Bücher von Hildegard von Bingen

Hildegard von Bingen

Moderator: Angelika

Antworten
piffi
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jul 2012, 10:27

Bücher von Hildegard von Bingen

Beitrag von piffi »

Hallo zusammen.
Ich expemetiere mit Hildegard von Bingen,brauche aber Hilfe bei meiner erkrankungen.
zuerst macht mirSorgen um meine Schilddrüse (Adenom.dadurch erhöhte Calziumwerte,
mein erster Versuch mit Hildegard war eine Wermutkur 4 wochen,habe mir noch Galgant/Fenschel Tabs geholt
Jezt mache ich zur Zeit eine Kur mit Hirchzungenelexier und gegen meine Schmerzen (wenn ich das jemanden erzählen kann,und er mir Tipps von Hildegard geben kann) Galgant in Traubensaft gekocht ,schluckweise bei Schmerzen (aber erst das 2te mal getrunken,kann noch nicht darüber sagen) Traubensaft weil ich keinen Alkohol trinken darf. Ich würde mich sehr freuen,wenn mir jemand zu meinen Fragen Antworten geben könnte?? und welche Bücher helfen könnten,ich habe mir das "große Buch der Hildegard von Bingen geholt"??
Herzlich Piffi

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2472
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Bücher von Hildegard von Bingen

Beitrag von Krâja »

piffi hat geschrieben:
14. Mär 2022, 17:44
zuerst macht mirSorgen um meine Schilddrüse (Adenom)
Warum muss es Hildegard von Bingen sein ? Für die Schilddrüse würde ich dir Schüssler Salz Kalium Jodatum D12: 1 x tgl. 5 Globuli empfehlen und zeitlich versetzt für das Schilddrüsenadenom Petroleum G 179, Methode 3.

Mit Hildegard von Bingen kenne ich mich nicht aus, aber ich kann dir einen Link geben: https://www.st-hildegard.com/de/hildega ... ation.html

Die Anwendung von Petroleum G 179 würde Kolloidales Silber oder Schwarzkümmel gegen die Helicobakter/Pylori-Infektion erübrigen, da es ebenfalls schädliche Bakterien bekämpft.
Grüße von Krâja :wink:

piffi
Beiträge: 18
Registriert: 22. Jul 2012, 10:27

Re: Bücher von Hildegard von Bingen

Beitrag von piffi »

guten morgen Kraja.
Ich bin mal erst voll begeistert über Deine Antwort,danke.Ich habe Hashimoto,tyreoditis,
Ich mache sehr viel (fast alles) auf natur,Hömopathie,Kräuter usw.
Von Aloe-Vera Saft halte ich sehr viel und nehme ihn schon ein paar Jahre regelmässig.
Ich würde die von Dir empfohlenen Sachen sofort ausprobieren,da ich schüssler salze und Globolis sehr gut kenne,nur war ich mir nie sehr sicher ob ich das richtige gewählt habe :???: :???: .ich schreibe Dir mal kurz meine Hashimoto-Blutwerte von vergangener Woche,wenn das erlaubt ist im Internet??
ich habe seid über 30 Jahren mit der Schilddrüse zu tun,es fing alles an nach meiner 2maligen Kopf-op vor34 jahren es wurden 3 gutartige Tumore entfernt ( es geht mir seiddem gut,was den Kopf beziehunsweise die Ständig starken Kopfschmerzen (das Kleinhirn wat vollständig mit dem Tunor ausgefüllt)
TSH.1,9 schwankt sehr,Parahthormon 128,was mir am meisten Sorgen macht ,da mein Calziumwert sehr hoch ist 189,ich weiss nicht ob Du damit was anfangen kannst? habe das nur geschrieben weil ich mir diese sachen holen werdees muss nich unbedingt Hildegard medizin sein ,nur wie gesagt ich mache und probiere sehr viel über eine Antwort wäre ich sehr dankbar Herzlich Piffi

Benutzeravatar
Krâja
Beiträge: 2472
Registriert: 23. Apr 2014, 18:23

Re: Bücher von Hildegard von Bingen

Beitrag von Krâja »

Hallo Piffi,

dein Körper scheint ganz gewaltig aus dem Gleichgewicht geraten zu sein.

Ich würde dir, wie bereits geschrieben, Petroleum G 179 Methode 3 empfehlen, unter Weglassung der Schüssler Salze, also einfach nur die Petroleum G 179 Kur-Anwendung Methode 3. Da gibt es aber eine Schwierigkeit, Petroleum G 179 schmeckt ausgesprochen ungewöhnlich, aber alles andere als gut. Man darf sich bei der Einnahme von Petroleum NICHT verschlucken. Ich nehme es auf einem Tl Zucker ein. Wenn du dich leicht übergibst, kann Petroleum lebensgefährlich sein, es darf niemals in die Luftröhre kommen, dann besteht akute Erstickungsgefahr. Das Gute an Petroleum G 179 wäre, dass es dein Blut reinigt, alle schädlichen Bakterien tötet, deine Abwehrkräfte stärkt und deinem Körper hilft sein Gleichgewicht wiederzufinden. Es darf nicht gleichzeitig mit anderen Heilmitteln oder Medikamenten eingenommen werden, da sollten ein paar Stunden Pause dazwischen liegen.

Nach der Petroleum Kur mit Wiederholung kann man dann schauen, ob die Schüssler Salze noch notwendig sind. Petroleum ist in West-Europa leider nicht mehr als Heilmittel bekannt. Die Pharmaindustrie leistet ganze Arbeit, wenn es darum geht eine heilende Konkurrenz aus dem Verkehr zu ziehen, sie erklärt sie zu Abfall oder Gift...

Petroleum G 179 darf nicht in der Schwangerschaft und nicht bei einer Chemo Behandlung angewendet werden.

Alternativ: Du kannst es auch mit Kolloidalem Silber versuchen, da müsstest du dann 8 bis 10 Tage lang 3 mal täglich 1 Tl KS 50 ppm auf nüchternen Magen einnehmen, wie hier beschrieben: viewtopic.php?f=61&t=22348

Alternativ: Suche dir einen sehr guten Homöopathen, der dir hilft gesund zu werden.
Grüße von Krâja :wink:

Antworten