Zum Inhalt

Heilungsverlauf- auch Wiederaufleben alter Krankheitsbilder?

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Heilungsverlauf- auch Wiederaufleben alter Krankheitsbilder?

Beitragvon rine » 16. Apr 2007, 23:22

Unter der Suchfunktion bin ich nicht fündig geworden und die Erklärung in meinem Buch lässt irgendwie noch Fragen offen. ;)

Ich habe vor einigen Tagen begonnen, meine Tochter auch mit Bachblüten zu behandeln. Nach der heftigen Erstreaktion habe ich dann die Dosis von 3 mal 2 Tropfen auf zweimal einen Tropfen tgl. herabgesetzt.

In den letzten Tagen hatte sie oft über Tag wunde Stellen im Afterbereich bekommen, anscheinend besonders nach dem Genuß von Sachen (wie ich dann auch irgendwann kapiert habe :roll: ), die bei ihr als Kleinkind für Wundheit, bzw. zu einem späteren Zeitpunkt dann für die Verstärkung ihrer Neurodermitis gesorgt haben. Damit hatte sie aber jetzt seit ca. 6 Jahren überhaupt keine Probleme mehr.

Ich habe heute dann morgens den Bereich statt wie sonst immer mit Calendula mit der Rescuecreme behandelt und die Auslöser fern gehalten. Heute Abend sah ihre gesamte Haut, also auch der nicht mit der Rescuecreme behandelte mit dem Lichen irgendwie insgesamt deutlich besser aus (fiel sogar meinem Mann auf ;) ).

Ich kenne es von den homöopathischen Mitteln, dass man alte Krankheitsbilder noch mal "durchlebt", ist es bei den Bachblüten auch so?
Zumindest trat dieses Phänomen im Gefolge der BB auf.
Kann ich dann hoffen, dass auch diese Nahrungsmittel irgendwann wieder nicht mehr für Probleme sorgen?
Viele Grüße,
Rine

Bild


Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Re: Heilungsverlauf- auch Wiederaufleben alter Krankheitsbil

Beitragvon Rosenfee » 17. Apr 2007, 12:12

Ich kenne es von den homöopathischen Mitteln, dass man alte Krankheitsbilder noch mal "durchlebt", ist es bei den Bachblüten auch so?
Das kann in Einzlefällen durchaus passieren, ist aber nicht die Regel.

Frühlingsgrüße von Fee

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 17. Apr 2007, 12:16

Dann würde es ja zu uns passen ;)
Danke! :)
Viele Grüße,
Rine

Bild

lachesis
Beiträge: 3
Registriert: 29. Mär 2007, 16:38

Beitragvon lachesis » 17. Apr 2007, 14:55

hallo rine,
es ist eine gute reaktion, wenn "alte leiden" nach einer Bachblüten- Einnahme wieder auftauchen.
Weiter so
sonnige grüsse
lachesis

Oribasius
Beiträge: 98
Registriert: 8. Apr 2007, 18:21

Beitragvon Oribasius » 17. Apr 2007, 21:14

hallo rine,
es ist eine gute reaktion, wenn "alte leiden" nach einer Bachblüten- Einnahme wieder auftauchen.
Weiter so
sonnige grüsse
lachesis
wer hat denn diesen unfug in die welt gesetzt?das ist absoluter nonsens.

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Beitragvon Gingkoblatt » 18. Apr 2007, 08:30

wer hat denn diesen unfug in die welt gesetzt?das ist absoluter nonsens.
egal wer das geschrieben hat....

sie hat sich jedensfalls nicht im Ton vergiffen... alles andere kann man sachlich diskutieren...

*Kopf schüttel*

Ginkgoblatt


rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 24. Apr 2007, 12:55

Bei uns scheint die Heilung so zu verlaufen, dass wir alles noch mal "abarbeiten", seit zwei Nächten schläft meine Tochter wieder schlecht, das war ein Problem, das wir vor einem Jahr erfolgreich behandelt hatten... :roll:
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Beitragvon Gingkoblatt » 24. Apr 2007, 13:07

Hi rine.... wegen zwei Nächte schlechten Schlafes würde ich nicht gleich wieder die Pferde scheu machen.... vielleicht läuft ja grade etwas in der Schule nicht so rund wie es sollte?

Kopf hoch :)
:wink:
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

rine
Beiträge: 1496
Registriert: 30. Aug 2006, 11:11

Beitragvon rine » 24. Apr 2007, 15:30

Ich bin ja schon ganz entspannt :cool:
:wink:
Viele Grüße,
Rine

Bild

Benutzeravatar
Gingkoblatt
Beiträge: 1055
Registriert: 5. Jan 2007, 14:15

Beitragvon Gingkoblatt » 24. Apr 2007, 17:31

:D *knuff*

fein!

Ganz ganz lieber Gruß
Ginkgo
:wink: Gingkoblatt
______________________________________
Nur wo nicht Natur draufsteht, ist auch wirklich Natur drin.

entfalten
Beiträge: 99
Registriert: 4. Jun 2007, 17:12

"alte Symptome"

Beitragvon entfalten » 4. Jun 2007, 17:27

hallo rine,

es kommt öfter vor, dass vergangene symptome erst einmal wiederkommen, wenn mit einer bach-blütentherapie begonnen wird. auch seelische reaktionen, wie jetzt das schlafproblem, können auftauchen, verschwinden aber auch wieder, meist nach nur ein paar tagen.
oft müssen wir erst mit unseren probleme konfrontriert werden, um sie dann loslassen zu können.
also, kopf hoch und weitermachen.
wenn diese reaktionen zu stark werden, kannst du sie mit rescue lindern.

liebe grüße
marion



   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast