Quitten Rezepte

Rezepte zum Kochen, Einmachen etc... Hier können Sie ihre Rezepte verraten, über Rezepte diskutieren, fragen wenn Sie Rezepte suchen ......

Moderator: Angelika

IgnisFatuus
Beiträge: 2
Registriert: 16. Feb 2008, 16:52

Re: Die Quitte

Beitrag von IgnisFatuus »

Hallo,

ich hätte da mal eine Frage...
Habe gerade von meinem Opa eine riesen Ladung Quitten bekommen, nun möchte ich nicht nur Gelee darus machen, sondern habe auch ein tolles Rezept für Punsch gefunden...

500ml Quittensaft
50g Zucker
1 Zimtstange
250ml Apfelsaft

(Quelle Natürlich Gärtnern 5/2008)

da steht, wenn man das Ganze heiß in Flaschen füllt, lässt es sich gut bevorraten...(was auch immer das heißen mag ;o) )
Nun zu meiner Frage, hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht, wie lange das Ganze haltbar ist???
Ist da von Wochen oder von Monaten die Rede???
Würde gerne diesen Punsch machen, aber grössere Mengen lohnen sch nun mal nicht, wenn er nur zwei Wochen haltbar ist...

Danke schon mal im Voraus

Liebe Grüsse
Stephi

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5719
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Quitten

Beitrag von Angelika »

Hallo Stephi,

ich habe den Beitrag unter Rezepte verschoben :ok:
da steht, wenn man das Ganze heiß in Flaschen füllt, lässt es sich gut bevorraten...(was auch immer das heißen mag ;o) )
du mußt das Ganze ca. 3-5 Min. auf 80° C erhitzen, heiß in Flaschen füllen und sofort verschließen, dann hält es gut einige Monate.

Viele Grüße
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5719
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Quitten Rezepte

Beitrag von Angelika »

Quitten-Quarkkuchen

1 kg Quitten
30 g Ingwer,
200 g Zucker
1 Stange Zimt
175 g Butter,
250 g Mehl
100 g gemahlene Mandel
250 g Quark
2 Eigelb
1 Pck. Vanille-Puddingpulver

Die Quitten schälen, vierteln und die Kerngehäuse herausschneiden. Die Viertel in dicke Spalten schneiden. Den Ingwer schälen und fein würfeln, mit 50 g Zucker, Zimt und Quitten in einen breiten Topf geben. Aufkochen lassen, zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min. dünsten.
Die Butter kleinschneiden. Mehl, Mandeln, 100 g Zucker und der Butter grobe Streusel kneten. Zwei Drittel davon in die Form geben, am Boden leicht andrücken und einen etwa 3 cm hohen Rand formen.
Die Quitten abtropfen lassen. Quark mit 50 g Zucker und 1/4 l von dem Sud, Eigelb und dem Puddingpulver verrühren und in die Form geben und glatt streichen. Die Quitten darauf verteilen und die übrigen Streusel darüber streuen. Im Backofen bei 170 C, 40 Min. backen.
Mit Puderzucker bestäuben.

mfg
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5719
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Quitten Rezepte

Beitrag von Angelika »

Quitten-Tarte

4 reife Quitten
1 Bio-Zitrone
50 g Zucker
4 EL Quittengelee
5 EL Zucker
250 g Mehl
125 g kalte Butter
Salz
2 EL Roh-Zucker


Quitten schälen, der Länge nach halbieren und die Kerngehäuse großzügig herausschneiden. Die Zitrone auspressen, 1 EL Saft zur späteren Verwendung abnehmen. Die Quitten in Kochtopf vollständig mit Wasser bedecken, mit dem Zucker, Zitronensaft bei kleiner Hitze ca. 20 Min-kernweich garen.
Das Mehl mit Butter in Stückchen, 1 Prise Salz, Zucker auf einer bemehlten Arbeitsfläche rasch zu einem glatten Teig kneten. Den Teig dünn ausrollen und die Tarte-Form damit auskleiden, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Die Form für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
Das Quittengelee auf den Teigboden streichen. Die abgekühlten Quitten in ca. 5 mm dicke Spalten schneiden, die Spalten von außen beginnend im Kreis überlappend auf den Teig legen. Mit 4 EL Zucker bestreuen. Im Backofen bei 180°C ca.30 Min. backen.
Inzwischen vom Kochsud 150 ml abnehmen, mit 1 EL Zucker und 1 EL Zitronensaft bei mittlerer Hitze einkochen, bis der Sud leicht geliert. Die fertige Tarte damit bepinseln.

MFG
Angelika

Benutzeravatar
Angelika
Beiträge: 5719
Registriert: 3. Mai 2001, 02:00

Re: Quitten Rezepte

Beitrag von Angelika »

Quitten- Krapfen

1 Blätterteig

Quitten-Füllung:

1 Quitte
75 ml Orangensaft
90 g Zucker
10 g Butter, weiche
10 g Maisstärke
1/2 Zitrone

1 Ei
1 Prise Salz
1 TL Honig

Für die Quitten-Füllung die Quitte vierteln, entkernen und schälen. In kleine Würfel schneiden und dem Zucker und Orangensaft in einem Topf bei mittlerer Hitze etwa 15 - 20 Minuten weichkochen. Etwas abkühlen lassen und mit einem Stabmixer fein pürieren.
Danach die restlichen Zutaten für die Füllung dazu geben. Nochmals und unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen und wieder abkühlen lassen.
Blätterteig ausrollen und mit einer Gabel Löcher stechen, um später Blasenbildung zu vermeiden.
Den Blätterteig halbieren. Eine Hälfte davon mit der vorbereiteten Quittenfüllung bestreichen und die andere Hälfte auf die Füllung legen.
Das Ei mit dem Salz und Honig in einer Schüssel gut miteinander verquirlen und damit den Teig vollständig bestreichen. Kurz warten und nochmals wiederholen.
Mit einem Messers oder Pizzaschneider den Teig in gleich große Quatrate teilen und im vorgeheizten Backofen für etwa 30 Minuten bei 180 ° C goldgelb backen.
Quitten-Teigtaschen abkühlen lassen und luftdicht aufbewahren.

Mfg
Angelika

DFNT ..
Antworten