Zum Inhalt

Meerschweinchen?

Naturmedizin für Tiere, Ernährung, Tipps...

Moderatoren: Angelika, pierroth

Hartmann Sabine
Beiträge: 37
Registriert: 23. Okt 2005, 15:18

Meerschweinchen?

Beitragvon Hartmann Sabine » 28. Okt 2005, 10:08

Hallo!

Habe da mal eine Frage bezüglich Meerschweinchen.
Wir haben jetzt seit 9 Wochen ein kleines weibliches Meerschweinchen.
Nun hab ich oft das Gefühl es ist einsam.
Hört sich komisch an, aber ist so.
Wenn wir nun ein zweites weibliches dazu tun, kommen die beiden klar?
Habe Angst das das alte es nicht akzeptiert.

Außerdem ist unser Meerschwein seh bissig.
Egal wann man hinlangt oder sie füttert oder einfach garnichts machen will, sie reagiert immer bissig!

Was kann man tun?

Danke für eine Nachricht.

Gruß Sabine


Rumann
Beiträge: 37
Registriert: 30. Jul 2004, 14:32

Beitragvon Rumann » 28. Okt 2005, 11:11

Da hast du sicher Recht, dass das Meerschweinchen sich einsam fühlt. Hol dir doch ein zweites Weibchen dazu und gewöhn sie langsam aneinander. Laß sie sich außerhalb des Käfigs kennenlernen (mit Rückzugsmöglichkeit wie Schuhkartons oder so) und schau zu was passiert. Ein bißchen kabbeln macht nix, das müssen sie selber klären. Wenn du das Gefühl hast, es gibt "Mord und Todschlag :D ", was ich aber nicht glaube, könntest du dir vielleicht anfangs einen zweiten Käfig leihen und die beiden nebeneinander stellen und 2 x am Tag rauslassen zum Spielen. Dann gewöhnen sie sich auch aneinander und nach ein paar Tagen können sie dann zusammen wohnen. Viel Glück und Freude!

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Beitragvon pierroth » 28. Okt 2005, 11:36

Hallo,

Meerschweinchen leben in freier Wildbahn in geselligen Gruppen zusammen, weshalb eine Einzelhaltung als nicht artgerecht anzusehen ist, sie sollten mind. zu zweit sein. Alternativ kannst Du auch ein kastriertes Männchen dazusetzen, die vertragen sich i.d.R. immer sehr gut. Frag doch mal beim Tierheim oder Tierschützer nach, die haben meisten immer kastr. Männchen abzugeben.
Wünsche Dir und Deinem Meeri, dass der richtige Partner bald gefunden wird und viel Spass.

LG Pierroth

pierroth
Beiträge: 2213
Registriert: 8. Nov 2004, 10:21

Beitragvon pierroth » 28. Okt 2005, 11:38

Ups, hab das mit dem Bissigen erst jetzt gelesen.
Ich denke aber, dass das mit dem Alleinsein zusammenhängt und sich mit Gesellschaft ändern wird. Wie alt ist die Kleine denn?

Brina
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jul 2004, 12:50

Beitragvon Brina » 28. Okt 2005, 14:33

Hallo Sabine,

also ein zweites Meerschweinchen ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Wurde eure kleine Dame denn mal grob angefasst? Woher habt ihr sie? In welcher Umgebung ist sie aufgewachsen? Meerschweinchen beißen eigentlich nicht, daher muss es einen Grund geben.

Liebe Grüße
Sabrina

Hartmann Sabine
Beiträge: 37
Registriert: 23. Okt 2005, 15:18

Hallo Ihr drei!

Beitragvon Hartmann Sabine » 28. Okt 2005, 14:52

Danke für die super schnelle Nachricht.


Ja, dann werd ich es mal angehen und ein zweites Weibchen besorgen.
Also ich werd sie ganz langsam aneinander gewöhnen.

Das Meerschweinchen ist jetzt ca. 4 Monate alt und wir haben es beim Dehner in der Zooabteilung gekauft.
Das komische an den bissigen ist, das es hauptsächlich bei mir zuschlägt.
Ich frag mich echt warum?
Ich bin den ganzen Tag unterwegs und hol frisches Gras, geh in den Park und zupf Löwenzahn und dann... sie beißt mich!
Sie lässt sich auch ganz ungern von mir nehmen.
Wenn ich reinlang haut sie ab.
Das Gegenteil bei meiner Kleinen (9 Jahre).
Sie macht den Käfig auf und schwubdiwub hat sie sie in der Hand.
Wenn sie mir dann das Meerschweinchen gibt, dann lässt sie sich von mir schon streicheln.

Komisch und ich hab ihr wirklich nichts getan.

Naja, wir werden sehen wie es wird.
Werde euch dann berichten.

Herzlichen Dank nochmal.

Gruß Sabine


Brina
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jul 2004, 12:50

Beitragvon Brina » 28. Okt 2005, 16:23

Hallo Sabine,

na, ich kann mir schon denken, was da los ist. Ich glaube das arme Tier hatte keine guten Erfahrungen mit erwachsenen Personen. Von Zoohandlungen halte ich gar nichts. Die Tiere sterben früh, werden unheimlich schnell krank und sind meistens auch sehr "mickrig". Ich möchte dir doch ans Herz legen, ein zweites Meeri aus Privathand zu holen und dir dort auch die Unterbringung anzusehen. Meist stehen in den Zeitungen Anzeigen oder auch bei Fressnapf oder anderen Tierhandlungen. Und wenn das ein paar Tage länger dauert, das ist ja nicht schlimm. Wenn dein Kind sich dann derweil um das Meeri kümmert, solange es noch allein ist.

Liebe Grüße
Sabrina


   

Zurück zu „Hilfe, mein Tier ist krank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron