unbekannte Pflanze

Was ist das denn für ein Kraut....

Moderatoren: Angelika, MOB

Antworten
alomuna
Beiträge: 1
Registriert: 15. Mai 2017, 18:14

unbekannte Pflanze

Beitrag von alomuna »

Hallo liebe Wildpflanzenfans

Ich bin nun auch seit ein paar Wochen vom Wildpflanzenvirus erfasst. Und ich bin begeistert. Mittlerweile kommen täglich Wildpflanzen auf den Tisch. Es sind aber erst 12 Stück die ich problemlos identifizieren kann, bzw die in dem kleinen Wald gegenüber wachsen.
"Löwenzahn, Gänseblümchen, Brennessel, Vogelmiere, Giersch, Knoblauchsrauke, Klettenlabkraut, Efeublättriger Ehrenpreis, Breitwegerich, Bärlauch, Sauerampfer, Spitzwegerich, Waldmeister"

Ich bin gerade durch meinen Garten gelaufen und hab diese Pflanze hier entdeckt. Glaube sie schmeckt scharf(Ja ich koste immer gern mal :eek: )
Tippe mal auf Felsen Fettehenne.

Was meint ihr?

Vielen Dank
Dateianhänge
DSC04643.JPG
DSC04643.JPG (207.09 KiB) 3837 mal betrachtet
DSC04642.JPG
DSC04642.JPG (80.31 KiB) 3837 mal betrachtet

Benutzeravatar
Robert Flogaus-Faust
Beiträge: 176
Registriert: 17. Sep 2004, 22:25

Re: unbekannte Pflanze

Beitrag von Robert Flogaus-Faust »

Die Gattung passt schon, aber das ist der Scharfe Mauerpfeffer (Sedum acre). MfG Robert.

RalfMayer
Beiträge: 7
Registriert: 11. Jun 2017, 09:15

Re: unbekannte Pflanze

Beitrag von RalfMayer »

Kann man alle Pflanzen einfach probieren? :o
Ich bin da immer was vorsichtiger :D

hans1b
Beiträge: 4
Registriert: 16. Jun 2017, 22:50

Re: unbekannte Pflanze

Beitrag von hans1b »

hallo...zum Probieren von Pflanzen.
Es klingt banal, man kann durch Probieren bei der Bestimmung weiterkommen. Bei einigen wenigen Pflanzen kanns aber doch gefährlich werden. Dran riechen hilft aber auch manchmal weiter, ohne dass man sich dabei vergiften kann. So habe ich in der doch nicht einfachen Familie der Doldenblütler dadurch sofort den Koreander herausgefunden. War in einer Wildackeransaat.

Antworten