diverse Probleme bei 16jähr. Kater

Naturmedizin für Tiere, Ernährung, Tipps...

Moderator: Angelika

Antworten
Benutzeravatar
Nordstjernen
Beiträge: 135
Registriert: 15. Feb 2007, 11:25

diverse Probleme bei 16jähr. Kater

Beitrag von Nordstjernen »

Hallo allerseits,

so wirklich kenne ich mich mit Katzen und Katern nicht aus, daher hoffe ich, dass ich hier einen Ansatz bekommen kann.

Es geht um einen 16jährigen Kater. Folgende Probleme gibt es:

1.
Der Kater ist extrem auf sein "Frauchen" geprägt. Wenn sie in den Urlaub fährt oder länger wegbleibt, leidet er unter Ängsten.

Was könnte man da tun ? Meine erste Idee wären Bachblüten, als Unterstützung für ein event. "Beruhigungstraining", einzusetzen.

2.
Anatomisch sind die Tränendrüsen gestört, etwas zugewachsen, lt. Tierärztin kann das nur operiert werden. Das Alter und das Narkoserisiko ... Der Tränenfluß ist also gestört, aber nicht komplett eingeschränkt. Die Halterin hat Erfolg, wenn sie dem Kater das Gesicht abwäscht bzw. der Kater putzt sich selbst wohl vermehrt, so dass die Augen nicht komplett eintrocknen.

Meine Idee ist, dass der Tränenfluß zusätzlich angeregt werden sollte. Wie ? Bin da etwas ratlos.

Am liebsten wäre es mir allerdings, wenn ein Kollege oder eine Kollegin sich das Tier ansehen würde. Die Tierhalterin wohnt in der Nähe Odenwald.
Liebe Grüße
VISCUM ALBUM
Tierheilpraxis & Naturheilkundeschule
Nicole Müller

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Re: diverse Probleme bei 16jähr. Kater

Beitrag von pierroth »

Nordstjernen hat geschrieben: Am liebsten wäre es mir allerdings, wenn ein Kollege oder eine Kollegin sich das Tier ansehen würde. Die Tierhalterin wohnt in der Nähe Odenwald.
Wenn Du willst, dann kann ich Dir die Adresse/Tel. von einer sehr lieben und netten Kollegin in Gross-Umstadt geben, die z.Zt. allerdings in Urlaub ist.

Ansonsten würde ich alles in Allem hom. behandeln. Du hast ja schon sehr prägnante Hinweise. Wenn Du "nur" die Ängste behandeln willst, dann würden auch BB gehen (welche kann ich Dir da alledings nicht sagen, da ich mit BB nicht arbeite). Es gibt für die Augen auch sog. Tränenersatzflüssigkeiten, die man zur Überbrückung regelmässig einträufeln kann (wenn die Katze sich das gefallen lässt).

LG Pierroth

entfalten
Beiträge: 99
Registriert: 4. Jun 2007, 17:12

Re: diverse Probleme bei 16jähr. Kater

Beitrag von entfalten »

Hallo Nordstern,

zu den Ängsten des Katers, wenn er von seinem Frauchen getrennt ist, kann ich dir die Bachblüte Red Chestnut empfehlen gemischt mit Chicory. Sie helfen dabei, die symbiotische Verbindung zu lockern und den Besitzanapruch des Katers zu verringern.

Allerdings ist es bei Haustieren meist so, dass der Besitzer mit am Fehlverhalten arbeiten muss, denn oft hängt auch ein Erziehungsfehler damit zusammen.

Lieben Gruß
Marion

Kyra
Beiträge: 209
Registriert: 4. Jul 2007, 08:55

Re: diverse Probleme bei 16jähr. Kater

Beitrag von Kyra »

Hallo Nordstern,

die Adresse einer TÄ, die auch ein bisschen Homöopathie einsetzt, kann ich dir per PN zusenden. Sie ist in Groß-Zimmern.

Lieben Gruß,
Favonia
Das Mysterium schützt sich selbst.

Benutzeravatar
Nordstjernen
Beiträge: 135
Registriert: 15. Feb 2007, 11:25

Re: diverse Probleme bei 16jähr. Kater

Beitrag von Nordstjernen »

Favonia hat geschrieben:Hallo Nordstern,

die Adresse einer TÄ, die auch ein bisschen Homöopathie einsetzt, kann ich dir per PN zusenden. Sie ist in Groß-Zimmern.

Lieben Gruß,
Favonia

... immer willkommen, danke.
Liebe Grüße
VISCUM ALBUM
Tierheilpraxis & Naturheilkundeschule
Nicole Müller

Kyra
Beiträge: 209
Registriert: 4. Jul 2007, 08:55

Re: diverse Probleme bei 16jähr. Kater

Beitrag von Kyra »

Mach ich! :wink:
Das Mysterium schützt sich selbst.

-


Antworten