Zum Inhalt

Akupunktur nach Penzel

Naturmedizin für Tiere, Ernährung, Tipps...

Moderatoren: Angelika, pierroth

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

Akupunktur nach Penzel

Beitragvon walnut » 2. Mär 2005, 09:21

wer hat Erfahrung und kann mir was berichten?


Bergenthal
Beiträge: 8
Registriert: 3. Okt 2004, 18:32

Akupunktur nach Penzel

Beitragvon Bergenthal » 2. Mär 2005, 09:30

Hallo, Walnut,

meine Erfahrung mit dieser Akupunktur-Methode ist zwar schon 15 Jahre her, mir aber nachhaltig in Erinnerung geblieben, weil sie mir so gut half.
Ich kann das allerdings nur sehr laienhaft beschreiben.
Ich hatte einen Bandscheibenvorfall und den errechneten Geburtstermin um fünf Tage überschritten, als ich die Behandlung bekam. Eine Art Massage, wobei der Masseur einen kurzen Metallstift in der Hand mit führte und dabei die Meridiane entlang strich. Bei mir war nur eine Behandlung nötig und -was sich natürlich nie beweisen lässt- der Geburtsvorgang kam zwei Tage später, wie angekündigt, auch in Gang.

Sicher findest Du auch Literatur zu dieser Methode.

Lass es Dir gut gehen!

bergenthal

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

danke

Beitragvon walnut » 2. Mär 2005, 09:47

danke für die Info
dir auch einen schönen Tag und Sonne im Herzen
:sun1:

Benutzeravatar
Beate
Beiträge: 1121
Registriert: 24. Jun 2002, 02:00

Beitragvon Beate » 2. Mär 2005, 20:30

Hallo, Walnut,
wie Bergenthal so schön beschrieben hat; es ist eine Art "MASSAGE" und zwar heißt sie ganz offizell "Akupunkt-Massage nach Penzel".
Penzel ist der Erfinder der Methode.
Wie bereits beschrieben wird hier ein Metallstab entlang der Meridian-Verläufe (TCM) geführt. Damit werden diese angeregt bzw. massiert.
Eine sehr effektive und wirksame Methode die eigentlich jedermann erlernen kann.
Es gibt eine spezielle Schule nach Penzel benannt, in der diese Methode gelehrt wird.
Jedoch gab es für Interessierte gewisse Anforderungen zu erfüllen.
Wie es heute gehandhabt wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

Beate :wink:

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

danke

Beitragvon walnut » 3. Mär 2005, 10:48

danke, ich habe die Unterlagen bekommen und denke, daß ich ein Seminar mitmachen werde.

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Beitragvon pierroth » 3. Mär 2005, 13:54

Hallo,

nach Penzel wird nicht mit Nadeln, sonder mit Massage gearbeitet, also eher eine Akupressur, wenn ich das richtig verstanden habe.

Machst Du diese Ausbildung speziell für Tiere oder für Menschen und wo machst Du sie.

LG Pierroth


walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

Tiere

Beitragvon walnut » 3. Mär 2005, 14:17

also es wird wohl mit einem Massagestab entlang der meridiane gearbeitet
unter http://www.apm-penzel.de/Massage/akupunkt.htm
bekommt man ganz schnelle Infos..................sehr freundlich.........
ich denke, daß ich mich dort anmelde
Liebe Grüße

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Beitragvon pierroth » 3. Mär 2005, 19:34

Vielen Dank, klingt ja recht interessant, werde morgen mal dort anrufen, da ich noch ein paar Fragen habe.

LG Pierroth

Bergenthal
Beiträge: 8
Registriert: 3. Okt 2004, 18:32

Beitragvon Bergenthal » 10. Mär 2005, 10:36

hallo pierroth,

vielen Dank für Deine Korrektur.
Ich bin mal wieder eilig vorbei gerauscht und war nicht achtsam.

Frohes Schaffen, bergenthal

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

danke für die Antworten

Beitragvon walnut » 11. Mär 2005, 06:18

danke für die Antworten
habe mir jetzt Unterlagen schicken lassen.
Gerade über SchwangeRschaft gibt es wohl einiges zur Anwendung !
Ich habe mich jetzt zu einem Seminar angemeldet.
ein schönes Wochenende Euch allen!

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

Hunde

Beitragvon walnut » 23. Jun 2005, 07:10

macht noch jemand von euch ein Seminar für Hunde dieses Jahr?

Benutzeravatar
Bienchen
Beiträge: 60
Registriert: 22. Nov 2003, 23:44

Beitragvon Bienchen » 29. Jun 2005, 18:07

Hallo Walnut,ich mache diese Therapie schon seit fast 10 Jahren am Mneschen und meine Kollegen haben auch große Erfolge bei Tieren.Einfach und genial in der Anwendung und sensationell in den Ergebnissen.
Viel Spaß beim Kurs.Wer unterrichtet denn deinen,Ingrid Krause oder Felix Eberle?
Verlass dich nícht auf andere,mach deine eigenen Fehler.

walnut
Beiträge: 128
Registriert: 14. Feb 2005, 08:35

Hallo Bienchen

Beitragvon walnut » 30. Jun 2005, 06:12

meinen unterrichtet eine Frau Rita Heese.
Ich finde bisher alles sehr gut organisiert!Freue mich schon so auf den Kurs!
Danke!

Nicky
Beiträge: 95
Registriert: 1. Sep 2004, 09:23

Beitragvon Nicky » 30. Jun 2005, 07:53

Hallo,

ich arbeite mit Akupuntmassage nach Penzel am Pferd und möchte ungern auf diese Behandlungsmethode verzichten wollen. Es ist wirklich sehr erfolgreich, vor allem, wenn man es noch mit Homöopathie koppeln kann.

Liebe Grüße
Nicky

Benutzeravatar
Bienchen
Beiträge: 60
Registriert: 22. Nov 2003, 23:44

Beitragvon Bienchen » 11. Jul 2005, 17:30

Bei Menschen wirkt es genauso genial. Ich arbeite sehr viel damit.
Verlass dich nícht auf andere,mach deine eigenen Fehler.



   

Zurück zu „Hilfe, mein Tier ist krank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast