Zum Inhalt

Johannisbeeren

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5523
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Joahnannisbeer-Eis-Mix

Beitragvon Angelika » 1. Aug 2004, 21:03

Johannisbeer-Eis-Mix

ein erfrischender Drink für heiße Tage :)

500g rote Johannisbeeren
150 g Zucker
1/8 l Sahne
200 g Vanille-Eis

Johannisbeeren entstielen und etwas zerdrücken. Mit dem Zucker und einer Tasse Wasser kurz aufkochen. Auf einem Sieb abtropfen lassen.
Sahne steif schlagen, Eis etwas antauen lassen und mit der Sahne vermischen. In Trinkgläser verteilen und mit dem abgekühlten Johannisbeersaft aufgießen. Mit ein paar frischen Johannisbeeren garnieren und sofort servieren.

mfg
Angelika


Benutzeravatar
Zwilling
Beiträge: 72
Registriert: 16. Jul 2004, 18:53

Beitragvon Zwilling » 2. Aug 2004, 10:47

Von meiner lieben Schwimu übernommen:

rohe, reife Johannisbeeren (geht mit roten und mit schwarzen) in eine verschließbare Flasche füllen, etwas Zucker hinzutun, damit der Saft aus den Früchten gezogen wird, mit klarem Schnaps übergießen und für 6 Wochen ins Fenster stellen ( keine Südfenster, das könnte Probleme mit der Ausdehnung geben).
Mit roten Johannisbeeren zubereitet ist ein Gläschen davon ein "schöner Verteiler", mit schwarzen Johannisbeeren heizt ein Gläschen davon bei Verkühlung gut ein.
Meine Schwimu benutzte als ordentliche Thüringerin Doppelkorn für den Ansatz, ich habe auch schon Wodka und Grappa genommen, war auch gut.
liebe Grüße
Zwilli :wink:

Benutzeravatar
Bettihexe
Beiträge: 122
Registriert: 6. Jun 2004, 15:52

Beitragvon Bettihexe » 2. Aug 2004, 18:08

[b]Johannisbeer- Pfefferminz- Konfitüre

500g Johannisbeeren
1 Bund Pfefferminze klein gehackt
250g Zucker
1 Päckchen Geliermittel 2:1 ( habe gleich Gelierzucker aber 3:1 verwendet, muß man testen)

alles vermischen und 30 min ziehen lassen,
Masse aufkochen und 5 min köcheln lassen und dann wie gewohnt in saubere Gläser abfüllen und zuschrauben

Bettihexe

teufelchen
Beiträge: 97
Registriert: 23. Aug 2004, 13:21

Beitragvon teufelchen » 20. Sep 2004, 10:52

Joghurt - Ribisel - Schnitten

Boden:
250g Zucker
4 Dotter
Zitronenschale von 1 Zitrone
4El. Öl
4El. Wasser
250g Mehl + 1/2Pkg. Backpulver
Schnee von 4 Eiweiß

- auf das Backblech(gefettet + bemehlt) verteilen und backen, mit säuerlicher Marmelade bestreichen und mit roten Ribisel belegen.

Cremehaube:
1l Joghurt mit ca. 150g Zucker, 1Pkg. Vanillezucker und Zitronensaft (1/2 Zitrone) vermischen
12 Blatt Gelatine in 4El. Rum auflösen und unterziehen.
1/4l - 1/2l süße Sahne steif schlagen und unterheben -
über die Früchte gießen und mindestens 2h kalt stellen.
:sun2:
Schmeckt auch mit anderen Früchten!
lg
Teufelchen

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5523
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Beitragvon Angelika » 23. Jul 2006, 11:25

Johannisbeer-Muffins

200 g rote Johannisbeeren
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
100 g Butter
100 g Zucker
2 Eier


Johannisbeeren waschen, trocknen und von Stielen befreien.
Mehl, Backpulver, Salz und Zimt gründlich vermischen.
Butter mit Zucker und Eigelb verrühren, Mehl-Mischung darunter heben.
Eiweiß steif schlagen und mit den Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
Teig in die Muffin - Förmchen füllen und 20 bis 25 Minuten bei circa 180 Grad Celsius auf mittlerer Schiene backen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 24. Jul 2006, 07:53

Hallo Angelika - Johannisbeermuffins gab´s bei uns am Wochenende auch :D .

Johannisbeer-Chutney:

250 g rote Johannisbeeren
250 g gelbe Paprikaschoten
200 g Zucchini
200 ml Rotweinessig
150 ml Orangensaft
250g Gelierzucker (2:1)
Pfeffer, Ursteinsalz, Rosmarin, 1/2 Teel. Senfkörner

Obst und Gemüse waschen, Beeren putzen und Gemüse kleinschneiden. Alle Zutaten in einem Topf 5 min kochen, 1/4 des Chutney pürieren und wieder zugeben, nochmals 7 Minuten kochen und heiß in saubere Gläschen abfüllen - Gäser für 10 Minuten auf den Deckel stellen, wieder wenden und dann abkühlen lassen.

MfG Rosenfee


Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5523
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Johannisbeeren

Beitragvon Angelika » 21. Jul 2007, 10:34

Rote Grütze mit Schlagsahne

die nicht ganz so sauer ist :D

1 kg gemischte Beeren, Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren.
250 ml Kirsch oder Johannisbeersaft
2 Eßl. g Speisestärke
75 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Becher Schlagsahne

Früchte waschen und gut abtropfen lassen.
Speisestärke mit etwas Fruchtsaft anrühren. Saft in einen Topf mit dem Zucker zum kochen bringen. Die angerührte Speisestärke unterrühren und kurz aufkochen lassen. Früchte dazugeben und einmal aufkochen lassen. Die Grütze in eine Schüssel füllen und erkalten lassen. Mit geschlagener Sahne und ein paar frischen Beeren und Minzeblätter servieren.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5523
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Johannisbeeren

Beitragvon Angelika » 29. Jul 2007, 20:39

Käsekuchen mit Johannisbeeren

500 g Magerquark
3 Eier
100 g Zucker
1/2 Tasse Sahne
Saft einer halben Zitrone
4 EL Hirseflocken
1 P. Vanillepudding
1 gestr. TL Backpulver

300g Johnnisbeeren

Quark mit Sahne, Zucker und Eier verrühren. Vanillepudding mit Backpulver vermischen und mit den Hirseflocken unterrühren. Johannisbeeren von den Ripsen zupfen und untermischen in eine Backform, die mit Backpapier ausgelegt ist, geben. 45 Min. bei 180 ° backen.

mfg
Angelika

°

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5523
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Johannisbeeren

Beitragvon Angelika » 2. Jul 2008, 21:42

Johannisbeeren- Risotto

350 ml Milch
1 P. Vanillezucker
75 g Zucker
1 Zitroneschale
100 g Reis (Risottoreis)
250 g Johannisbeeren


Milch mit Vanillinzucker, Zucker und Zitronenschale aufkochen. Reis einrieseln lassen und bei kleinster Hitze in etwa 30 Minuten ausquellen lassen. Johannisbeeren waschen und abtropfen lassen. Ein paar Beeren mit der Gabel zerdrücken und mit den restlichen unter den Reis ziehen. Schmeckt warm und kalt.

mfg
Angelika

wabe

Re: Johannisbeeren

Beitragvon wabe » 23. Aug 2008, 21:29

ich würde keinen Zucker verwenden, sondern mit den Johannisbeeren Honig in den noch warmen Reis einrühren.

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5523
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Johannisbeeren

Beitragvon Angelika » 27. Jun 2009, 18:33

Johannisbeerdessert mit Pumpernickel

2 Scheiben Pumpernickel
250 g Johannisbeeren
250 g Sahnequark
1/8 Liter Milch
1 Esslöffel Butter
2 Esslöffel Zucker und 1 P. Vanillezucker
3 Esslöffel Puderzucker
Schokoladenstreusel

Pumpernickel zerbröseln, mit etwas Zucker mischen und kurz in einer Pfanne mit zerlassener Butter anrösten, kalt stellen.
Johannisbeeren waschen, gut abtropfen lassen, von den Rispen streifen, in eine Schüssel geben und Puderzucker darüber streueun. Sahnequark und Milch zu einer glatten cremigen Masse verrühren und mit Zucker und Vanillezucker abschmecken.
Pumpernickelmasse abwechselnd mit Johannisbeeren und Quarkcreme in Gläser schichten, vor dem servieren mit Schokoladenstreusel und Johannisbeeren bestreuen.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5523
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Johannisbeeren

Beitragvon Angelika » 11. Aug 2013, 12:09

Johannisbeer-Panna-Cotta

250 g Johannisbeeren,
100 ml Johannisbeeren -Sirup,
4 Blatt Gelatine
200 g Schlagsahne
40 g Zucker
1 Vanilleschote

Die Beeren mit dem Sirup fein pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen.
Die Gelatine einweichen. Vanilleschote aufschneiden und das Mark herauskratzen.
Sahne mit Vanillemark und Zucker aufkochen lassen und 2-3 Minuten köcheln lassen.
Die Sahne kurz abkühlen lassen, die ausgedrückte Gelatine in der Sahne auflösen.
Johannisbeerpüree unter die Sahne rühren, das Ganze auf 3 Schälchen oder Gläser verteilen und gute 4 Stunden kalt stellen.
Mit ein paar frischen Beeren und etwas Zitronenminze verzieren und anrichten!

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5523
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Johannisbeeren

Beitragvon Angelika » 20. Jul 2016, 21:23

Johannisbeer-Mandel-Baiser

750 g rote Johannisbeeren
200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
1/2 Tl Backpulver
200 g weiche Butter
380 g Zucker
2 Pk. Vanillezucker
Salz
5 Eier
5 El Milch
3 El. Puderzucker
100 g Mandelblättchen

Johannisbeeren von den Rispen streifen. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen.
Butter, 180 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit dem Handrührer mind. 
8 Min. cremig weiß aufschlagen. Eigelbe nacheinander zugeben und gründlich unterrühren. Milch und Mehlmischung unterrühren.
Den Teig gleichmäßig auf ein gut gefettetes tiefes Blech streichen. Johannisbeeren darauf verteilen.

Eiweiße mit 1 Prise Salz steif
schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und 1 Min.
 weiterrühren, bis ein cremig fester
 Eischnee entsteht. Eischnee auf
 den Johannisbeeren verteilen und
 verstreichen. Mit 1 El Puderzucker und den Mandelblättchen bestreuen.

Bei 180 ° C ca. 35 Min backen. Vollständig
 abkühlen lassen und mit 1-2 El
 Puderzucker bestreut servieren.

mfg
Angelika



   

Zurück zu „Rezepte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast