Zum Inhalt

täglich Durchfall - aber Werte sind ok !

Naturmedizin für Tiere, Ernährung, Tipps...

Moderatoren: Angelika, pierroth

Melanie
Beiträge: 20
Registriert: 19. Sep 2003, 11:34

täglich Durchfall - aber Werte sind ok !

Beitragvon Melanie » 2. Feb 2005, 15:47

Ich möchte nun gerne mal nach eurer Meinung fragen, vielleicht hatte hier ja jemand schon so einen oder ähnlichen Fall..

Einer unserer Kater ist im Oktober letzten Jahres leider gestorben, es war für uns alle sehr schlimm, nun haben wir noch seinen Bruder Gizmo 13 J.
Das Problem ist ..Gizmo hat sich sehr verändert, kann man schlecht beschreiben, er will mehr raus und zieht sich auch öfter zurück..aber schmust schon noch viel..trotzdem man merkt es als Besitzer. Es ist nun so das er seit ca. 3-4 Wochen täglich Durchfall hat. NAtürlich haben wir alles vom Arzt abgeklären lassen, er hat Antibiotika bekommen und auch schon mal leider ne Cortisonpritze. Die Blutwerte sind aber in Ordnung (anfangs waren die Leberwerte etwas hoch, das ist alles wieder ok) und die Kotprobe hat auch nichts ergeben.
Der Tierarzt rät wieder zu Cortison, das ich solange wie möglich NICHT geben will..aber ich muss halt sehen das der Durchfall zumindest mal besser wird..

Seit gestern gebe ich ihm Natrium Sulfurium C6 und hoffe das dieses Mittel hilft. Ignatia LM 18 hat auch schon -aber leider nur für 3-4 Tage eine BEsserung gebracht.
Ich bin der Meinung das er trauert, ich hätte nicht gedacht das es zu solchen körperlichen Auswirkungen kommen kann..aber er ist auch ziemlich sensibel.

Meine Fragen an euch:
Vom Mittel her..gäbe es noch eine sinnvolle Ergänzung?
(Arsenicum album, Nux Vomica, Ipecacuhana etc. haben nicht geholfen, auch Diarrheel nicht)
Kennt ihr solche Fälle??


Die Ärtze schliessen aus das es sich um die Psyche halten kann da Cortison meist hilft..

Was haltet ihr davon??
Danke für eure Antworten.
Gruß
MElanie


pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Beitragvon pierroth » 2. Feb 2005, 19:01

Hallo Melanie,

ich hatte vor einiger Zeit einen ähnlichen Fall. Es ging der Katze ziemlich miess (Erbrechen, Durchfall, massiver Flohbefall usw.) Ursache war der Tod ihrer Mutter. Nach dem richtigen Mittel (in diesem Fall Ignatia C200) trat nach ca. 2 Wochen eine völlige Genesung ein.
Die körperlichen Symptome liess ich aussen vor, für mich war der Kummer und der Verlust der Mutter ausschlaggebend.
Ich berichte davon, um zu zeigen, dass solche massiven Probleme durchaus reine psychische Ursachen haben kann.
Ausschlaggebend ist, dass sich Deine Katze wohl seit dem Tod des Bruders so massiv verändert hat (wenn ich das so richtig sehe). Da kannst Du Cortison und AB reinspritzen, wie Du willst, auf Dauer wird das nichts nützen.
Es kommen dabei aber mehrere Mittel in frage (Pulsatilla, Natrium muriaticum, Arsenicum album usw.), wichtig ist, wie seine Gemütsverfassung, bzw. sein Verhalten insgesamt z.Zt. ist. Ich würde Dir daher empfehlen, sich einen THP in Deiner Nähe zu suchen, der klass. homöopathisch arbeitet.

LG Pierroth

Nicky
Beiträge: 95
Registriert: 1. Sep 2004, 09:23

Beitragvon Nicky » 3. Feb 2005, 07:52

Hallo Melanie,

ich hatte vor kurzem einen Welpen, der 2 Wochen Durchfall hatte. Der Tierarzt therapierte auf Parasiten, Schneegastritis und bekam es nicht in den Griff.

Das Problem war, dass der Welpe die Trennung von den Geschwistern nicht richtig verkraftet hat und trauerte. Nach einer Gabe Natrium muriaticum C30 war schon am nächsten Tag der Durchfall weg und es gab keine Probleme mehr.

Somit kann ich mich pierroth nur anschließen und dir dazu raten, zu einem guten THP zu gehen. Denn alleine in psychisch wirkenden Potenzen durcheinander zu therpaieren, halte ich nicht für sehr sinnvoll.

Liebe Grüße
Nicky

Bonni
Beiträge: 16
Registriert: 17. Feb 2005, 12:54

Beitragvon Bonni » 23. Feb 2005, 19:42

Denk mal auch an die Bach-Blüten-Therapie, die hervorragend hilft psychische Disharmonien zu regulieren. Dazu gehören auch alle Arten von "seelischen Traumen"
In tierischer Verbundenheit
Bonni


   

Zurück zu „Hilfe, mein Tier ist krank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron