Zum Inhalt

Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

nicole99
Beiträge: 39
Registriert: 21. Feb 2009, 19:09

Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon nicole99 » 12. Apr 2009, 09:36

Hallo ihr Lieben,

ich weiß das die Fragen zum xten Mal gestellt wird und ich habe mich auch ordentlich durch die Suchmaschine gewühlt und bin auch fündig geworden.

Was ich nur nicht gefunden habe ist tatsächlich jemanden der an einer Fernschule studiert oder fertig studiert hat der einen Informationen geben könnte.

Viele Beiträge sind aus dem jahre 2006 und noch älter, es muss doch irgend jemand mal den Abschluß gemacht haben....beziehungsweise mitten im Studium sein....???

Es wäre wunderbar wenn sich jemand melden würde der seine Erfahrung mitteilen würde.
Zwischen der ALH und der BTB sind mehrere hunderteuro Preisunterschíed und das muss sich ja auf irgend etwas auswirken.

Vielen Dank!

Ich wünsche euch frohe Ostern und eine schöne Zeit, viele Grüße
Nicole


manu2810
Beiträge: 41
Registriert: 18. Jun 2007, 17:18

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon manu2810 » 12. Apr 2009, 21:21

Hallo,

Also BTB ist mir persönlich zu teuer gewesen, ALH fand ich eigentlich ganz ok, aber überzeugt haben mich letzendlich die Skripte von Isolde Richter. Toll geschrieben, da macht das lernen immer Spaß, sie ist super günstig und die Kündigungsfristen sind fair.

Am besten du lässt dir von deinen Schulen, die dir zu sagen, Probeskripte zu schicken und meist ist da schon eine Anmeldung dabei, da siehst du dann auch wie die Kündigungsfristen usw. sind.

Ich hoffe ich konnte dir trotzdem etwas weiterhelfen.

LG Manuela

nicole99
Beiträge: 39
Registriert: 21. Feb 2009, 19:09

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon nicole99 » 13. Apr 2009, 21:19

Vielen Dank!

Die gute dame hört sich auch viel versprechend an und ist tatsächlich günstiger.
Nur leider viel zu weit weg..... :roll:

Und Praxisunterricht würde ich schon gerne besuchen können, vielen Dank für den Tipp!

VG Nicole

manu2810
Beiträge: 41
Registriert: 18. Jun 2007, 17:18

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon manu2810 » 14. Apr 2009, 08:07

Ist für mich auch zu weit weg. Du kannst auch ohne Seminare buchen und diese dann an einer Schule in deiner Nähe besuchen. Oder du versuchst ein Praktikum zu finden, was nicht ganz einfach ist.

Viel Glück bei der Suche nach deiner richtigen Schule! :)

albpfote
Beiträge: 7
Registriert: 14. Mai 2007, 14:11

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon albpfote » 14. Apr 2009, 16:05

Hallo Nicole :wink: ,

ich hab meine THP-Ausbildung beim BTB absolviert (jetzt mach ich grad den Lehrgang für klassische Tierhomöopathie auch beim BTB, der geht noch bis Juli) und vor einem Monat hab ich meine HP-Ausbildung (auch per Fernstudium) bei der Isolde Richter begonnen.

Ich finde, sie ist eine der besten - die Skripte sind gut aufgebaut, farblich gestaltet, da macht das Lernen echt Spaß (v. a. erklärt sie alles super) und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auch.
Sie hat auch ein Forum mit eigenem Schülerbereich und man kann sie (bzw. ihre Mitarbeiter) immer erreichen, wenn man Fragen hat.
Ihre Schule ist von mir aus auch zu weit weg, deswegen hab ich auch das Fernstudium ohne Seminare belegt.

Ganz liebe Grüße

Yvo

manu2810
Beiträge: 41
Registriert: 18. Jun 2007, 17:18

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon manu2810 » 14. Apr 2009, 21:00

Hallo Yvo,

ich bin auch erst seit Februar bei I. Richter. Bei welchem Skript bist du denn momentan? Vielleicht kann man sich ja mal austauschen!?

LG Manuela


albpfote
Beiträge: 7
Registriert: 14. Mai 2007, 14:11

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon albpfote » 14. Apr 2009, 22:36

Hi Manu :wink: ,

das wäre ja super, freu :) .

Ich bin noch beim 1. Skript (Grundlagenwissen), und du?

Würde mich total freuen, wenn das mit dem Austausch klappt.

Ganz liebe Grüße

Yvo

nicole99
Beiträge: 39
Registriert: 21. Feb 2009, 19:09

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon nicole99 » 15. Apr 2009, 09:08

Danke!

Und wo macht ihr denn die Seminare wie Injektionen, Notfall usw?
Das sollte man doch gezeigt bekommen....., oder?

nicole99
Beiträge: 39
Registriert: 21. Feb 2009, 19:09

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon nicole99 » 15. Apr 2009, 09:14

Ich hab gestern noch mal mit BTB gesprochen, die Regelstudienzeit kann auf weitere 24 Monate gestreckt werden, mit der gleichen Betreuung. Wäre das bei I. Richter auch so?

Ich habe der gleichen nichts gefunden bei ihr auf der Seite, das würde bedeuten das ich statt 24 Monaten, 48 Monate Zeit habe den Stoff durch zu bekommen.

Und dann wäre ja bei I.richter noch das Problem der Praxis, wo soll man die machen, oder geht ihr ohne dem Wissen zur Prüfung?

LG nicole

nicole99
Beiträge: 39
Registriert: 21. Feb 2009, 19:09

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon nicole99 » 15. Apr 2009, 09:15

Ach so, ohne weitere Kosten! 8)

Oh man, ist das schierig..... :eek:

manu2810
Beiträge: 41
Registriert: 18. Jun 2007, 17:18

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon manu2810 » 15. Apr 2009, 12:40

@ Nicole Bei I. Richter kannst du zwischen 12, 24 und 36 Monate wählen. Die Seminare kannst du wie gesagt auch an anderen Schulen machen. Wird fast immer auch für "Externe" angeboten.

@ Yvo: klar melde dich einfach bei mir. Schicke dir per PN meine Email-Adresse. Ich bin gerade beim Thema Herz. Bin im Februar angefangen und hatte somit schon etwas mehr Zeit wie du. :)

LG Manuela

sevi123
Beiträge: 2
Registriert: 10. Sep 2009, 09:32

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon sevi123 » 10. Sep 2009, 09:57

hallöle...

lach..da bin ich dann ja nun auch eine die nervige fragen stellt bezgl. fernstudium :roll:

habe mich ja nun hier schon so ziemlich bei allen beiträgen eingelesen. habe aber noch nicht wirklich was über die impulse schule gefunden. ich höre immer von isolde richter oder von selbststudium...habe mir von impulse die unterlagen schicken lassen und vom finanziellen her (und den integrierten seminaren) bin ich schon angetan. hat jemand erfahrungen hinsichtlich dieser schule? hat jemand schon mit hilfe dieser schule und deren unterlagen die prüfung geschafft? das wäre für mich erstmal auch ganz wichtig in der entscheidungsfindung, denn meine gesamte verwandtschaft hier rät mir ab von einer ausbildung zur heilpraktikerin....alle meinen: da verdienste eh später nix mit und wozu und weswegen.... :eek:

interesse hatte ich an HP, psychologische beratung und an der ausbildung zum autogenen trainer schon immer, aber mir fehlt einfach der erfahrungsaustausch. hab ne ausbildung im kaufmännischen bereich und daher völliger anfänger....gehts anderen da draussen auch so? ich hab 2 kids und daher (da der kleine asthma hat) echt schwierigkeiten, einen job im bürobereich zu finden, da ich ständig wegen dem kleinen zu haus bleiben muss....aber dieses zu hause abhängen usw. macht mich irre...und ausserdem würd ich so gern meine idee der HP-ausbildung usw in angriff nehmen..... wer kann mich mal aufbauen, in dem er mir erfahrungsberichte in diesen berufen schildert sowie mit fernstudium HP: ja oder nein? schon jetzt vielen dank an diejenigen, die sich mit meiner fragerei hier befassen....danke!!! :lol:

skeiti
Beiträge: 15
Registriert: 24. Jul 2008, 22:27

Re: Fernlerngänge, zum X ten Mal..

Beitragvon skeiti » 17. Sep 2009, 14:17

Hallo,
ich mache meinen Tierheilpraktiker bei Impulse und bin zufrieden. Ich fand auch das preis-Leistungsverhältnis sehr gut.
Die Betreuung ist gut ich kann nicht klagen. Aber klar muss man sich noch mehr anlesen ausser die Studienbriefe.



   

Zurück zu „Heilpraktikerausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron