Aloe-Vera-Gel sehr gut, lindert den Schmerz und verhindert Brandnarben.
Kannste jetzt auch noch auftragen, am besten wirkt das frische Blattgel.

Gute Besserung
Angelika
danke!!!



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google Adsense [Bot] und 1 Gast