Zum Inhalt

Kleinkind mag nicht mehr alleine schlafen

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

Tintii
Beiträge: 213
Registriert: 16. Aug 2004, 20:26

Kleinkind mag nicht mehr alleine schlafen

Beitragvon Tintii » 23. Jul 2007, 20:48

Siet kurzem schläft unser Zwerg nicht mehr alleine ein - es war in den vergangenen Monaten nie ein Problem aber vor einigen wochen hat es sich geändert - ohne bestimmten anlass - er mag mittags und abends beim einschlafen, dass wir neben ihm bleiben - manchmal funktionierts auch schon mit tür - offenlassen, mehrmals sagen dass ich eh da bin etc...ist ja alles nicht so schlimm und menschlich...
ein problem ist es für uns aber nachts, denn da wacht unser zwerg noch immer häufig auf und lässt sich dann in seinem bettchen nicht mehr beruhigen - er gibt sich zufrieden wenn er bei uns im "großen" bett liegt - das problem dabei ist nur, dass unser großes bett nur 140cm breit ist und entweder ich oder mein lebenspartner dann ins wohnzimmer ausweichen müssen - das andere problem ist, dass der kleine dann im großen bett oft 1-2 stunden herumwetzt und schwer wieder in den schlaf findet - genau wie ich ...wenn wir beide dann nachts 2 stunden wach sind, sind wir beide morgens nicht gut ausgeschlafen...
mein homöopath meinte dazu nur großeres bett kaufen (was nicht geht, weil zimmer zu eng) bzw. ausziehen...irgendwie hat er ja recht, aber es kann ja auch nicht gehen, jeden tag unausgeschlafen aufzustehen - besonders wenn ich wieder arbeiten muss (im september)
so wollte ich euch fragen, ob eine blüte sein alleine einschlafen - bzw. die angst oder frucht die dahintersteckt (angst von mama, papa, oma, etc...) getrennt zu sein aufgreift - welche blüte könnte passen?
danke fürs zulesen - bin über tips dankbar


Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1965
Registriert: 16. Nov 2001, 01:00

Re: Kleinkind mag nicht mehr alleine schlafen

Beitragvon Ursula » 24. Jul 2007, 08:46

Hallo tintii,
so wollte ich euch fragen, ob eine blüte sein alleine einschlafen - bzw. die angst oder frucht die dahintersteckt (angst von mama, papa, oma, etc...) getrennt zu sein aufgreift
Wenn es denn tatsächlich Anst ist, die den Zwerg umtreibt... - Die typischen "Angstblüten" sind Rock Rose, Mimulus, Aspen, Red Chestnud und Cherry Plum. Wobei nach deiner Beschreibung m.E. eine der ersten drei genannten in die engere Wahl fallen würden.
Vielleicht liest du dir die Beschreibungen dazu einmal durch und hast dann die bessere Entscheidungsmöglichkeit darüber, welche Essenz passender ist.

Ursula

soham
Beiträge: 35
Registriert: 18. Jul 2007, 11:16

Re: Kleinkind mag nicht mehr alleine schlafen

Beitragvon soham » 1. Aug 2007, 16:03

Hm... ich lasse mir entsprechende Bachblüten immer von meiner Kinesiologin austesten... verstehst was ich meine? die weiss dann genau, was ich "brauche". Vielleicht findet sich jemand in der Gegend, der das macht? Oder woher kommst du? Vielleicht kann ich dir meine empfehlen?
lg soham

soham
Beiträge: 35
Registriert: 18. Jul 2007, 11:16

Re: Kleinkind mag nicht mehr alleine schlafen

Beitragvon soham » 1. Aug 2007, 16:04

Sorry, ich sehe gerade, du kommst aus Österreich... ups, hätte ich wohl vorher danach gucken können... Das ist wohl nicht ganz so um die Ecke...

Aber vielleicht findet sich in Österreich jemand, der das machen kann? Bachblüten helfen! Ich bin davon absolut überzeugt!

lg soham


   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast