Zum Inhalt

Schafgarbe oder wie oder was?

Allgemeines zum Thema Pflanzen

Moderatoren: Angelika, MOB

Katjaja
Beiträge: 62
Registriert: 19. Apr 2006, 19:06

Schafgarbe oder wie oder was?

Beitragvon Katjaja » 20. Apr 2006, 12:03

Mhm, also n Foto hab ich nich. Aber es geht darum, dass ich immer gedacht habe, ich wüsste, wie Schafgarbe aussieht. Auch wenn sie nicht blüht. Und nu kommt mein Freund mit was an, was er dafür hält, aber was anders aussieht. Wenn auch ähnlich. beides hat längliche gefiederte blätter, nur das von meiner Schafgarbe hat Blättchen, die im Vergleich zur Blattachse gedreht ist, die Schafgarbe von meinem Freund nich.
Unsre zahllosen bestimmugnsbücher helfen uns kaum, da gibt es kaum Kräuter drin, die der Schafgarbe ähneln. Womit kann man Schafgarbe verwechseln? Und woran erkennt man sie sicher? Und überhaupt??? :o


Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 20. Apr 2006, 13:01


Katjaja
Beiträge: 62
Registriert: 19. Apr 2006, 19:06

Beitragvon Katjaja » 20. Apr 2006, 13:11

Mhm, das entspricht in etwa der Info in meinem Kräuterbuch. Schmecken denn auch ganz junge Schafgarbenblätter bitter? das was ich dafür halte schmeckt nämlich nich bitter.

und leider kann man auch auf eurem Foto die Blätter nicht erkennen :(
:(

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Beitragvon Kräuterfee » 20. Apr 2006, 13:17

Schmecken denn auch ganz junge Schafgarbenblätter bitter?
Hier siehste ein Blatt mal genauer:
http://www.naturheilkundelexikon.de/ima ... fgarbe.jpg
MfG
Kräuterfee

viola_tricolore
Beiträge: 2
Registriert: 28. Jul 2006, 18:11

Züchtungen

Beitragvon viola_tricolore » 28. Jul 2006, 18:36

Hallo!
dies hier : http://www.naturheilkundelexikon.de/ima ... fgarbe.jpg
ist in der Tat die gemeine Schafgarbe wie sie auf unseren Wiesen wächst.

Allerdings gibt es Schafgerben auch in zahlreichen Züchtungen in den Gärnereien und Baumärkten (ich kenne sie in gelb, recht imposant und in rot, eher der Naturform ähnelnd). Vielleicht rührt daher der Unterschied.

Viele Grüße
Viola_tricolore

Benutzeravatar
Kräuterfee
Beiträge: 7701
Registriert: 29. Nov 2001, 01:00

Ergänzung

Beitragvon Kräuterfee » 15. Aug 2006, 16:14

..Allerdings gibt es Schafgerben auch in zahlreichen Züchtungen in den Gärnereien und Baumärkten (ich kenne sie in gelb, recht imposant und in rot, eher der Naturform ähnelnd). Vielleicht rührt daher der Unterschied...
Hallo Viola_tricolore,

es gibt nicht nur welche im Garten, sondern auch "Wilde", die andersfarbig sind, wie die Blaßrote Wiesen-Schafgarbe(Achillea roseoalba). Es gibt auch andere "Wilde" in weiß, wie die Feinblättrige Wiesen-Schafgarbe(Achillea setacea) u.a..... - und sogar mehrere Wildformen die zu einer Artengruppe Achillea millefolium agg. zusammengefasst sind - die Sippenvielfalt ist groß. ;-)
MfG
Kräuterfee



   

Zurück zu „Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast