Zum Inhalt

Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Mineralstoffe nach Dr. Schüßler und Ihre Anwendung

Moderatoren: Angelika, Ursula

Katharina1980
Beiträge: 37
Registriert: 6. Jun 2009, 18:04

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Katharina1980 » 8. Jun 2009, 15:54

Jakult ist vielleicht auch gut oder?


Benutzeravatar
Mystic rose
Beiträge: 103
Registriert: 22. Mai 2009, 11:16

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Mystic rose » 8. Jun 2009, 15:59

Da hat die Rine vollkommen recht, daß das Antibiotikum auch in kleinen Menge Darmbakterien abtötet.

Stell's dir vielleicht mal so vor:

Wenn es genügend Kraft hat, die böse Halsbazille zu töten, dann bringt's auch alle guten um.

Übrigens solltest du das Antibiotikum streng nach Verordnung nehmen.

Wenn also drauf steht: Jeden Tag 1 (2, 3...)Tabletten einnehmen, dann mach das auch unbedingt so, nicht weniger!

Wenn du nämlich weniger nimmst, oder nicht lang genug, kriegen die Bakterien nur eine "Vergiftung",von der sie sich bald wieder erholen, und dann immun dagegen werden.

So züchtet man resistente Stämme.... :sad:
May all beings be happy

Benutzeravatar
Mystic rose
Beiträge: 103
Registriert: 22. Mai 2009, 11:16

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Mystic rose » 8. Jun 2009, 16:09

Katharina, auf de Joghurts steht drauf ob "lebende Stämme"drin sind, die die Magensäure überleben.Diese Lactobazillen sind sehr gut um den Dünndarm wieder neu zu besiedeln.

Leider ist damit der Dickdarm noch nicht neu besiedelt, der braucht nämlich lebende Escherichia coli, und über einen etwas längeren Zeitraum....

man kann da in der Apotheke fragen...
May all beings be happy

Katharina1980
Beiträge: 37
Registriert: 6. Jun 2009, 18:04

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Katharina1980 » 8. Jun 2009, 18:34

Dankeschön!!
Ich sollte erst mal 3 Tage lang, morgens und Abend ein Antibiotika nehmen und die letzten 3 Tage nur morgens eine. Mit dem Allergietabletten bin ich schon durch.

Lauter Baustellen.... :(

Katharina1980
Beiträge: 37
Registriert: 6. Jun 2009, 18:04

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Katharina1980 » 9. Jun 2009, 07:35

Die Nr. 7 ist wohl perfekt für mich.
Habe heute morgen einen Wadenkrampf bekommen, mir fehlt wohl Magnesium.

Nr. 7 - Magnesium phosphoricum

Merksatz: "Hauptmittel bei allen Krampfzuständen"

- mindert die Erregbarkeit der vegetativen Zentren
- senkt den Cholesterinspiegel
- setzt den Tonus der glatten Muskulatur herab
- wirkt schlaffördernd

--------------------------

Anwendungsgebiete:

Spannungszustände, innere Verkrampfung, Einschlafstörungen
vegetative Dystonie
periodische Schmerzen
Neuralgien in allen Körperteilen
blitzartig schießende Schmerzen v.a. im Gesicht, Schulkopfschmerz, Migräneneigung
Krämpfe der Muskulatur
Koliken von Magen, Darm, Blase, Nieren, Gallenwegen, Blähungskoliken
Schluckauf
Krämpfe beim prämenstruellen Syndrom
Krampfartiger Husten
Engegefühl in der Herzgegend, Angstzustände

Meine Heilpraktikerin ist bis zum 29.06. im Urlaub :(

Benutzeravatar
Mystic rose
Beiträge: 103
Registriert: 22. Mai 2009, 11:16

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Mystic rose » 9. Jun 2009, 13:43

Gut, aber denk auch dran, daß homöopathische Mittel nicht direkt stoffliche Mängel aufheben sondern eine gestörte Verstoffwechselung.

Wenn du aber tatsächlich zuwenig Magnesium mit der Nahrung aufnimmst, oder sehr viel verbrauchst, dann ist es ratsam auch _normale_ Magnesiumtabletten zu nehmen, oder magnesiumreich zu essen, und außerdem zu schauen ob sonst alles in Ordnung ist.

Hoher Bedarf zeigt meist was an.
May all beings be happy


Katharina1980
Beiträge: 37
Registriert: 6. Jun 2009, 18:04

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Katharina1980 » 14. Jun 2009, 15:35

Hallo!

Ich nehme jetzt die Nr. 7 als heiße sieben abends und nun habe ich mir auch noch die Nr. 14 geholt, die werde ich dann zwischendurch nehmen.

Meine Allergie ist schon wieder weg, dank des Regens. Ich denke, für diese Jahr ist Ruhe.

Ich würde gerne meinen Darm nach den ganzen Antibiotika sanieren und habe mir was von Symbio geholt, erst mal diese Tropen und dann SymbioLact Compi. Packung für ein Monat.

Magnesium Tabletten habe ich mir schon paar aufgelöst, also eine täglich, habe keine Wadenkrämpe mehr.

Am Mittwoch hatte ich meine erste Yoga Stunde - ich bin begeistert, werde jetzt einen Kurs machen, jeden Mittoch 1,5 Stunden. Ich habe mich total entspannt und habe neue Energie getankt, es war super!!!

Kloss im Hals ist mal weniger mal mehr.... versuche nicht mehr daran zu denken und ihn zu ignorieren.

Katharina1980
Beiträge: 37
Registriert: 6. Jun 2009, 18:04

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Katharina1980 » 19. Jun 2009, 07:26

Schade, dass ich keine Antworten mehr kriege. :???:

Benutzeravatar
Mystic rose
Beiträge: 103
Registriert: 22. Mai 2009, 11:16

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Mystic rose » 19. Jun 2009, 08:02

Schön daß es dir besser geht!

Hast ne PN :wink: .
May all beings be happy

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon rine » 19. Jun 2009, 12:17

Hm, ich wusste nicht so ganz, was ich schreiben sollte, es ist schön,dass es Dir besser geht, wenn das Problem jedoch immer noch da ist, hätte ich gehofft, dass Du vielleicht auch noch eine andere Möglichkeit als die psychische Ursache in Betracht ziehst.:ratlos:
Viele Grüße,
Rine

Bild

Katharina1980
Beiträge: 37
Registriert: 6. Jun 2009, 18:04

Re: Globussyndrom nach Gehirnerschütterung

Beitragvon Katharina1980 » 19. Jun 2009, 12:33

Hm, ich wusste nicht so ganz, was ich schreiben sollte, es ist schön,dass es Dir besser geht, wenn das Problem jedoch immer noch da ist, hätte ich gehofft, dass Du vielleicht auch noch eine andere Möglichkeit als die psychische Ursache in Betracht ziehst.:ratlos:
Ja, ich denke, es ist ein psychische Sache (mein Kloss im Hals) - ich habe Angst wieder auf dem Hundeplatz Agility zu machen.



   

Zurück zu „Schüßler Salze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast