Zum Inhalt

Der Hund kann sich nicht setzen

Naturmedizin für Tiere, Ernährung, Tipps...

Moderatoren: Angelika, pierroth

Benutzeravatar
Jakobe
Beiträge: 54
Registriert: 20. Jan 2008, 22:14

Der Hund kann sich nicht setzen

Beitragvon Jakobe » 1. Sep 2009, 17:51

Hallo,
eine jüngere Freundin von mir hier in Italien hat einen 2-jährigen ziemlich großen Hund, der seit einiger Zeit nicht mehr auf seinen Hinterbeinen sitzen kann. Meine Freundin war beim Tierarzt, der feststellte, dass der Hund im Grunde kerngesund sei. Er wollte nun noch genauere Untersuchungen vornehmen, aber meinte vorab, dass der Hund sich vielleicht etwas verstaucht hätte.

Meine Frage ist: Kennt jemand ein Mittel auf Kräuterbasis, mit dem man den Hund einreiben könnte?

LG

Jakobe


pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Re: Der Hund kann sich nicht setzen

Beitragvon pierroth » 2. Sep 2009, 11:03

Ohne genau zu wissen, was da ist, kann man keine Ratschläge geben.
Ursachen können Hüftgelenksprobleme sein, aber auch an der Wirbelsäule, oder Analdrüsenprobleme, oder Kreuzband usw., das kann sehr vielfältig sein. Welche Untersuchungen wurden denn gemacht? Wurde ein Rö.Bild gemacht? Besteht Lahmheit, schweres Aufstehen usw.
Es ist zwar gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen, jedoch muss man wissen, welche Krankheit... ;)
LG Pierroth

Benutzeravatar
Jakobe
Beiträge: 54
Registriert: 20. Jan 2008, 22:14

Re: Der Hund kann sich nicht setzen

Beitragvon Jakobe » 2. Sep 2009, 17:53

Vielen Dank für die Antwort. Ich werde sie an meine Freundin weiterleiten. Gegebenenfalls melde ich mich wieder. :wink:

LG

Jakobe



   

Zurück zu „Hilfe, mein Tier ist krank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast