Zum Inhalt

Zuviel oder Zuwenig Wasser?

Allgemeines zum Thema Pflanzen

Moderatoren: Angelika, MOB

MoonKid
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mär 2012, 18:44

Zuviel oder Zuwenig Wasser?

Beitragvon MoonKid » 30. Mär 2012, 18:52

Also ich hab mal so gar keine Ahnung. ;)

Diese Pflanze (Kaktus) hat eigentlich ziemlich wenig Wasser abbekommen, weil das bei dieser Art ja (meines Wissens) so sein muss. Nun ist ein Teil davon doch hinüber.

Was bedeutet Gelb? Zuviel oder zuwenig Wasser?

Bild
Bild
Bild


greenbeans
Beiträge: 326
Registriert: 24. Aug 2003, 23:45

Re: Zuviel oder Zuwenig Wasser?

Beitragvon greenbeans » 30. Mär 2012, 23:59

Für meine Augen sieht sie eingefallen aus, als bräuchte sie Wasser. Ich bin aber kein Kaktuskenner.

Miridath
Beiträge: 104
Registriert: 11. Jul 2010, 19:18

Re: Zuviel oder Zuwenig Wasser?

Beitragvon Miridath » 31. Mär 2012, 15:22

Wenn man die Erde so anschaut, scheint sie ziemlich trocken zu sein. Wenn du also sehr wenig gießt, dann ist sie vertrocknet. Ich gebe meinen Kakteen jede Woche ein Schluck Wasser.
Außerdem solltest du aufpassen, dass sich kein Wasser im Untersetzer sammelt.

LG Miridath

Sonnenblume1982
Beiträge: 5
Registriert: 2. Mai 2012, 14:38

Re: Zuviel oder Zuwenig Wasser?

Beitragvon Sonnenblume1982 » 2. Mai 2012, 14:45

Bist Du Dir denn sicher, dass das ein Kaktus ist und nicht eine Sukkulente? die bräuchte nämlich durchaus ein bisschen mehr wasser...

Spinnerle
Beiträge: 80
Registriert: 24. Jan 2009, 21:49

Re: Zuviel oder Zuwenig Wasser?

Beitragvon Spinnerle » 2. Mai 2012, 19:50

Also ich hab mal so gar keine Ahnung. ;)
...
Bist Du Dir denn sicher, dass das ein Kaktus ist und nicht eine Sukkulente? die bräuchte nämlich durchaus ein bisschen mehr wasser...
Also das erste Zitat trifft ja auf den letzten Beitrag noch deutlicher zu ...

Wie definiert sich denn ein Kaktus, wie eine Sukkulente?
Gibt es möglichweise sogar sukkulente Kakteen ...?
Und was bedeutet "ein bisschen Wasser mehr ...?

Zur Eingangsfrage:

Das Pflänzchen (meiner Meinung nach geht es in die Richtung Schlumbergera, gemeinhin als "Weihnachtskaktus" bezeichnet) hat ein massives Problem mit der Wasserversorgung: der linke Teil ist bereits völlig tot, der rechte Teil lebt noch, ist aber bereits stark dehydriert.

Probleme mit der Wasserversorgung kann nun (mindestens) zwei Ursachen haben:

- es steht grundsätzlich zu wenig Wasser zur Verfügung, beispielsweise weil zu wenig gegossen wird
- es steht zwar ausreichend Wasser zur Verfügung, dieses kann aber von der Pflanze nicht aufgenommen werden, z. B. weil die Wurzeln durch vorangegangene Pflegefehler bereits völlig vertrocknet (zu trockene Haltung) oder vergammelt (zu nasse Haltung) sind

Viel hängt in diesem Zusammenhang natürlich vom verwendeten Substrat ab: wie nimmt dieses Wasser auf, wie gut hält es Wasser, wie schnell trocknet es ab, ...

Kurzum,
es ist schwierig, hier eine verbindliche Aussage zu treffen.

Das Foto zeigt letztlich nur, dass es dem Rest der Pflanze schlecht geht, weil offensichtlich nicht ausreichend Wasser über die Wurzeln aufgenommen wird, um die Gewebespannung aufrecht zu erhalten.

Schönen Gruß

Peter

MoonKid
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mär 2012, 18:44

Re: Zuviel oder Zuwenig Wasser?

Beitragvon MoonKid » 2. Mai 2012, 21:49

Ja, das Wasser war das Problem. Fällt mir immer schwer hier das richtige Maß zwischen zuviel und zuwenig zu finden. ;)

Das Ding gedeiht wieder.



   

Zurück zu „Pflanzen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast