Zum Inhalt

Rescue Globuli Dosierung?

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

caya
Beiträge: 23
Registriert: 6. Apr 2004, 19:51

Rescue Globuli Dosierung?

Beitragvon caya » 5. Nov 2004, 13:42

Hallo,

eine Bekannte von mir hat Sorge vor Autofahrten auf Autobahnen usw., gerade bei schlechtem Wetter. Sie fährt selbst. Sie hat Rescue Globuli zu Hause, wie sollte sie die vor so einer Fahrt dosieren, wieviele Globuli in wieviel Wasser? Ich kenne selbst nur die Stockbottles. Wenn man zu viel nehmen würde, könnten sie dann die Fahrtüchtigkeit beeinflussen? Bei Tieren soll es ja Beeinflussungen geben.

Viele Grüße
caya


Benutzeravatar
VanillaKiss
Beiträge: 62
Registriert: 17. Sep 2004, 22:37

Beitragvon VanillaKiss » 5. Nov 2004, 21:34

Hallo Caya,

Globuli werden in Wasser aufgelöst?
Hab immer gedacht man lässt sie im Mund zergehen :-?

Bei akuten Zuständen hat man mir gesagt, 2 Globuli einnehmen.

Was ich bisher alles gehört habe, ist der Alkohol so gering bemessen
das das nicht ins Gewicht fällt, sowohl bei Globuli als auch Stockbottles.
(was die Verkehrstüchtigkeit betrifft)

Vielleicht weiß hier noch jemand mehr darüber, :???:
würde mich auch interessieren.

Liebe Grüße
Steffi :wink:
Lebe dein Leben wie du es willst - nicht wie andere es von dir erwarten.

caya
Beiträge: 23
Registriert: 6. Apr 2004, 19:51

Beitragvon caya » 5. Nov 2004, 22:17

Hallo Steffi,

danke schonmal für Deine Antwort. :)

Gute Frage, vielleicht kann man sie direkt und übers Wasser einnehmen, so wie die Stockbottles?

Was die Tiere angeht hing das wohl nicht mit dem Alkohol zusammen (in Globuli ist ja auch kein Alkohol enthalten), sondern mit der Wirkung. Es handelte sich dabei um (ich glaube Stockbottles) Bachblüten mit beruhigender Wirkung und die hat wohl sehr gut angeschlagen. ;) Bsp. Pferd, das hatte etliche Tropfen Rescue Remedy bekommen und danach sogar die Beine schleifen lassen als es über den Hof sollte und war erstmal nicht mehr zu reiten.

Viele Grüße
caya

Benutzeravatar
VanillaKiss
Beiträge: 62
Registriert: 17. Sep 2004, 22:37

Beitragvon VanillaKiss » 6. Nov 2004, 00:02

Hallo caya,

Ich finds einfacher die Globuli gleich so einzunehmen,vorallem dann wenn
man unterwegs ist.
Ich wäre noch gar nicht auf die Idee gekommen sie aufzulösen.
Aber wäre mal einen Versuch wert, ob sich von der Wirkung etwas ändert. ;)

Mit dieser Wirkung auf Tiere, hätte ich wirklich nicht gerechnet.
Leider hab ich gar keine Erfahrung was Tiere und Bachblüten betrifft.

Liebe Grüße
Steffi :wink:
Lebe dein Leben wie du es willst - nicht wie andere es von dir erwarten.


   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast