Zum Inhalt

was ist falsch daran?

Alles zur Bach-Blütentherapie

Moderatoren: Angelika, Ursula

Sirilei
Beiträge: 9
Registriert: 9. Nov 2005, 18:20

was ist falsch daran?

Beitragvon Sirilei » 9. Nov 2005, 18:43

Ich nehme meine Mischung jetzt schon seit länger als 10 Tagen und es hat sich noch keine Wirkung gezeigt. Weiß jemand, was ich falsch gemacht haben könnte? :-?

Ich nehme St. o. B., Larch, Holly, Cerato, Scleranthus und White Chestnut.

Anfangs hatte ich richtig Lust darauf, sie zu nehmen (am liebsten jede Stunde) und jetzt habe ich bei meinem Fläschchen irgendwie das Gefühl, als wären sie ausgelaugt und als "würden sie abgelaufen sein".
:D
Was kann das bedeuten? Ich habe mir dieselbe Mischung nochmal gekauft (habe jetzt beide zuhause, nehme aber immer noch die alte) und als ich die in die Hand genommen habe, hatte ich wieder wie am Anfang totale Lust, sie zu nehmen. Sie wirkten viel kraftvoller auf mich. -?)


Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 9. Nov 2005, 19:05

Liebe Sirilei,

Herzlich Willkommen hier im Forum :D .

Vielleicht erläuterst Du kurz die Auswahl deiner Blüten und den gedanklichen Hintergrund, damit die Situation besser nachvollziehbar ist?

Zum anderen ist es ganz normal, dass Du anfangs ein hohes Bedürfnis nach den Blüten hast - und dieses sich nach einiger Zeit abschwächt.

Zu den beiden Mischungen: Beide von der gleichen Apotheke/Person gemischt???

:wink: LG Elke

Sirilei
Beiträge: 9
Registriert: 9. Nov 2005, 18:20

Beitragvon Sirilei » 10. Nov 2005, 13:28

Hallo, Elke :D

Ich habe mir die Mischung in der Apotheke besorgt. In meiner Nähe wohnt eine Frau die sich mit Homöopathie und Bachblüten sehr gut auskennt. Ich habe vor drei Monaten von ihr eine Hochpotenz bekommen. Einmal habe ich kurz nicht daran gedacht, dass man sechs wochen keine Minze essen soll, war´s auch schon zu spät und ich habe einen Minzkaugummi gekaut. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob sie noch ihre volle Wirkung entfalten können. Sie hätten etwa ein halbes Jahr gewirkt.

Meine BB:

Larch: weil ich sehr wenig Selbstbewusstsein habe, mich immer mit anderen vergleiche und mich heruntermache

Cerato: weil ich nicht in meine Urteilsfähigkeit vertraue und immer die Bestätigung und den Rat von Persönlichkeiten brauche.

Holly: weil ich immer neidisch und eifersüchtig auf alle anderen bin und auch Hass empfinde (aber nur wenn ich mich an ein Erlebnis erinnere, dann kommt alles wieder hoch und ich habe gehofft diesen Hass so endlich aufarbeiten zu können) ;)

Scleranthus:weil ich launisch bin; nicht in der Meinung (ich habe keine, weil ich meistens nicht daran glaube, fähig zu sein, mir eine kompetente Meinung zu bilden -> Cerato); meine Stimmung verändert sich oft

White Chestnut: weil ich sehr viel nachdenke und wenn etwas Überraschendes passiert (zwar nicht oft aber ich habe sie sicherheitshalber dazu getan) kreisen dieselben Gedanken, meistens weil ich ein schlechtes Gewissen habe, immer wieder in meinem Kopf. :eek:

Star of Bethlehem: wegen verschiedener Kindheitsschocks (Krankheit, wurde als kleines Kind meinen Eltern wieder weggenommen und kam ins Krankenhaus, wurde oft gestochen wegen Blutabnahmen, ich riss es wieder raus und wurde wieder gestochen; ich fühlte mich hilflos; mein Vater hat immer getrunken; ich war einmal allein bei uns zuhause und es hat zu brennen angefangen; und mehrere andere schlechte Erlebnisse)

-----------------------

Ich werde bald 17, meine Kindheit ist bei mir also noch nicht allzu lange entfernt. Ich wurde seit dem Kindergarten immer wieder kritisiert und ausgestoßen. Ich habe vor einiger Zeit angefangen, meine Gedanken, Überzeugungen und mein Verhalten zu beobachten. Ich habe alles aufgeschrieben. Mein Hauptproblem ist der Kontakt mit meinen Mitmenschen. Als ich aus der HS kam hat sich das total verbessert. Ich möchte dir mal mein Verhalten in der Schule beschreiben: Ich bin ruhig, rede mit niemandem. Es ist, als ob ich nicht da wäre. Mir war das auch gar nicht bewusst. Ich habe auch kein Problem damit, andere anzusprechen, solange es nur um oberflächliche Dinge geht. z.b. wenn ich eine Frage habe, ihnen etwas mitteilen muss oder solche Dinge. Sobald es um etwas Persönliches geht, fühle ich mich unsicher und achte sehr darauf, was ich sage.
:(
Mir ist in letzter Zeit bewusst geworden, dass ich eigentlich nur lebe, um andere zu beeindrucken. Mit allem was ich tue und sage will ich andere beeindrucken. Ich kann gar keine Persönlichkeit entwickeln, wenn ich immer nur so bin, wie ich glaube, dass ich anderen gefallen kann.
Deshalb verheimliche ich alles, was mir unangenehm ist, wofür ich mich schäme (das sind sehr viele Dinge) und alles, was ich glaube, wofür ich kritisiert oder belächelt werden könnte. Deshalb passe ich immer auf, was ich sage, um ja nichts falsches zu sagen. Ich verberge eigentlich alles, was ich wirklich denke und fühle und gebe mich so, wie ich glaube, gut dazustehen.

Das ist mein größtes Problem. Ich schreibe dir später meine Bachlütenvorschläge dazu, weil wir jetzt noch fortfahren.


Grüße, Siri :wink:

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 10. Nov 2005, 19:46

Liebe Siri,

Am liebsten würde ich Dich jetzt ganz einfach erstmal von ganzem Herzen drücken Bild - da hast Du ja bereits reichlich viel erlebt in Deiner Jugend :sad: - geh daher nicht zu hart mit Dir um, denn so viele Erlebnisse muss die Seele erst einmal verarbeiten können und das dauert seine Zeit - Homöopathie und Bachblüten sind hier eher als Wegbegleiter zu sehen - und trotzdem wird es ein Weg für Dich werden - aber Du kannst es schaffen, da bin ich mir sicher.

Zunächst zur Hochpotenz: Dein Kaugummi muss nicht in jedem Fall die Wirkung der Hochpotenz blockieren ;) - und eine klassische homöopathische Behandlung geht natürlich viel tiefer als Bachblüten kann unter Umständen die Bachblüten in ihrer Wirkung überlagern ;) . Allerdings müßtest Du nach drei Monaten bereits eine Veränderung auf Grund der homöopathischen Behandlung bemerken ;) .

Zu den Bachblüten: Bei Deiner Lebensgeschichte dauert es einige Zeit, um Heilen zu können - das geht auch mit Bachblüten nicht von heute auf morgen, sondern nur Schritt für Schritt, eines nach dem anderen. Wichtig ist, dass Du Dir Menschen suchst, die Dich dabei ein wenig begleiten und Dich ein wenig "an die Hand nehmen".

Bei Deiner Lebensgeschichte sind auch Emotionen von Wut oder Hassgefühlen gegenüber Verhaltensweisen, die Du als verletzend empfunden hast für mich völlig nachvollziehbar. Es funktioniert nicht alle negativen Emotionen einfach ausradieren zu wollen, so dass nur noch das liebe, perfekte Wesen von Dir übrigbleibt, das allen gefällt und möglichst pflegeleicht ist - und das darf auch nicht funktionieren. Denn manchmal sprengen Emotionen wie Wut auch die Energie frei Situationen zu überwinden und Veränderungen herbeizuführen:

- zum Beispiel lernen "nein" zu sagen
- endlich Grenzen zu ziehen
- oder sie liefern die Energie etwas im eigenen Leben zu verändern ;)
- die vermeintlich sichere Höhle der Angst zu verlassen und das Leben zu entdecken
- oder endlich anzufangen Dich auf die Suche nach Dir selbst zu machen ;)

das beste Gegenmittel gegen Eifersucht und Neid ist noch immer sich auf sich selbst zu besinnen: Wo liegen Deine Wünsche und Träume? Und wenn Du sie nur für Dich selbst auf ein riesengroßes Papier bringst (und ich meine riesengroß!!! Wie ein Collage mit Textausschnitten und Bildauschnitten aus Zeitschriften...) - es dürfen ruhig auch Luftschlösser dabei sein - und vielleicht sind da auch ein paar ganz realistische Dinge - lass Dich überraschen - und dann kannst Du Dir überlegen was Du bräuchtest oder welche Wege es gibt zumindest einen winzigen Buchteil Deiner Träume zu erobern und dann noch einen und nach einiger Zeit wieder einen.

Wichtig ist es auch Dich selbst "auszuprobieren" - im Geschäft einfach mal verschiedene Klamotten anprobieren und sehen wie Du Dich dabei veränderst - oder im Radio einfach mal in Dich hineinlauschen welche Musik Dir gefällt, welche Pizza Du gerne isst und welches Getränk Du gerne hättest - und langsam, wie bei einem Puzzle wirst Du die Siri entdecken, die Du suchst. Andere in Deinem Alter haben da einen riesen Vorsprung und durften schon so viel probieren, was Dir möglich war - aber Du kannst jetzt damit anfangen.

Wichtig ist auch Dich ab und zu "in den Arm zu nehmen", wenn die Wunden und Narben der Vergangenheit wieder aufbrechen - nicht noch auf Dir herumtrampeln, dass Du´s immer noch nicht besser hinkriegst - sondern verstehen, dass nur Liebe heilen kann - Liebe zu Dir selbst - sich selbst etwas Gutes tun - was immer das für Dich ist mußt Du selbst herausfinden.

Zu den Dingen für die Du Dich schämst: Niemand hier ist perfekt - wir alle machen auchmal Fehler - oft aus mangelndem Überblick, manchmal aus Angst oder tiefer Verletzung oder wir fühlen uns in die Ecke gedrängt.
Das ist alles menschlich. Wichtig ist aus den Fehlern zu lernen - und unser Bestes zu geben es das nächste Mal besser zu machen. Wenn wir es alleine nicht schaffen können, weil die Verletzungen zu tief sind - dann können wir uns Hilfe holen - Du mußt nicht alles alleine schaffen.

denke das reicht für´s Erste :D - und abschließend noch eine Bemerkung von mir:

Allen Respekt, dass Du mit 17 Jahren so dafür kämpfst Dein Leben zu erobern (egal ob Homöopathie, Bachblüten ...) - viele könnten das nicht - Du hast soviel Schlimmes überstanden - das bedeutet auch dass sehr viel Kraft in Dir steckt - und mit dieser Kraft kannst Du es schaffen alle Hindernisse zu überwinden - Du darfst genau so sein wie Du bist - ich wünsche Dir den Mut Dich selbst zu entdecken

:wink: LG Rosenfee

Sirilei
Beiträge: 9
Registriert: 9. Nov 2005, 18:20

Beitragvon Sirilei » 13. Nov 2005, 16:19

Hallo Elke

Ich habe dir die antworten in einer pm geschrieben.

Gruß, Elke

Benutzeravatar
Rosenfee
Beiträge: 2098
Registriert: 12. Aug 2004, 16:56

Beitragvon Rosenfee » 13. Nov 2005, 23:46

Liebe Namensvetterin,

habe Deine PM erhalten - und kurz durchgelesen. Bitte noch etwas Geduld - werde mich bei Dir am Dienstag per PM melden

Bis dahin LG Rosenfee



   

Zurück zu „Bachblüten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast