Zum Inhalt

Sandornsaft

hier können Sie ihre Tipps weitergeben und um Rat fragen

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
MissMoneyPenny
Beiträge: 20
Registriert: 3. Jan 2005, 02:41

Sandornsaft

Beitragvon MissMoneyPenny » 3. Jan 2005, 13:08

Für was genau ist ist dieser Saft gut?
Hab den früher von meiner Oma immer täglich (1 Esslöffel voll) bekommen und jetzt wüsste ich gerne für was dieser Saft gut ist :-?
'Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne'


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 3. Jan 2005, 13:24

Hallo MissMoneyPenny,

... enthält viel Vitamin C
Info's über Sanndorn findest Du hier im Forum
:wink:
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
bathory
Beiträge: 30
Registriert: 10. Dez 2004, 17:23

Beitragvon bathory » 3. Jan 2005, 14:10

Hallo Kräuterfee,
da Du immer so tolle Tipps gibst, habe ich da auch noch mal eine Frage zu Sanddornöl. Meine Mutter hat direkt unter dem Steißknochen, um es wörtlich auszudrücken, am Anfang der Poritze einige wunde Stellen. Sie weiß nicht wo diese herkommen und weigert sich einen Arzt aufzusuchen. Nun hab ich ihr gesagt, sie solle es mit Aloe Vera versuchen. Gesagt getan, der Zustand verändert sich nicht wirklich. Kann auch hier Sanddornöl hilfreich sein? Und wenn ja, wo sollte sie es sich kaufen?
Danke für eine Antwort.
Liebe Grüße,
bathory :wink:
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
-Jean Paul-

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 3. Jan 2005, 14:39

Hallo bathory,

hat deine Mutti evt. Schuppenflechte ? - Diese Region (wunde Stelle, Jucken etc.) ist nämlich auch typisch für P. vulgaris.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
bathory
Beiträge: 30
Registriert: 10. Dez 2004, 17:23

Beitragvon bathory » 3. Jan 2005, 14:50

Hallo Kräuterfee,
ob sie Schuppenflechte hat, kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen. Würde ihr halt nur gerne weiter helfen. Aus diesem Grund kam ich auf die Idee mit dem Sanddornöl. Das Problem ist, dass so eine "Wunde" an so einer Stelle ja auch recht schlecht verheilen kann, da wenig Luft dort hin kommt. Meinst Du denn, dass Sanddornöl eine Möglichkeit zur Behandlung wäre?
LG
bathory :)
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
-Jean Paul-

Benutzeravatar
MissMoneyPenny
Beiträge: 20
Registriert: 3. Jan 2005, 02:41

Beitragvon MissMoneyPenny » 3. Jan 2005, 14:50

Vielen Dank für die Hilfe :)
'Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne'


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 3. Jan 2005, 15:18

Hallo bathory,

ausnahmsweise wage ich aus der Ferne zu behaupten; eine Salbe bringt nur kurzzeitige Linderung, wenn überhaupt; die Ursache der wunden Stelle sollte erst abgeklärt werden.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
bathory
Beiträge: 30
Registriert: 10. Dez 2004, 17:23

Beitragvon bathory » 3. Jan 2005, 15:20

Bin gespannt, ob ich meine Mutter zum Arztbesuch überredet bekomme. Ich bin ja auch der Meinung, dass das abgeklärt werden sollte. Trotzdem danke ich Dir für Deine Antworten....
LG
bathory :)
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
-Jean Paul-



   

Zurück zu „Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron