Zum Inhalt

Topinambur - Rezepte

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Topinambur - Rezepte

Beitragvon Kräuterfee » 26. Okt 2003, 10:47

Topinambur-Kartoffel-Cremesuppe

- 125 g Topinambur
- 250 g Kartoffeln
- 500 g Gemüsebrühe
- 100 ml Milch (1,5% Fett)
- Kräutersalz
- Pfeffer
- Endoferm(Reformhaus)
- 2 EL Schnittlauchröllchen

Topinambur- und Kartoffelwürfel in kochende Gemüsebrühe geben und mit geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe 20 min. garen.
Suppe mit dem Pürierstab pürieren. Milch einrühren, mit Kräutersalz, Pfeffer und Endoferm abschmecken.
Suppe portionieren und mit Schnittlauch bestreut servieren.
Pro Portion: 8 g E, 3,5 g F, 39 g KH, 22kcal/920 KJ
Quelle: Reformhauskurier 3/2003
Zuletzt geändert von Kräuterfee am 13. Jan 2004, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
Kräuterfee


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Quinoa Wokgemüse mit Tompinambur und Spinat

Beitragvon Kräuterfee » 27. Okt 2003, 12:07

Quinoa Wokgemüse mit Topinambur und Spinat

100 g Quinoa
250 ml Gemüsebrühe
2 EL Bratöl z.B. Erdnußöl
1 Schalotte
1/2 Chillischote
1 Knoblauchzehe
100 g Topinambur
75 g Porree
100 g Möhren
1/2 TL Curry
125 g Sojasprossen
100 g Spinat
2 EL Sojasauce
2-4 TL Wasser

Quinoa auf ein Sieb geben und heiß abspülen, dann in kochende Gemüsebrühe geben und mit geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe 15 min garen. Weitere 10 min ohne Energiezufuhr nachquellen lassen.
Inzwischen Öl im Wok erhitzen. Schalotte halbieren und in feine Spalten schneiden, Chillischote und Knoblauch klein hacken und alles 1/2 min anbraten. In feine Streifen geschnittene Topinambur, Porree und Möhren zugeben und 2-3 min dünsten, dabei mit Curry würzen. Sprossen und in grobe Streifen geschnittenen Spinat zugeben, kurz mitdünsten. Mit Sojasauce und Wasser ablöschen und weitere 3-5 min garen.
Quinoa portionieren, Gemüse darauf anrichten und servieren.
Pro Portion:
15 g E, 14 f F, 40 g KH, 345 kcal/1440 kJ
Quelle: ReformhausKurier 3/2003
Zuletzt geändert von Kräuterfee am 13. Jan 2004, 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Topinambur - Rezept

Beitragvon Beate » 28. Okt 2003, 20:46

MATJESFILET MIT TOPINAMBUR-ROTE-BETE-RAGOUT
(für vier Personen)
Zutaten:
3 Topinamburknollen
2 gegarte Rote Bete
1 Schalotte
2 EL Balsamico-Essig
2 Eigelb
1/4 l Öl
1/8 l Brühe
1 EL Senf
1 gekochtes Ei
1 eingelegte Gurke
Schnittlauch
Petersilie
50 g Sonnenblumenkerne
Salz, Pfeffer, Zucker
4 Matjes-Doppelfilets
1 Blattsalat
Zubereitung:
2 Knollen Topinambur, Rote Bete und Schalotte in kleine Würfel schneiden
aus Eigelb, Senf, Öl und Brühe ein Dressing aufschlagen
1 Knolle Topinambur in feine Streifen (Stroh) schneiden und in wenig Öl goldgelb ausbacken
Dressing mit Gemüsewürfeln, gehacktem Ei, Sonnenblumenkernen und Kräutern vermengen
mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
Blattsalat waschen und zerteilen und mit den entgräteten Matjesfilets auf Tellern anrichten
Dressing darüber geben und das Topinambur-Stroh darüberstreuen.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 28. Okt 2003, 20:48

ZANDER UNTER TOPINAMBUR-KARTOFFELKRUSTE
(für vier Personen)
Zutaten:
3 Schalotten
30 g Butter
200 g Sauerkraut
2 Nelken
1 Lorbeerblatt
1 Wacholderbeere
3 Topinambur-Knollen
1 Kartoffel
1 Ei
1/2 TL Kartoffelstärke
Salz, Pfeffer
4 Zanderfilets ohne Haut (je 150 g)
1/4 l Weißwein
1/4 l Sahne
Zubereitung:
Schalotten schälen, in Würfel schneiden und mit der Butter im Topf andünsten
Sauerkraut, Nelken, Lorbeerblatt und Wacholderbeere zugeben und bei geschlossenem Topf ca. 15 Minuten garen lassen
Topinamburknollen und Kartoffel schälen, reiben und mit Ei und Kartoffelstärke vermengen
mit Salz und Pfeffer abschmecken
den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und die Teigmasse dünn darauf verteilen
in einer Pfanne mit heißem Öl mit der Teigseite nach unten goldgelb braten, zuletzt einmal wenden
Sauerkraut mit Sahne und Weißwein verfeinern
auf vorgeheizte Teller geben, das Zanderfilet (Kruste nach oben) darauf anrichten

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Topinambur Wintergemüsesalat

Beitragvon Beate » 29. Okt 2003, 15:28

Feldsalat mit Topinambur
Zutaten für 4 Personen
200g Feldsalat
200g Topinambur
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Butter
1/2 Zitrone
5 EL Öl
4 EL Essig
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Topinamburknollen gründlich waschen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
Die halbe Zitrone zusammen mit etwas Wasser in einen Topf geben und zum kochen bringen.
Die Topinambur-Scheiben beigeben und bei milder Hitze ca. 5 Minuten nicht zu weich kochen.
Nun die Butter schmelzen und den gut abgetropften Topinambur leicht anbraten. Anschließend beiseite stellen und abkühlen lassen.
Das Öl, den Essig, das Salz und den Pfeffer in einer Salatschüssel verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat.
Die Zwiebel schälen und in sehr kleine Würfel schneiden, den Knoblauch durch eine Presse drücken. Beides in die Marinade geben und das Ganze ca. 30 Minuten ziehen lassen.
Inzwischen den Feldsalat waschen und putzen. Kurz vor dem Servieren zusammen mit dem Topinambur zur Marinade geben und gut mischen.

Tipp
Statt Feldsalat können Sie auch Endivien oder Winterpostelein verwenden.
Zuletzt geändert von Beate am 29. Okt 2003, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 29. Okt 2003, 15:31

Deftige Gemüsepfanne mit Topinambur

300 g Topinambur,
2 Zwiebeln,
4 Gelbe Rüben in dünne Scheiben schneiden.
200 g gekochten Schinken oder geräucherten Speck in Streifen schneiden und mit den Zwiebeln in Olivenöl anbraten.
Topinambur und Gelbe Rüben darunter geben und mitbraten.
Mit 1/8 1 Weißwein aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
2 EL Sojasoße oder Gemüsebrühe,
1/8 1 Sahne und 1/8 1 Milch darüber geben, würzen und einziehen lassen.
150 g geriebenen Käse darüber geben und servieren.


Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 29. Okt 2003, 15:35

Risotto mit Topinambur
Zutaten:
600 ml Hühner- Oder Gemüsebrühe, 4 EL Olivenöl extra vergine, 60 g Butter,
1 Zwiebel; feingehackt, 325 g Topinambur; geschält, 350 g Risottoreis ,
50 g Parmesan; frisch gerieben, 40 g Butter; 2 TL frische glatte Petersilie - feingehackt, Meersalz, ; schwarzer Pfeffer, frisch - gemahlen
Zubereitung:
Die Brühe zum Kochen bringen. In einer Pfanne die Zwiebel im Öl mit Butter dünsten, bis sie weich ist, aber noch keine Farbe angenommen hat. In dünne Scheiben geschnittenen Topinambur bei mittlerer Hitze leicht bräunen. Etwas Brühe hinzufügen und 2 Minuten garen. Den Reis dazugeben und durchrühren, bis alle Körner mit Fett überzogen sind. Nach und nach die Brühe angießen, bis sie vollständig aufgenommen und der Reis weich ist, aber noch Biss hat.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 29. Okt 2003, 19:32

Schnelle Topinambur - Pfanne

Zutaten:
200 g Topinambur, 200 g Kartoffeln, 200 g Möhren, 250 g Sellerie, 200 g Champignons, Pfeffer, Salz, 3 Eier, 100 g Goudascheiben
Zubereitung: Topinambur und Kartoffeln gut waschen und abbürsten. Ungeschält in Achtel schneiden. Möhren und Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Gemüse hinein geben, Pfeffer und Salz darüber streuen und bei starker Hitze kräftig anbraten.
5 Minuten braten lassen - Champignons kurz abwaschen, in Viertel schneiden, zum Gemüse geben und weitere 10 Minuten braten lassen. In der Zwischenzeit die Eier mit etwas Sahne gut verquirlen und über den Gemüsemix geben. Deckel auflegen und stocken lassen, wenden - Käsescheiben auflegen, Pfanne wieder mit dem Deckel verschließen bis der Käse verlaufen ist. Mit Eisbergsalat servieren.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 30. Okt 2003, 09:48

Winterlicher Topinambur-Obstsalat

Rezept für 4 Personen

Zutaten
2 Knollen Topinambur (200 g)
1 Apfel (150 g)
1 Banane (200 g)
1 Orange (200 g)
½ Mango (150 g)
4 EL Joghurt 1 prozentig
1 EL Zitronensaft
1 TL Honig
50 g Vollkornflakes
Zubereitung
Banane, Orange und Mango schälen und klein würfeln.
Topinambur gründlich mit der Gemüsebürste unter fliesendem Wasser reinigen. Apfel gut waschen Beides mit Schale fein raffeln.
Obst und Topinambur vermischen und mit Zitrone beträufeln, mit Joghurt anrühren, mit Honig süßen und mit Vollkornflakes bestreut servieren.

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 30. Okt 2003, 09:52

Topinambur mit Obst in Kefir (Topinamburspeise, roh)

1 Becher Kefir oder Dickmilch
2 Knollen Topinambur
2 Äpfel
1 Banane
Ingwer, Honig
Zitronensaft
geriebene Bitterschokolade
Kefir oder Dickmilch mit Honig und Zitronensaft abschmecken. Da werden hineingerieben die rohen Äpfel und Topinambur-Knollen. Die Banane zerdrücken und hinzufügen. Mit geriebenem Ingwer abschmecken. Etwas geriebene Bitterschokolade darüberstreuen.

Tipp:: statt Ingwer mit Anis oder echter Vanille abschmecken
oder: statt Äpfel und Bananen, reife Birnen

Benutzeravatar
Carifi
Beiträge: 97
Registriert: 28. Mai 2002, 02:00

Beitragvon Carifi » 6. Nov 2003, 10:04

Hallo Ihr Lieben,

kann man Topinambur eigentlich roh eseen? Oder besser nicht?!

Und was ich auch noch nicht weiß, ist, ob man von der Pflanze nur die Knolle oder auch die Blätter essen/verarbeiten kann?! :-?

Ihr werdet mir sicherlich - wie immer - weitehelfen können!!
Deshalb hier an dieser Stelle ein großes Lob an das Forum und an die, die es mit Leben füllen.

Liebe Grüße,
Carina[/b]

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 8. Nov 2003, 18:14

Hallo Carifi,

sicherlich, Tompinambur kann man auch roh essen, z.B. in einem Gemüsesalat.
Verwendet werden nur die Knollen.
MfG
Kräuterfee

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 14. Nov 2003, 18:46

Topinambur gebraten

500 g Topinambur
2 EL Öl
Sojamehl
2 EL Rahm
Reform-Hefeextrakt
1 Zwiebel
evtl. etwas Suppe
1 Ei
Prise Salz
Basilikum
Frische Knollen bürsten, waschen (nicht schälen) und in feine Scheiben schneiden. Geriebene oder fein geschnittene Zwiebel in Öl glasig dünsten. Topinamburscheiben dazugeben und auf beiden Seiten etwas anbraten lassen. Evtl. etwas Suppe dazufügen und fertiggaren. Sojamehl, Ei und Rahm verquirlt daruntermischen. Mit Salz und Hefeextrakt würzen, Basilikum darüberstreuen.

Beate :wink:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Rezept - Topinambur Gratin

Beitragvon Beate » 14. Nov 2003, 18:48

Lachsfilet mit Topinamburgratin

Zutaten (4 Personen)
4 Lachsfilets à ca 150 gr
2 mittlere Topinamburs (Süßkartoffeln)
2 Bund Lauchzwiebeln
200 gr Obers
50 gr Käse frisch gerieben
100 gr Butter
Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Schneiden Sie die geschälten Topinamburs in Scheiben. Die Scheiben schichten sie dann überlappend auf ein gut gefettetes Backblech und würzen mit Salz und Pfeffer. Darauf gießen Sie 50 gr Obers und streuen den geriebenen Käse und 50 gr Butter in Flocken darüber.
Überbacken Sie die Steckrüben dann etwa 20 Minuten im Backofen, und zwar die ersten 10 Minuten bei 150 Grad und dann bei 180 Grad.
Für den Lachs schneiden Sie die Lauchzwiebeln ohne die Würzelenden und die dunkelgrünen Blattenden quer in Scheiben. Die dünsten Sie in ca. 50 gr Butter an, würzen mit Salz, Pfeffer und einem Spritzen Zitronensaft und löschen danach mit 150 gr Obers ab. Lassen Sie das Obers etwas einkochen.
Geben Sie das Lauchzwiebel-Obers gleich in eine flache Auflaufform, legen Sie die mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft gewürzten Lachsfilets darauf und garen Sie sie die letzten 8 Minuten mit dem Topinambur im Backofen.

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Tompinambur-Cremesuppe

Beitragvon Kräuterfee » 12. Jan 2004, 19:20

Topinambur-Cremesuppe

500 g Topinambur
3/4 l Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
1/4 l Sahne
Salz
Pfeffer
1/2 Bund Petersilie

Topinambur waschen, bürsten, evt. schälen und mit der geschälten Knoblauchzehe in der Gemüsebrühe ca. 10 min garen. Sahne zugießen und alles fein pürieren. Mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein gehackt über die Suppe streuen.
Quelle: Naturkostmagazin "Mahlzeit"
Zuletzt geändert von Kräuterfee am 13. Jan 2004, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast