Zum Inhalt

"Notfall-Bonbons" im Drogeriemarkt

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

Clara3000
Beiträge: 13
Registriert: 17. Sep 2004, 17:39

"Notfall-Bonbons" im Drogeriemarkt

Beitragvon Clara3000 » 17. Sep 2004, 18:18

hallo ihr,

erstaunt habe ich gesehen, dass budnikowski Bonbons nach Dr. Bach anbietet Werbelink die murnauers stellen übrigens auch "Perlweiß" her ... hmm ... :eek:

ich kenne und nehme seit über 20 jahren bachblüten, diese "lutschpastillen" irritieren mich. vom bach-center in hamburg hab ich auf meine anfrage keine antwort bekommen. mich würde interessieren, ob die damit einverstanden waren/sind etc.

hat schon jemand, der sich mit BB auskennt, die teile probiert?

gruß
Clara3000


Benutzeravatar
Angel95
Beiträge: 187
Registriert: 14. Okt 2002, 21:17

Beitragvon Angel95 » 17. Sep 2004, 19:44

Hallo Clara,
im Bach-Blüten Forum haben schon einige die Bonbons ausprobiert und fanden sie wohl so weit ganz gut, ob es nun diese Marke war, weiß ich nicht, ich bin da *Klassiker* und bleibe bei den Tropfen!
Das Bach-Center wird auf diese Entwicklung wohl nur wengi Einfluss haben, auf dem BB-Markt gibt es so ja so eingies, über dessen Sinn oder Unsinn man spekulieren kann ;) .
LG
Angelika
Man lebt nicht lange genug, um aus seinen Fehlern zu lernen.
La Bruyére

Clara3000
Beiträge: 13
Registriert: 17. Sep 2004, 17:39

Beitragvon Clara3000 » 17. Sep 2004, 20:17

Hallo Angel95,

danke für deine antwort. hatte vorher im forum danach gesucht, aber keine berichte gefunden. vielleicht meldet sich ja noch ein "tester".

ich bin zwiegespalten, einerseits schlepp ich seit ewigkeiten mein notfall-pipetten-fläschchen mit mir rum, andererseits finde ich die vorstellung, "unbemerkt" an die blüten zu kommen interessant. wenn der "notfall" eintritt, möchte ich allerdings keine experimente machen ... schwierige entscheidung :roll:

grüße
Clara

Clara3000
Beiträge: 13
Registriert: 17. Sep 2004, 17:39

Antwort des Bach Instituts, Hamburg

Beitragvon Clara3000 » 28. Sep 2004, 22:13

Für die, die es interessiert:
---
Vielen Dank für Ihre Anfrage vom 15.9.
Die Notfall-Bonbons gehören nicht zu den Original Bach-Blütenkonzentraten (Fa. Nelsonbach). Mehr ist uns leider nicht bekannt. Wenn Sie also auf Nummer Sicher gehen wollen, empfiehlt es sich beim Original zu bleiben.
Danke auch für den Link-Hinweis!
Mit herzlichen Grüßen
Werbelink

chrissi1976
Beiträge: 1
Registriert: 25. Aug 2004, 19:26

Habe die Notfall Bonbons ausprobiert!

Beitragvon chrissi1976 » 29. Okt 2004, 18:32

Hallo,

ich habe die Bonbons irgendwann mal in der Apotheke entdeckt und ausprobiert. Also, ich finde sie super. Ich hatte lange Zeit eine Panikstörung und dabei haben sie mich gut unterstützt. Und auch vor Prüfungen haben sie gut geholfen. Kann ich nur weiterempfehlen... :)

Viele Grüße,
chrissi

Snape
Beiträge: 9
Registriert: 19. Apr 2005, 00:05

Beitragvon Snape » 20. Jul 2005, 20:20

Ja, ich habe sie auch und sie helfen auch sehr gut bei Nervösität vor Prüfungen, wichtigen Verabredungen und auch eben gegen Kummer, gegen Panik Kann man mal schön mitnehmen .... Am besten sind aber immer noch die Rescue Tropfen.
Leben und leben lassen


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 23. Feb 2006, 12:57

Beitrag verschoben von Kräuterfee:
-----------------------------------------------

hallo ihr lieben. habt ihr erfahrungen mit notfall bonbons aus der apotheke. meine freundin schwärmt davon. die helfen ihr schnell, wenn ihr mal schwummerig wird. und ganz ohne erstverschlimmerung..

wie sind eure erfahrungen? lohnt sich die anschaffung?

nur falls ihr fragt: ansonsten nehm ich keine bachblüten.

liebe grüße
penelope-ann

penelope-ann
Beiträge: 31
Registriert: 22. Jun 2005, 03:47

Beitragvon penelope-ann » 23. Feb 2006, 13:11

ah, okay. hier bin ich jetzt gelandet....

Clara3000
Beiträge: 13
Registriert: 17. Sep 2004, 17:39

erstverschlimmerung nicht möglich

Beitragvon Clara3000 » 23. Feb 2006, 19:46

denn es sind bachblüten, keine homöopathie ... ich hab mir auch welche gekauft und nehm sie bei bedarf. bin ganz zufrieden.

penelope-ann
Beiträge: 31
Registriert: 22. Jun 2005, 03:47

andere zusammensetzung

Beitragvon penelope-ann » 25. Feb 2006, 09:40

ich komm grad aus der apotheke. und auf der dose von den notfallbonbons von dr. bach sind definitiv andere bachblüten drin als in den notfalltropfen....weil mir halt jetzt schon viele gesagt hatten, das die inhaltsstoffe gleich sind...

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 25. Feb 2006, 10:43

Hallo Penelope-Ann,

Ich kenne die Bonbons zwar aus der Apotheke, habe aber bisher keine gekauft, da ich die die original Rescue-Tropfen - Creme und -Spray im Haus habe.

Vielleicht kannst Du kurz posten welche Blütenessenzen in den Bonbons enthalten sind? Das würde mich sehr interessieren.

:wink: LG Rosenfee

penelope-ann
Beiträge: 31
Registriert: 22. Jun 2005, 03:47

Beitragvon penelope-ann » 25. Feb 2006, 11:04

Blütenextrakten aus: Gelbem Sonnenröschen, Drüstentragendem Springkaut, Weißer Waldrebe, Doldigem Milchstern, Kirschpflaume

...habs mal hierher kopiert.

sind wie gesagt die bonbons von dr. bach

Clara3000
Beiträge: 13
Registriert: 17. Sep 2004, 17:39

Beitragvon Clara3000 » 25. Feb 2006, 11:17

mach ich mal grad, weil die dose hier steht:

Bonbons "nach" (nicht von) Dr. Bach:
doldiger milchstern
gelbes sonnenröschen
drüsentragengendes springkraut
kirschpflaume
weiße waldrebe

Süßungsmittel Sorbit und Maltitsirup, Geliermittel Gummi Arabicum, Säuerungsmittel Zitronensäure, Aroma, Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K, Notfalltropfen (0,1 %)


in den Notfall-Tropfen:
Star of Bethlehem (doldiger milchstern)
Rock Rose (gelbes sonnenröschen)
Impatiens (drüsentragendes springkraut)
Cherry Plum (kirshcpflaume)
Clematis (weiße waldrebe)

somit hab ich die bonbons für "kleine" gelegenheiten in der tasche und wenns heftig wird: das echte Fläschchen Nottropfen!

gruß

penelope-ann
Beiträge: 31
Registriert: 22. Jun 2005, 03:47

Beitragvon penelope-ann » 25. Feb 2006, 12:02

tut mir leid. ich bin laie. wie peinlich.....okay.aber dann weiß ich jetzt bescheid...

Clara3000
Beiträge: 13
Registriert: 17. Sep 2004, 17:39

Beitragvon Clara3000 » 25. Feb 2006, 12:30

nicht weiter wild, zum fragen ist das forum doch da ;-)



   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast