Zum Inhalt

Traumeel "aussen" anwenden und Ohrenprobleme

Naturmedizin für Tiere, Ernährung, Tipps...

Moderatoren: Angelika, pierroth

Pinguinchen
Beiträge: 48
Registriert: 28. Nov 2008, 23:18

Traumeel "aussen" anwenden und Ohrenprobleme

Beitragvon Pinguinchen » 17. Mai 2012, 21:03

Hallo,

ich meine das mir mal eine THP empfohlen hat, Traumeel (Ampullen, nicht die ganze) in eine Salbe zu mischen und (bzw ich glaub hier gings um Betaisodona-Lösung für eine Wunde) und dann so auf zu tragen. Aber ich bin mir nicht mehr sicher ob das so richtig ist und wollte mal fragen, ob mir hier jemand was dazu sagen kann. :)
Ist das wirklich hifreich bei Wunden um Entzündungen vor zu beugen?

Ausserdem frage ich ich mich folgendes:
Meine Kaninchendame hat immer wieder Probleme mit den Ohren, leichte Entzündungen, viel Ohrenschmalz.
Könnte ich da zB in den Ohrreiniger einfach Traumeel mit rein machen oder Traumeel so aus der Ampulle ins Ohr tropfen um den Entzündungen vor zu beugen?
Den Ohrreiniger mach ich 1x die Woche rein.

Und wenn jemand vielleicht einen Tipp hat für einen sanften und guten Ohrreiniger oder andere Ideen, immer her damit.... ;)

Danke schonmal im vorraus! :)


pierroth
Beiträge: 2215
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Re: Traumeel "aussen" anwenden und Ohrenprobleme

Beitragvon pierroth » 18. Mai 2012, 07:59

Hallo Pinguinchen,
wenn das Traumeel als Salbe angewendet werden soll, warum dann so umständlich und nicht sofort die Traumeel Salbe kaufen?
Traumeel ist ein Komplexmittel (also ein Sammelsurium von verschiedenen hom. Mitteln) und wird i.d.R. aufgrund von Verletzungen gegeben. Weshalb es bei Ohrenproblemen helfen soll, ist für mich im Moment nicht ersichtlich, abgesehen davon wirken hom. Mittel nicht prophylaktisch.
Ohrenprobleme sind ein sehr weites Feld, bzw. können es sein. In vielen Fällen sind sie hormonell- oder fütterungsbedingt. Also auch mal hier genauer nachsehen. Wenn solche Probleme chronisch sind oder immer wiederkehren, dann nützt es i.d.R. nicht sehr viel dieses Problem von außen anzugehen. Ein Symptom, in diesem Fall die rez. Ohrenentzündungen, ist das, wodurch sich eine Erkrankung ausdrückt, es ist nicht die Krankheit selbst. Insofern sollte man also nicht nur das Symptom bekämpfen, sondern die Erkrankung, die Störung die dieses Symptom auslöst.
LG Pierroth

alton
Beiträge: 1
Registriert: 5. Okt 2012, 09:28

Re: Traumeel "aussen" anwenden und Ohrenprobleme

Beitragvon alton » 5. Okt 2012, 09:42

Nice post. I like it. Thanks for sharing these information. Keep it up. :wink: :cool: :eek:
alton



   

Zurück zu „Hilfe, mein Tier ist krank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast