Zum Inhalt

Dauererkältung

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Dauererkältung

Beitragvon Momi » 26. Dez 2004, 10:04

Hallo Guten Morgen

Erstmal noch einen schönen 2.Weihnachtsfeiertag. :wink:

So, nun zu meinem Problem,ich wusste nicht wo ich die Frage stellen sollte.

Mein Sohn Nico-wird im februar 4 Jahre-Ist jetzt seit bald 4 wochen erkältet.Das heist,er hatte mit Schnupfen(dicker grüner Rotz),extremer Husten und eitrigen Augen angefangen.Vom Arzt gab es Augentropfen, Nasenspray, Hustensaft und Antibiotikum.Gut, nachdem dann ein paar Tage alles gut war ging das gleiche Spiel wieder los,wieder mit der ganzen litanei Arzneimittel.Jetzt wird immer noch gebellt wie ein junger Hund und die Nase läuft und läuft.Antibiotikum soll er jetzt nicht mehr nehmen, es gibt nur noch Hustensaft und Abends Nasenspray.

So kann es doch nicht weiter gehen,wisst Ihr mir einen guten Tip?

Gruß Moni


Benutzeravatar
syd-nee
Beiträge: 96
Registriert: 25. Jul 2004, 16:30

Beitragvon syd-nee » 26. Dez 2004, 13:45

hallo momi,

wie schon so oft kann ich auch hier wieder sagen: versuch es doch mal mit lapacho tee!

dazu gibt es hier schon einen thread!

gute besserung!

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5645
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 26. Dez 2004, 18:20

Hallo Moni,

schau einmal mit der Suchfunktion nach ,
da findest du einige Tipps gegen Erkältung.
Und gib deinem Sohn einmal täglich 1- 2 Teel. Blütenpollen
in die Milch oder Müsli, das stäkt das Immunsystem
und enthält ein natürliches Antibiotikum.
Mehr dazu kannste hier nachlesen:

http://www.natur-forum.de/forum/viewtopic.php?t=2371

Viele Grüße
Angelika

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 27. Dez 2004, 08:53

Hallo Ihr 2

Danke für die Antworten, werde gleich mal nachlesen.

Gruß Moni

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 27. Dez 2004, 08:58

Hallo Syd-nee


Wo bekomme ich den Teeß In der Apothke?

Gruß Moni

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 27. Dez 2004, 09:11

Hallo Momi,

in der Apotheke, Reformhaus und beim Kräuterhändler.
:wink:
MfG
Kräuterfee


Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 27. Dez 2004, 09:52

Hallo Kräuterfee

Danke,habe aber jetzt gelesen,dass der Tee für Kleinkinder nicht optimal ist.Da mein Nico ja erst 4 Jahre wird, werde ich ihm den wohl nicht geben dürfen.

Aber nochmals danke für die schnelle Antwort

Gruß Moni

BlattKaffee09
Beiträge: 86
Registriert: 13. Jul 2004, 22:46

Beitragvon BlattKaffee09 » 27. Dez 2004, 11:57

Wie wäre es mit Homöopathie?

Momi
Beiträge: 44
Registriert: 17. Feb 2004, 08:29

Beitragvon Momi » 27. Dez 2004, 13:57

Hallo derNaldi

Könntest Du mir was empfehlen?

Gruß moni :wink:

Benutzeravatar
devil81
Beiträge: 98
Registriert: 4. Mai 2004, 17:25

Beitragvon devil81 » 27. Dez 2004, 15:31

Ich finds bisschen gewagt, an einem 4 Jährigen Experimente
vor zu nehmen ...
Wenn sich die Erkältung verschleppt, kann das böse werden,
von da her solltest du evtl. lieber einen geeigneten Artzt aufsuchen,
anstatt wild Tees und Tropfen durcheinander zu mixen.
Und wenn du mit dem jetzigen Arzt unzufrieden bist, dann
wechsel den Arzt, oder suche einen erfahrenen Heilpraktiker auf.

Devil
Intelligenz ist eine Illusion des Menschen



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast