Zum Inhalt

Mit 35 noch mal anfangen?

Fragen zur Ausbildung, Erfahrungsaustausch mit anderen, Lernhilfen...

Moderatoren: Angelika, Ernst

woelkchen
Beiträge: 4
Registriert: 11. Nov 2003, 16:50

Mit 35 noch mal anfangen?

Beitragvon woelkchen » 11. Nov 2003, 23:20

Trage mich schon lange mit dem Gedanken noch mal neu anzufangen, da ich mich für die Heilpraktik sehr interessiere, würde es mich schon ansprechen. Doch ich würde bei null anfangen, ohne viel wissen über medizin. Ging es einem von Euch auch so ? Der Wille ist da, doch der Mut fehlt mir ein wenig.


Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 12. Nov 2003, 08:39

Hallo Wölkchen,

mit 35 neu anfangen?? Warum denn nicht? Ich hab mit 45 angefangen zu lernen, bin jetzt 47 und fertig (Prüfung diesen Sommer bestanden).

Also auf die Socken :cool: alles Gute, Brigitte

Kerstin
Beiträge: 29
Registriert: 16. Mär 2003, 11:39

Beitragvon Kerstin » 12. Nov 2003, 10:42

Hallo Brigitte,

da hast du die Ausbildung sehr schnell geschafft. Darf ich fragen,
wo oder wie du die Ausbildung gemacht hast? Ich bin noch auf
der Suche.

Kerstin

bibi62
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jun 2003, 14:02

Beitragvon bibi62 » 12. Nov 2003, 10:59

Hallo,
ich bin 41, habe im juli mit der ausbildung mit null ahnung angefangen, und ob du es glaubst oder nicht, ich bin die jüngste bei uns im kurs :D
leider fehlt mir die zeit um intensiv zu lernen, es ist doch eine menge stoff, dafür aber hochinteressant.
versuchs einfach mal, besuch eine schule und mach probeunterricht.
liebe grüße

sabine :wink: :wink: :wink:

Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 12. Nov 2003, 12:14

Hallo Kerstin,

du wirst lachen - ich war auf keiner Schule :D
Hab mich zu Hause auf den Hosenboden gesetzt und gelernt :eek: und im letzten meiner drei Jahre mit einer Lerngruppe getroffen (auch für die Praxis)
Hu, da ist mir ja ein "Fehler" unterlaufen - ich bin ja schon 48 :lol:

:wink: liebe Grüße, Brigitte

Stephan
Beiträge: 50
Registriert: 22. Sep 2003, 22:47

Beitragvon Stephan » 12. Nov 2003, 16:49

Hallo
2 Jahre das ist ja wirklich beeindruckend. Mit welchen Büchern hast du denn gelert?
Ich lern ab und zu ein bißchen aus "Naturheilpraxis heute" und ich kann mir mit der Ausbildung noch ein bißchen zeit lassen (fast 10 Jahre) :D .
ich denke mal, dass ich wohl auch nie eine Heilpraktikerschule von innen sehen werde.


Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 12. Nov 2003, 17:09

Hallo Stephan,

da hast du ja wirklich noch jede Menge Zeit :P

Schau mal im Forum unter HP-Selbststudium, da stehen schon einige Bücher.

:wink: Brigitte

claro
Beiträge: 10
Registriert: 9. Nov 2003, 10:55

Beitragvon claro » 12. Nov 2003, 17:25

hallo woelkchen,

ich habe vor 14 tagen meine hp-ausbildung neben familie und selbstständig angefangen, und das im alter von 35 jungen jahren!!!

auch meine med. vorbildung ist im vergleich zu dem was gefordert wird, gleich null. aber die arbeit als hp interessiert mich so sehr, dass ich dieses interesse als motivation umsetze.

nächste woche habe ich z.b. wieder schule. vor 14 tagen wurden wir mit stoff zugeknallt, und ich habe mich gefragt, warum ich mir das freiwillig antue. dann habe ich mir die empfohlenen fachbücher gekauft, und habe mich durch den stoff gearbeitet, und es kapiert.

nur mut, und viel glück wünscht dir claro

woelkchen
Beiträge: 4
Registriert: 11. Nov 2003, 16:50

Beitragvon woelkchen » 12. Nov 2003, 19:21

Wow, ich bedanke mich erst mal für so viele antworten. Ihr macht mir wirklich mut !! Nun stellt sich für mich die Frage, welche ist die beste Ausbildung :-? ? Zu Hause, für sich allein :???: ; eine Schule :-? ; und was mich noch interessieren würde, bekommt man Unterstützung vom Amt -?) ....... fragen über fragen... aber eins ist sicher, ICH MACH ES!!

Danke euch noch mal :wink: :wink:

claro
Beiträge: 10
Registriert: 9. Nov 2003, 10:55

Beitragvon claro » 13. Nov 2003, 10:41

Hey Woelkchen,

habe deinen letzten Beitrag erst gelesen, als ich dir bereits eine PN gesendet hatte.

Finanzielle Unterstützung bekommt man, glaube ich, wenn es sich bei der HP-Ausbildung z.B. um eine Reha-Maßnahme handelt, weil Du z.B. in deinem bisherigen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kannst. Wie gesagt, GLAUBE ICH!

Ob es weitere Finanzierungsmöglichkeiten, z. B. über das AA gibt, kann ich auch nicht sagen. Ich finanziere meine Ausbildung aus eigener Tasche.

Weiteres in der PN

LG...Claudia

Benutzeravatar
nocoda
Beiträge: 89
Registriert: 28. Okt 2003, 19:21

Beitragvon nocoda » 13. Nov 2003, 12:36

Hallo Ihr Lieben,
aktuell: laut Aussagen des AA Köln vom 11.11.03 (da habe ich da nämlich speziell nachgefragt), wird eine HP-Ausbildung nicht bezuschußt.

Thalamus (soviel ich weiß) steht in Verbindung mit dem Kölner AA zur Bezuschußung eines "Wellness-Beraters". Sowas wird im Bonner AA schon angeboten. Allerdings sind hier die Kölner noch recht zurückhaltend und diese Verhandlungen dauern ihre Zeit. So daß sich die Frage stellt, wenn sobieso nächstes Jahr gekürzt wird, dann dürften auch solche Maßnahmen unter den Hammer fallen...aber: fragen kostet nichts!

In besonderen Ausnahmefällen, so wie es schon teilweise beschrieben wurde, wird eine Umschulung durch das AA finanziert, wobei hier auch noch expliziet getrennt werden sollte, zwischen Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt und eigenes Interesse....das sind meistens zwei völlig verschiedene Hüte. ;-) Denn umgeschult wird nur, wenn mind. eine 70%ige Vermittlungsquote in diesem Beruf besteht (Aussage des AA).

*lg
nocoda
Keinen Rosenstock ohne die "Unterwelt" des Erdbodens...

Benutzeravatar
dobini
Beiträge: 38
Registriert: 28. Okt 2003, 12:09

fragefragefrage..

Beitragvon dobini » 13. Nov 2003, 13:48

also ich habe eine naturwissenschaftliche ausbildung hinter mir und würde mich auch für eine ausbildung zum hp interessieren, bin aber ziemlich neu hier. vielleicht kann ja jemand weiterhelfen: gibt es eine hp-ausbildungsmöglichkeit auch in Österreich ? Wie ist diese ausbildung grundsätzlich gegliedert und zeitlich organisiert, gibt es ein standardisiertes, anerkanntes ausbildungsprogramm ? Wer organisiert die ausbildung und ist für die vermittelten inhalte verantwortlich ? Sind hp auch in österreich offiziell anerkannt (also kann ich mit einer bestandenen ausbildung in ö freiberuflich tätig sein ?), oder nur in dtld -?)

:???:
Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.
Aristoteles

Kerstin
Beiträge: 29
Registriert: 16. Mär 2003, 11:39

Beitragvon Kerstin » 13. Nov 2003, 17:02

Hallo Brigitte,

das ist ja toll, da muss man schon sehr motiviert und zuversichtlich
sein!!! Haben die Prüfer eigentlich gefragt, wo du dein Wissen her
hast bzw. auf welcher Schule du warst? Und arbeitest du jetzt auch
als HP?

Kerstin

Benutzeravatar
*brigitte*
Beiträge: 1339
Registriert: 2. Sep 2003, 14:56

Beitragvon *brigitte* » 13. Nov 2003, 19:28

Hallo Kerstin,

ja, motiviert war ich wirklich, obwohl ich viele :eek: Hänger hatte... aber Naturmedizin ist mein absoluter Traumberuf...

Die Prüfer haben mich weder nach meiner "Schule" noch sonst was in die Richtung gefragt, die waren froh, dass ich auf Anhieb wusste, von welchen Krankheiten die Rede war (das hat man wirklich sofort gemerkt, vielleicht sind die manchmal genervt :P ) - hihi...

Im Moment arbeite ich am Aufbau... heißt, ich muss noch einiges Lernen über Naturheilkunde (möcht mal Bachblüten, Phytotherapie... machen), aber es geht bestimmt mal los :D freu mich schon unheimlich, wenn ich mal soweit bin...

alles Liebe, Brigitte

Benutzeravatar
mukkebine
Beiträge: 10
Registriert: 8. Sep 2003, 15:05

ausbildung

Beitragvon mukkebine » 14. Nov 2003, 22:19

Das bringt auch mir ne Menge Motivation,was ich hier so lese.
Ich bin auch schon 37 und seit ein paar Wochen dabei den Heili zu machen
Ich mache ein Fernstudium bei Impulse und bin bisher recht zufrieden.
Am Anfang ist es mir sehr schwer gefallen,man lernt im Alter ;) wohl doch nicht mehr so leicht.Aber inzwischen klappt es ganz gut,hoffe es bleibt so.
Euch allen weiterhin viel Spaß
wünscht Sabine :wink:
Liebe ist Macht!



   

Zurück zu „Heilpraktikerausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast